Pfarrverband Neustift

Herzlich Willkommen auf unserer Website
www.pv-neustift.de

Grüß Gott und herzlich Willkommen auf der Seite der Pfarrei Freising-St. Peter und Paul / Neustift

wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben.

Eventuell haben Sie Lust in der ein oder anderen Gruppe mitzuwirken. Neue Gesichter sind jederzeit willkommen.



Gedankensplitter zu Ereignissen und Gesprächen der letzten Wochen

Erstkommunion 2020...

Firmung 2020...

Neue Verwaltungsleiterin, Frau Anna Weiden­bacher, ab 1. Oktober 2020 im Dienst...

Pfarrer Lederer bedankt sich sehr herzlich für die Genesungswünsche und Ihr Gebet. Er hat seine Behandlung bis jetzt gut vertragen...

Taufen in der künftigen Stadtkirche Freising ...

Beerdigung...

Friedhofspflege in den Friedhöfen Marzling, Tüntenhausen und Haindlfing...

Überlegungen Im Seelsorgeteam zur Feier von Weihnachten unter Coronabedingungen...



Pfarrgemeinderatssitzung

Die nächste Pfarrgemeinderatssitzung findet am Mittwoch, 30. September um 19.30 Uhr im Pfarrheim statt.

Caritas-Herbstsammlung

Die Caritas-Herbstsammlung beginnt am 27./28. September 2020 mit der Kirchenkollekte und wird weitergeführt mit einer Briefsammlung in der Woche vom 29. September bis 5. Oktober 2020. Wir bitten unsere Austeiler, die Unterlagen zu den Öffnungszeiten in den Pfarrbüros Marzling und Neustift ab Dienstag, 22. September 2020 abzuholen

Pater Thomas

Pater Thomas hat zum 1. September in der künftigen Stadtkirche Freising seinen Dienst begonnen und stellt sich hiermit vor:

Ich bin Pater Thomas und freue mich, dass ich mich Ihnen kurz vorstellen darf!
Ich komme aus Indien, aus dem Bundesstaat Kerala und gehöre der Missionskongregation MCBS an: „Missionary Congregation of the Blessed Sacrament“(Missionskongregation des allerheiligsten Sakramentes). Ich bin 49 Jahre alt und wurde 1997 zum Priester geweiht, nach dem ich mein Studium und meine Ausbildung abgeschlossen habe.
Zu Hause habe ich vier Brüder und ihre Familien; meine Eltern sind leider schon verstorben: vor 10 Jahren mein Vater und vor 8 Jahren meine Mutter.
Seit September 2004 bin ich im Seelsorgedienst in der Erzdiözese München und Freising. Ab 01. September 2020 bin ich nun als Pfarrvikar in Freising angewiesen, nachdem ich zuletzt drei Jahre als Pfarrvikar im Pfarrverband Holledau gewirkt habe. Ich freue mich darauf, dass ich zusammen mit Ihnen beim Aufbau der künftigen „Stadtkirche Freising“ beitragen darf. Ich wohne im Pfarrhaus Neustift und bin telefonisch über das Pfarrbüro in Neustift für Sie erreichbar.
Ich bedanke mich bei Ihnen für die freundliche Aufnahme und hoffe, dass wir alle zusammen den lebendigen Glauben erleben und ihn als Gemeinde bezeugen können.
Ihr P. Thomas Mathew Valiyaparampil MCBS

Pfarrer Barenth

Pfarrvikar Barenth hat zum 1. September in der künftigen Stadtkirche Freising seinen Dienst begonnen und stellt sich hiermit vor:

Mein Name ist Thomas Barenth. Zuhause in Moosburg a. d. Isar, ist Freising für mich kein unbekanntes Pflaster. Vor dem Beginn meines Theologiestudiums im Jahr 2009 war ich insgesamt zwölf Jahre beim Landratsamt Freising beschäftigt und habe dort den Verwaltungsfachwirt gemacht.
 
In meiner Heimatpfarrei St. Kastulus in Moosburg bin ich währenddessen im Pfarrgemeinderat und in der Jugendarbeit aktiv gewesen. Das kirchliche Leben, die wöchentlichen Gebetstreffen (Holy Hour) für Jugendliche und junge Erwachsene, die Weltjugendtage und eine sehr eindrucksvolle Reise ins Heilige Land im Jahr 2006 waren Zeiten, Räume und Ereignisse, in denen meine persönliche Beziehung, meine Freundschaft zu Jesus Christus immer mehr wachsen durfte und mich irgendwie nicht mehr losließ.
So machte ich mich auf den Weg und studierte im interdiözesanen Seminar Studienhaus St. Lambert in Lantershofen bei Bonn Theologie. Nach dem Pastoralkurs im PV Bergkirchen-Schwabhausen und der Priesterweihe am 25. Juni 2016 im Freisinger Dom verbrachte ich dann drei wunderbare und gesegnete Jahre als Kaplan in der Stadtkirche Wolfratshausen.
Nach einem ersten Not- und Aushilfevertretungseinsatz in der Stadtkirche Geretsried, war ich seit November des vergangenen Jahres als Pfarrvikar im PV München-Laim tätig.
Nun freue ich mich auf das gemeinsame Feiern unseres Glaubens und der uns geschenkten Freude am Herrn, auf das miteinander Unterwegs-sein auf einem Stück des Glaubensweges und natürlich auf viele persönliche Begegnungen mit Ihnen.
Ihr Pfarrvikar Thomas Barenth

Pater Arul im Portrait

Persönliche Abschiedsworte von Pater Arul

Liebe Pfarrangehörige vom Pfarrverband Neustift,
ich möchte mich ganz herzlich für die schönen vier Jahre im Pfarrverband Neustift bedanken. In dieser Zeit habe ich viele nette Leute kennengelernt und viel Hilfe und Unterstützung erfahren. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und werde immer gerne an die Zeit zurückdenken. Herzlichen Dank auch für die schönen Abschiedsgottesdienste.
Seit Anfang September bin ich als Seelsorger in Regenstauf im Bistum Regensburg tätig. Ich werde Sie sicher nicht vergessen und bitte Sie um Ihr Gebet für meinen weiteren Lebensweg. Ihnen allen und Ihren Familien wünsche ich alles Gute und Gottes Segen.
Pater Arul Raj Sebasthiyar, OPraem

Mund-Nasen-Schutz

Weiterhin muss bei allen Gottesdiensten ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dieser kann zwar am Platz abgelegt werden, muss aber beim Singen und zur Kommunionausteilung unbedingt wieder angelegt werden.
Es sind Mund und Nase! zu bedecken.
Bitte helfen Sie so mit, die Verbreitung des Virus zu reduzieren.

Weitere Informationen unter: https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus

Firmung 2020 im PV Neustift

Die Firmung muss wegen des Coronavirus in zwei Gruppen gefeiert werden: 10.10.2020 um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr. Kardinal Marx hat dazu Pfarrer Lederer die Firmerlaubnis erteilt.
Wer die Firmung lieber mit Weihbischof Haßlberger feiern möchte, hat dazu an 10 Terminen im Dom die Möglichkeit. Dazu können Jugendliche aus der ganze Region Nord der Diözese kommen.
Neben unseren Firmungen finden im Stadtgebiet noch 9 weitere Firmungen statt.