Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Ausstellung: "Rette die Welt ... zumindest ein bisschen"

Ob Wasser, Rohstoffe oder Energie — jeder von uns verbraucht Ressourcen. Jeden Tag. Weit mehr als wir eigentlich ahnen.

Doch welchen Preis zahlen Menschen und Umwelt für den Ressourcenhunger unseres Lebensstils? Und was kann jeder Einzelne tun, um den Rohstoffverbrauch wirksam und nachhaltig zu reduzieren?

Die Ausstellung »Rette die Welt ... zumindest ein bisschen« gibt passende Antworten und viele Tipps, wo wir im Alltag ansetzen können.

Verschiedene "Themenkisten" laden Sie ein, dem Ressourcenverbrauch auf die Spur zu kommen. Setzen Sie den "ökologischen Rucksack" auf und erspüren Sie, wie schwer unsere tägliche Ressourcennutzung wiegt.
Decken Sie auf, welche wertvollen Rohstoffe in unseren "Schubladenhandys" schlummern und wie Sie den Rohstoffschatz heben können.

Oder finden Sie heraus, wie Sie jede Menge Verpackungsmüll einsparen können und was sich hinter dem Begriff "Virtuelles Wasser" verbirgt.

Besuchen Sie unsere Ausstellung vom
29. April bis 26. Mai 2020 im Pfarrzentrum Mariä Geburt Höhenkirchen.


Ausstellungseröffnung:
Mittwoch 29. April 20120
um 19.00 Uhr
mit Vortrag von der Verbraucher-zentrale Bayern, Blasmusik und Umtrunk

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag:
15.00 bis 19.00 Uhr

Mittwoch, Freitag:
10.00 bis 13.00 Uhr
Sonntag: 10./24.Mai 2020
15.00 bis 19.00 Uhr