Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Mauritius

Templestr. 5, 80992 München, Telefon: 089-140103-0, E-Mail: St-Mauritius.Muenchen@ebmuc.de

Der aktuelle Pfarrgemeinderat

Der aktuelle Pfarrgemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

Frau Kalleder - Vorsitzende
Herr Erfort - Stellvertretender Vorsitzender
Frau Schramml - Schriftführerin
Herr Kalms
Herr Klaum
Frau Miehle
Herr Pollerer   
Herr Seider

PGR Vorsitzende 2018

St. Mauritius nach der Pfarrgemeinderatswahl

In St. Mauritius haben u.a. der Vorsitzende Herr Seebald und seine Stellvertreterin Frau Pollerer nach über 20 Jahren Einsatz nicht mehr für den PGR kandidiert – eine Lücke, die schwer zu schließen war. Entstanden ist schließlich eine gute Mischung im neuen PGR:
3 Frauen, 5 Männer;
3 unter 30, 5 um die 50;
5 erfahrene, 3 unbedarfte.
Meine persönliche Ausgangssituation bei der Wahl ist vermutlich symptomatisch für viele PGR-Mitglieder: zum ersten Mal dabei („du kannst dir ja erst mal alles anschaun“), erst wenige Jahre in dieser Pfarrei („komm, mach halt mit, zusammen macht es mehr Freude“). Und dann gab es tatsächlich niemanden, der dieses Gremium leiten wollte. Die Gründe sind nachvollziehbar: Einsatz in Studium oder Ausbildung, berufliche Einschränkungen, veränderte Familiensituation durch Nach­wuchs, keine Erfahrung in der Vorstands­arbeit, mangelnde EDV-Kenntnisse... Und so kam es, dass ich mich plötzlich als PGR-Vorsitzende wiederfand: Mid-agerin, Kinder aus dem Haus, Mütter noch keine Pflegefälle, als Lehrerin „eh den halben Tag frei und immer Ferien“, Mann umgänglich.
Noch bin ich dabei, alle Tätigkeitsfelder abzuklopfen, mit denen ich zu tun haben werde, und meine haupt- und ehrenamt­lichen Mitstreiter kennenzulernen. Dabei hatte ich schon einige gute Gespräche, aber es bleibt noch viel zu tun: Im Frauenkreis war ich noch nicht, auch nicht bei unserer Kindergartenleitung, die KV kenne ich noch nicht und wahrscheinlich wird noch das eine oder andere auftau­chen, von dem ich noch gar nichts ahne.
Innerhalb des PGR haben wir Verant­wort­liche für die Arbeitskreise Jugend, Ökumene, Caritas, Familienpastoral, Litur­gie und Öffentlichkeitsarbeit aufgestellt. Für den AK Familiengottesdienst konnten wir ein kleines Team finden, während wir für den AK „Feste feiern“, unseren Senio­ren­treff und für „KIK“ (Facharbeitskreis Kontakte Information Kultur) noch auf der Suche nach künftigen Verantwortlichen sind. Mithelfer gibt es schon einige, daher ist es weniger die Arbeit als deren eigen­verantwortliche Organisation, die zu über­nehmen ist. Wenn Sie genug Zeit haben und sich gerne einbringen wollen und können: Bitte sprechen Sie mich an!
Was schwebt uns oder mir noch vor? Allem voran unser Gemeindeleben so zu gestalten, dass sich möglichst viele in der Gemeinde wiederfinden können: gemein­sam nach Möglichkeiten suchen, um Raum und Zeit fürs Gebet zu finden; gemeinsam feiern; Gelegenheiten zum Austausch bieten z.B. beim Kirchencafé nach dem Gottesdienst oder auf Veranstaltungen wie den Glaubensgesprächen oder den Exer­zi­tien im Alltag; gleiche Interessen teilen z.B. im Chor, beim Seniorentreff, beim Frauen­kreis und evtl. durch neue Angebote in der Erwachsenenbildung; Platz für unse­re Jugend schaffen, in der Jugend­gruppe, bei den Ministranten, im Chor oder der Band.
Der zweite Schwerpunkt möge eine gute und sinnvolle Verbindung innerhalb des Pfarrverbandes sein. Einen ersten Vorgeschmack habe ich schon erleben dürfen: Seit März haben wir keine Kirchen­musikerin mehr – die Erstkommunion ohne Musik??? Keineswegs: St. Martin schickte uns Frau Kerscher (Gesang und Chor), Frieden Christi schickte uns Frau Baier-Magin (Instrumente) und ihren Kirchenmusiker, Herrn Englhardt (trotz eigener Erstkommunion am selben Tag!) und wir von St. Mauritius legten uns in die Saiten und auf die Trommelfelle und so wurde es eine wirklich festliche Feier. Danke Euch Verbandspfarreien – Ihr wart unsere Helfer in der Not!

Der Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein von den Katholiken der jeweiligen Pfarrgemeinde direkt gewähltes, ehrenamtliches Gremium. Neben den zehn gewählten Mitgliedern sowie den Seelsorgern als sogenannte geborene Mitglieder gehören dem PGR unserer Pfarrei weitere fünf hinzugewählte Personen an.

Der PGR wird für vier Jahre gewählt, steht den Seelsorgern der Gemeinde beratend zur Seite und ist Bindeglied zwischen Seelsorgern und Gemeindemitgliedern. Des Weiteren erfüllt er Koordinierungsaufgaben zwischen den einzelnen Gruppierungen der Gemeinde und gestaltet das Gemeindeleben aktiv mit. Hierzu werden für einzelne Aufgaben Sachausschüsse eingerichtet, z.B. Liturgie, Ökumene, Familie und Erziehung, Feste und Feiern, Öffentlichkeitsarbeit. Die Mitarbeit in den Sachausschüssen steht jedem Gemeindemitglied offen. Der PGR ist sowohl in der Kirchenverwaltung St. Mauritius als auch im Dekanatsrat München-Nymphenburg durch delegierte Mitglieder vertreten.

Die Sitzungen des PGR sind öffentlich und finden in der Regel alle zwei Monate statt. Zu diesen Sitzungen sind interessierte Gäste willkommen. Die Einladung mit der Tagesordnung und das Protokoll der letzten Sitzung können weiter unten unter "Aktuelles aus dem Pfarrgemeinderat" und im Schaukasten beim Kircheneingang eingesehen werden

Fragen und Anregungen werden gerne angenommen; neben einem persönlichen Gespräch nach dem Gottesdienst kann der Pfarrgemeinderat auch schriftlich oder telefonisch während der Bürozeiten des Pfarramtes und über die Seite Kontakt angesprochen werden