12. Dezember 2020 – Frömmigkeit

Samstag der zweiten Adventswoche
Unsere Liebe Frau in Guadalupe
„In jenen Tagen
sprach der Herr zu Ahas, dem König von Juda
und sagte:
Erbitte dir ein Zeichen vom Herrn, deinem Gott …!
Ahas antwortete:
Ich werde um nichts bitten
und den Herrn nicht versuchen.“

(Jes 7, 10-12)
 
Geschickt tarnt Ahas seinen Unglauben mit frommer Bescheidenheit. Fromm sein im echten Sinn heißt, sich ohne Vorbehalt auf Gottes Stimme einlassen.