Herzlich Willkommen im Pfarrverband Dorfen

Ruprechtsberg 6, 84405 Dorfen, Telefon: 08081-9313-0,
E-Mail: Mariae-Himmelfahrt.Dorfen@ebmuc.de
PV Dorfen
Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten der Pfarreien Mariä Himmelfahrt - Dorfen und St. Georg - Oberdorfen, die zusammen den Pfarrverband Dorfen bilden.

Livestream-Icon

Livestream

Youtube-Kanal: Pfarrverband Oberdorfen/Dorfen

Kanal Pfarrverband
Ausrufezeichen

Achtung - wichtige Hinweise

Achtung: Während der Gottesdienste besteht die FFP2-Maskenpflicht auch  auf dem Sitzplatz, d.h. die FFP2-Maske darf auch während des Gottesdienstes nicht herunter genommen werden. Außer natürlich zum Kommunionempfang. Der Abstand von 1.50 m ist einzuhalten.

Aktuelle Informationen aus dem Erzbistum München: weitere Infos

Täglicher Gottesdienst(Sonntag um 10:00, Montag-Samstag um 17.30) Uhr als Live-Übertragung hier: www.erzbistum-muenchen.de/stream.
Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.
Einladung zum Gebet  in den Häusern und Familien:
www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/hausgottesdienste

50 Jahre Asam-Altar in Maria Dorfen

AUSSTELLUNG des Historischen Kreises Dorfen in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Dorfen
1. August - 20. September 2021
(erarbeitet von Herbert Moser und Wolfgang Lanzinger zur Erinnerung an die Rekonstruktion des Gnadenaltares der Gebrüder Asam vor 50 Jahren)

Kirchenführung mit Orgelmusik zum Kirchenpatrozinium
Mariä Himmelfahrt, 15. August, 15.00 Uhr, Pfarrkirche Maria Dorfen
Führung: Herbert Moser
Musik: Ernst Bartmann
(Eintritt frei, Registrierung vor Ort)

Zum Tod von Max Algasinger

Mit Max Algasinger verstarb ein Urgestein der Pfarrei Maria Dorfen – nicht nur ein treuer Kirchgänger, sondern auch ein wertvoller Unterstützer der Gemeindearbeit. So stiftete er regelmäßig Palmzweige für das Palmbuschenbinden vor dem Palmsonntag und selbst gemachte Marmeladen für das Frühstücksbuffet nach den Rorate-Ämtern. Oft stellte er sein Reitpferd für den Martinsumzug der Pfarrei zur Verfügung. Von 1986 bis 1994 gehört Herr Algasinger dem Pfarrgemeinderat an, wo er sich stets konstruktiv einbrachte. Der Marianischen Männerkongregation Dorfen war Max Algasinger 34 Jahre treu verbunden und bei den Aktivitäten konnte man immer auf ihn zählen. 
Jetzt verstarb er am 11. Juli mit 86 Jahren nach schwerer Krankheit. Er möge in Frieden ruhen. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.
 
P. Szczepan Matula
 
Bildtext: Kurat Martin Rothbauer beim Martinsumzug hoch zu Ross, davor Max Algasinger

Asams Rückkehr nach Maria Dorfen vor 50 Jahren

So könnte man plakativ auf den Punkt bringen, was 1963 angebahnt und 1971 vollendet wurde: die Rekonstruktion des Dorfener Gnadenaltares, einer Schöpfung der Brüder Asam. Zur Vorgeschichte: In der Barockzeit entwickelte sich Maria Dorfen zu einem der beliebtesten Wallfahrtsorte in Süddeutschland. Vor 300 Jahren kamen erwiesenermaßen jährlich über 100.000 Gläubige auf den Ruprechtsberg und suchten in ihren persönlichen Anliegen Zuflucht beim Gnadenbild „Unsere Lieben Frau“, einer noch aus der Spätgotik erhaltenen, schlicht und edel zugleich wirkenden Madonna aus Lindenholz. Üppige Spendengelder aus dem Pilgerzustrom ermöglichten dem damaligen Pfarrer Josef Sailler (1655–1737) die Barockisierung der um 1470 erbauten Wallfahrtskirche. Dafür konnte er die renommierten Gebrüder Asam gewinnen, denen unsere Heimat zahlreiche herrliche Altäre und Fresken verdankt, so in den Domen von Freising und Innsbruck und in den Klosterkirchen von Metten, Rohr und Weltenburg. Ein wohl von Cosmas Damian Asam (1686–1739) 1729 konzipierter Entwurf kam allerdings nicht zur Ausführung. Sein kongenialer Bruder Egid Quirin (1692–1750) gestaltete 1740/41 die Fresken im Chorraum von Maria Dorfen neu und fertigte in diesem Zusammenhang auch eine Planzeichnung für einen neuen prunkvollen Rokoko-Hochaltar.

Renovierung Marktkirche - Bautagebuch

2021_KW 28 -  Die Arbeiten am Dachstuhl sind abgeschlossen -  Der Chorboden wurde entfernt und nun isoliert -  An der Empore wurden die Stahlträger montiert 2021_KW 19Luftaufnahmen von unserem Kirchenpfleger Georg Brielmair, der sich in schwindelerregende Höhe gewagt hat.2021_KW 18- Die Zimmerer haben den Dachstuhl oberhalb des Ladens fertiggestellt- Die Dachlatten sind montiert- Das Gesims wurde saniert und neu verputzt- Die Spengler haben die Halterungen für die Dachrinnen montiert2021_KW 09 - KW 11 Über dem Dachstuhl vom Chorbereich musste aufgrund der Dachneigung ein weiteres Gerüst verbaut werden. Die Zimmererarbeiten über dem Langhaus sind zu einem großen Teil durchgeführt. Im Chorbereich beginnt demnächst das Ausdecken und die Reparaturen am Dachstuhl.2021_KW 05          Die Maurer beginnen mit den Arbeiten am Gesims und im Chorraum wurde mit einer Holzkonstruktion die neue Bodenhöhe simuliert und im Chorraum wurde mit einer Holzkonstruktion die neue Bodenhöhe simuliert.



Kontakt

Pfarramt Maria Dorfen
Ruprechtsberg 6
84405 Dorfen
0 80 81–93 13-0

Pfarramt Oberdorfen
Oberdorfen 37
84405 Dorfen
0 80 81–20 11

Mehr...

Dorfener LICHTBLICK

Pfarrbrief

Mehr...

KAZ/Termine

Hier geht's zu den aktuellen Terminen und zu unserem Kirchenanzeiger

Mehr...

Renovierung Marktkirche

Bautagebuch

Mehr...

Glockenläuten auf unserer Homepage

Hier gelangen Sie zum 10 Minuten Geläute unserer Pfarrkirche.

Mehr...