Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst für Menschen mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags am Freitag, 21. September 2018, möchten wir Sie herzlich einladen zum ökumenischen Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst in St. Michael, Rosenheim. Veranstalter sind Caritas und Diakonisches Werk Rosenheim sowie der Fachstelle Demenz des Erzbischöflichen Ordinariats.
Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst mit Dr. Maria Kotulek für Menschen mit Demenz und Angehörige
Spiritualität und Religiosität bleibt auch für Menschen mit Demenz ein wertvoller Halt im Leben. (Bild: EOM/Kiderle)

"Folge mir nach"

Wann und für wen?
Der Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst beginnt um 14 Uhr und dauert circa 30 Minuten. Er richtet sich an Menschen mit Demenz, deren Angehörige, Betreuer, Freunde und auch alle anderen Interessierten.

St. Michael, Westerndorferstr. 43, 83024 Rosenheim

Was?
Im Gottesdienst singen wir gemeinsam bekannte Lieder, sprechen vertraute Gebete und hören biblische Texte.
Kaffeekränzchen nach Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst mit Betroffenen, Angehörigen und Dr. Maria Kotulek
Und im Anschluss?
Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen zu Kaffee, Tee, Kuchen und vielen Gesprächen.

Mitfahrgelegenheit?
Falls Sie eine Fahrgelegenheit zum Gottesdienst brauchen, melden Sie sich
bitte im Caritas-Zentrum Rosenheim bei Hedwig Petzet Tel: 08031-203722.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mitwirkende:
Hedwig Petzet, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Caritas in Stadt und Landkreis Rosenheim
Stephanie Staiger, Dipl. Pädagogin, Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit, Diakonisches Werk Rosenheim
Dr. Maria Kotulek, Pastoralreferentin, Fachreferentin für Demenz,  Erzbischöfliches Ordinariat München

Warum es Vergiss-mein-nicht-Gottesdienste gibt?

Erfahren Sie mehr im Interview mit Dr. Maria Kotulek, Fachreferentin für Demenz.

Mehr...