Herzlich Willkommen im Pfarrverband Dorfen

Ruprechtsberg 6, 84405 Dorfen, Telefon: 08081-9313-0,
E-Mail: Mariae-Himmelfahrt.Dorfen@ebmuc.de

Verabschiedung Maria Becker

Maria Becker
Nach über 40 Jahren umfangreichen Einsatzes für die Stadt- und Pfarrbücherei Dorfen ist die langjährige Leiterin Frau Maria Becker jetzt von Bürgermeister Heinz Grundner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Dankesworte und gute Wünsche übermittelte auch die Geschäftsführerin des Sankt-Michaelsbunds, die Münchner Diözesanbibliothekarin, Frau Sabine Adolph. Diesem Dank und diesen Wünschen können wir uns nur anschließen.
Bereits im März 1976 begann Maria Becker, in der Bücherei mitzuarbeiten, damals noch am Unteren Markt (Hausnr. 15) in einem nicht beheizbaren Raum von Wohnzimmergröße. Im selben Jahr beschloss der Kulturausschuss des Stadtrats, die ursprünglich als Pfarrbücherei geführte Einrichtung zu unterstützen und künftig als Stadt- und Pfarrbücherei zu verwalten. 1977 erfolgte der Umzug in größere Räumlichkeiten in der ehemaligen landwirtschaftlichen Berufsschule in der Justus-von-Liebig-Straße.
1990 übernahm Maria Becker die Büchereileitung von Frau Gertrud Bauer und hatte sie 30 volle Jahre inne. 1993 benötigte die Stadt Dorfen die Räume der Bücherei für die Unterbringung einer zusätzlichen Kindergartengruppe. Der ganze Bücherbestand musste dadurch in das Obergeschoss der ehemaligen Berufsschule verlagert werden. Durch hartnäckiges Werben gelang es Maria Becker, Bürgermeister und Stadtrat von der Notwendigkeit einer modernen und geräumigen Stadtbibliothek zu überzeugen. Diesen ansehnlichen Neubau auf dem Areal der ehemaligen Berufsschule konnte das Büchereiteam 1995 beziehen.
In der Ära Becker ist der Bücherbestand der Stadt- und Pfarrbücherei Dorfen von rund 750 Werken (1975) auf mittlerweile mehr als 17.500 Medien angewachsen. 1530 registrierte Kundinnen und Kunden nutzen das große Angebot gerne. Zu Maria Beckers Verdiensten ist auch die Einbeziehung der örtlichen Grundschulen sowie der Mittelschule zu rechnen, deren Klassen regelmäßig im Rahmen des Antolin-Projekts die Bücherei besuchen – Leseförderung im besten Sinn. Darüber hinaus hat Maria Becker mit ihrem Team in all den Jahren zahlreiche Büchereikonzerte mit Autorenlesungen veranstaltet (in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Erding und der Stadt Dorfen) – eine echte Bereicherung für das Kulturleben der Stadt. Und zweimal im Jahr findet ein Bücherflohmarkt statt, zur Aufbesserung des Etats.
Dank des vorbildlichen Engagements von Maria Becker und ihrem Team konnte die Stadt- und Pfarrbücherei Dorfen bislang vollständig ehrenamtlich betrieben werden – nahezu einzigartig für Bibliotheken dieser Größe und Bedeutung. Das Büchereiteam erhielt deshalb nicht von ungefähr im Jahr 2008 den Kulturpreis der Stadt Dorfen zugesprochen. Schon 2006 war Maria Becker für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement im kulturellen, sozialen, kirchlichen und politischen Bereich mit der Bürgermedaille der Stadt Dorfen ausgezeichnet worden.