St. Franziskus v. Assisi

Bahnhofstraße 34a, 85375 Neufahrn, Telefon: 08165-647090, E-Mail: St-Franziskus.Neufahrn@erzbistum-muenchen.de

Spracherzieherin Karin Lühn


Sprachförderung
Sprachförderung

In unserer Einrichtung findet die Sprachförderung der Kinder ganzheitlich statt. Das heißt, wir haben es nicht nur mit dem Hören oder dem Sprechen zu tun, sondern immer mit dem ganzen Kind, mit allen Sinnen, seiner Neugier, seinem Bewegungsdrang und seiner Freude an Rhythmus und Musik.

Die Sprachförderung kann deshalb beim Basteln, Spielen und Experimentieren ebenso stattfinden wie beim Betrachten von Bilderbüchern oder beim Gespräch mit dem einzelnen Kind oder mit der Gruppe im Stuhlkreis.

Vorkurs Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund

Kinder, die deutsch als Zweitsprache lernen, haben zu Hause nicht immer die ausreichende Möglichkeit, deutsch zu hören und zu sprechen.

In einer angenehmen Atmosphäre und durch einen respektvollen Umgang miteinander, wird bei den Kindern die Freude an der Sprache geweckt und das Selbstbewusstsein gestärkt. In kleinen Gruppen werden das Sprachverständnis, der Wortschatz, die Grammatik und der Satzbau der deutschen Sprache altersgemäß geschult.

Die Themen bauen aufeinander auf, z.B. "Das bin Ich", "Farben-Formen-Mengen", "Meine Familie".
Durch Reime, Lieder, Geschichten und Bewegungsspiele wird die Freude am Sprechen gefördert.

"Ein Wort, das ein Kind nicht kennt, ist ein Gedanke, den es nicht denken kann."
(W. Maier)


Literacy
Literacy

"Literacy" ist der Oberbegriff für verschiedene Fähigkeiten und Erfahrungen aus dem Bereich Sprache. Er bündelt:
  • Lesen, Sprechen und Erzählen,
  • Verständnis für Texte und für das geschriebene Wort,
  • den selbstverständlichen Umgang mit Literatur, wie Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, aber auch den Zugang zu weiteren Medien, die auf Schrift aufgebaut sind (Computer),
  • schreiben und die weiterführende Anwendung der Schriftsprache.
"Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen"
(altes überliefertes Sprichwort)