Religionslehrkräfte für Grund-, Mittel- und Förderschulen

Wir suchen für die Abteilung Religionslehrkräfte im Kirchendienst zum Schuljahr 2022/23 in Voll- oder Teilzeit Religionslehrer/innen für den
 
Katholischen Religionsunterricht
an Grund-, Mittel- und Förderschulen.
 
Ein/e Religionslehrer/in im Kirchendienst
  • unterrichtet lehrplangemäß an öffentlichen und/oder privaten Grund-, Mittel- und Förderschulen
  • gestaltet Lernwege, damit die Schüler/innen sich mit allen Sinnen religiöses Grundwissen aneignen können
  • begleitet junge Menschen in ihrer religiösen Entwicklung und lädt sie ein, Formen gelebten Glaubens zu erleben
  • unterstützt Schüler/innen, einen eigenen Standpunkt in Glaubens- und Lebensfragen zu finden und sich ein Urteil zu bilden
  • arbeitet mit der Pfarrei und kirchlichen Kinder- und Jugendpastoral zusammen.
Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Religionspädagogik oder Theologie (Diplom/FH/Univ. bzw. Bachelor), bzw. ein Lehramtsstudium der katholischen Religionslehre mit 1. oder 2. Staatsexamen. Sie sind kontaktstark, verfügen über methodisch-didaktische Kompetenz und bringen sich engagiert in den Schulbetrieb ein. Teamfähigkeit und vernetztes Arbeiten sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Bereitschaft, sich kontinuierlich weiterzubilden. Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und die Identifikation mit ihren Zielen und Werten setzen wir voraus.
 
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.erzbistum-muenchen.de/beruf-und-berufung oder bei Herrn Bernhard Triebenbacher, Leiter der Abteilung Religionslehrkräfte i. K. (Telefon: 089/ 2137-1273).
 
Wir bieten interessante Lehrtätigkeiten an Schulen im Gebiet der Erzdiözese München und Freising (insbesondere im Großraum München), eine Vergütung nach ABD (entspricht TVöD) mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. zusätzliche betriebliche Altersversorgung) sowie die Möglichkeit zu kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Beschäftigungsumfangs (Voll- oder Teilzeit) erbitten wir bis spätestens 30.06.2022 per E-Mail an:

Erzbischöfliches Ordinariat München
Ressort Personal – Abteilung 3.1.5
Postfach 33 03 60, 80063 München
BTriebenbacher@ordinariat-muenchen.de