Kirchenrenovierung

Unsere katholische Pfarrkirche St. Augustinus, wegen ihrer Größe und architektonischen Klarheit im Volksmund bisweilen „der Truderinger Dom“ genannt, hat seit dem Weihejahr 1955 mittlerweile in die Jahre gekommen; sie ist noch ganz gut den Anforderungen gewachsen und hat sich als Mittelpunkt der Pfarrgemeinde auch in Corona-Zeiten erwiesen. Allerdings sind seit der letzten Renovierung vor gut 20 Jahren die Wände sehr grau geworden, der strahlende Glanz der Ausstattung ist fast verschwunden, die Deckentapete löst sich ab, weitere Abnutzungserscheinungen und kleinere Schäden kommen immer mehr zum Vorschein, eine umfassende „Frischzellenkur“ ist somit nötig und wir müssen mit ca. 150.000 € „Behandlungskosten“ kalkulieren.
Zusätzlich nagen an unserer Orgel, einer großen und wunderschön bespielbaren Schuster-Orgel aus dem Jahr 1965, der Zahn der Zeit und vor allem der Klimawandel heftig: sie ist vom Schimmel befallen, das Windsystem ist in die Jahre gekommen und Mängel an den Registern erschweren zunehmend deutlicher den Musikgenuss. Mit anderen Worten, nach mehreren Jahrzehnten bedarf es wieder einmal einer Generalsanierung, die auch gut 100.000 € kosten wird.

Diese beiden Großprojekte können wir nicht weiter auf die lange Bank schieben, in diesem Jahr wollen wir sie durchführen, damit zum Pfarreijubiläum „90 Jahre St. Augustinus“ im Herbst 2021 alles frisch erstrahlt und wohlklingend ertönt.

Aufgrund geänderter Bau- und Zuschussregeln des Erzbistums München können wir nicht mit besonderen Zuschüssen oder einer großzügigen Finanzierungshilfe des Erzbistums München rechnen, sondern werden die aus Kirchensteuermitteln angesammelten Bauinstandhaltungsrücklagen der letzten Jahre einsetzen, die aber allenfalls ein Drittel der Gesamtkosten abdecken können. Den Rest müssen wir als Pfarrgemeinde selbst aufbringen.

Deswegen bitten wir Sie alle um Spenden für diese beiden Renovierungsvorhaben, und wir appellieren herzlich an Sie, entsprechend Ihren Möglichkeiten zur Schönheit des „Truderinger Doms“ und zur Nutzung seiner von Fachleuten sehr gelobten Orgel zur Bereicherung auch des Kulturlebens im Münchener Osten beizutragen. Die Orgel ist übrigens das „Instrument des Jahres 2021“ – vielleicht möchten Sie gerade deshalb auch etwas für die Erhaltung unserer Orgel in St. Augustinus tun? Dank der bisherigen Spenden sind vor Weihnachten schon mehr als 6.500 € zusammengekommen, ein hoffnungsvoller Anfang!

Jetzt spenden!

Spendenkonto
Kath. Kirchenstiftung St. Augustinus
DE33 7509 0300 0002 1420 66
GENODEF1M05
Verwendungszweck
„Renovierung“ oder „Orgelsanierung