St. Michael

Adlgasser Str. 21, 83334 Inzell, Telefon: 08665-219, E-Mail: St-Michael.Inzell@erzbistum-muenchen.de

Freunde und Förderer des Kindergarten St. Michael e.V.

Kindergarten
Luftballonwettbewerb beim Sommerfest
Der Verein „Freunde und Förderer des Kindergarten St. Michel e.V.“ wurde am 17. Januar 2007 gegründet. Der Verein hat zum Ziel, die Förderung der Erziehung und Betreuung von Kindern im Rahmen der Aufgaben des Kindergarten St. Michael.

Der Verein möchte mit seinen Einnahmen die Arbeit des Kindergartens unterstützen, in dem Spiel- und Lernmaterial, Musikinstrumente usw. beschafft werden. Außerdem möchte der Verein den Kindergarten bei der Durchführung von Ausflügen (z. B. Vorschulausflug) finanziell Unterstützen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und stellt für Ihre Mitglieds- und Spendenbeträge auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus.


Hans Scheurl, 1. Vorsitzender
Telefon 08665/7278

Hans-Peter Peters, 2. Vorsitzende
Eva Bock, Schriftführerin
Mathias Schmid, Kassier
 
Der Beirat besteht aus vier Mitgliedern. Ein Mitglied ist der amtierende Pfarrer der Pfarrei St. Michael, Inzell und Weißbach. Ein Mitglied wird von der Kirchenverwaltung der Kirchenstiftung St. Michael, Inzell und Weißbach, bestellt. Ein Mitglied wird von den Mitarbeitern des Kindergartens St. Michael, Inzell, bestellt. Ein Mitglied wird vom Elternbeirat des Kindergartens St. Michael, Inzell, bestellt. Einnahmen kommen aus den Mitgliedsbeiträgen (derzeit 45 Mitglieder) und Spenden sowie den Erlösen bei der Durchführung des jährlichen Sommerfestes und dem Luftballonwettbewerb beim Sommerfest.

Von den Einnahmen wurden z. Bsp. finanziert:
Biblische Erzählfiguren,
Spiele, Hängebrücke, Kameras,
Zuschuss zum Vorschulausflug,
Übernahme der Kosten für die Gemüsekiste.

Mitgliederversammlung des Kindergartenfördervereins 2016

Kiga Förderverein 2016
Am 1.3.2016 fand die Mitgliederversammlung des Vereins „Freunde und Förderer des Kindergartens St. Michael mit Neuwahlen statt.
 
Der Vorstandsvorsitzende Herr Scheurl begrüßte die Anwesenden und legte den Tätigkeitsbericht vor. Zurzeit zähle der Verein 49 Mitglieder. Er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und den Zuwendungen durch den „Chiemgauer“. Einnahmen aus Aktionen wie dem Osterbasar sowie dem Sommerfest kommen zu 100 % den Kindern zugute. Herr Scheurl betonte, dass es wünschenswert wäre, beim Einkauf möglichst „Chiemgauer“ zu verwenden, da dabei das Geld in der Region bleiben würde und 3% des Umsatzes dem Förderverein zufließen würden.

Die vier Kindergartengruppen sowie die Krippengruppe konnten im letzten Jahr mit insgesamt 2500 € unterstützt werden, wovon besondere Spielmaterialien angeschafft wurden. Für das Frühjahr steht die Instandsetzung der maroden Sandkästen an. Die geschätzten Kosten von ca. 3000 €  wird der Förderverein übernehmen.
 
Nach diesen Ausführungen legte Frau Marianne Eicher den Kassenbericht vor. Nachdem der Vorstand entlastet wurde, standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Frau Tanja Maier und Frau Marianne Eicher stellten sich nicht mehr zur Wahl. Wir bedanken uns ganz herzlich für deren engagierte ehrenamtliche Tätigkeit.
                                       
Einstimmig gewählt wurden:
1. Vorsitzender Hans Scheurl
Stellvertreter Hans-Peter Peters
Kassier Mathias Schmidt
Schriftführerin Eva Bock.
 
Der Verein ist für den Kindergarten sehr wertvoll und unterstützt unsere pädagogische Arbeit.
Von den Mitarbeiterinnen des Kindergartens wurden zwei Pedalos für die Förderung im motorischen Bereich, sowie für die Gruppen je ein „Erzähltheater“ zur Sprachförderung und für die Krippe eine Wandtafel zum Bemalen beantragt. Die Übernahme der Kosten wurde einstimmig beschlossen. Im Namen der Kindergarten- und Krippenkinder herzlichen Dank.