Erzdiözese München und Freising finanziert Notfallambulanz im Senegal in Höhe von 25.000 Euro

Notfallambulanz im Krankenhaus Saint Jean de Dieu in der Diözese Thies
Das Krankenhaus Saint Jean de Dieu in Thies liegt 70 km von der Hauptstadt Dakar  entfernt.  Es wurde im Dezember 1983 eröffnet, dank des ersten Bischofs von Thies Msgr. Ndione. Das Krankenhaus spielt eine aktive Rolle in der Gesundheitsförderung und Prävention. Darüber hinaus bietet es eine externe spezialisierte Versorgung (Gastroenterologie, Innere Medizin, Chirurgie, Urologie, Orthopädie, Kardiologie, Pädiatrie, Dermatologie). Die Notaufnahme wird auf einem 260qm großen Grundstück neben dem Krankenhaus gebaut. Neben dem Wartezimmer, einer Arztpraxis,  dem Operationssaal sind stationäre Zimmer mit bis zu acht Betten geplant.