CHORGEMEINSCHAFT BAD AIBLING

Singen ist gesund und hält fit!

ORGELKONZERT

02. Juni 2011

Plakat Orgelkonzert 2011


OVB - Kultur - 07. Juni 2011

Für die Herzen der Zuhörer
von Raphaela Hinterberger

Ein musikalischer Abend, der vorwiegend aus positiv-freudigen, erbaulichen Werken gespeist wird, ist wahrer Balsam für die Seele. So tat Organist Konrad Liebscher gut daran, sich bei seinem Konzert in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Bad Aibling vorwiegend derartiger Literatur hinzugeben und damit die Herzen der Zuhörer zu erquicken.

Seine präzise Virtuosität in Pedal und Manual stellte der engagierte Kirchenmusiker zunächst mit Johann Sebastian Bachs anspruchsvoller "Toccata" in C unter Beweis, auf die ein lieblich-weich verstandener Adagio-Satz sowie eine rasche Fuge folgten. Liebscher hatte die einzelnen Sätze hier jeweils mit viel Gespür für ihren individuellen Charakter registriert.

Die unterschiedlichen Klangfarben seines Instrumentes führte der Chorleiter weiter bei Johann Christian Heinrich Rincks' formgewandtem "Flöten-Concert" vor, welches er durch spannungsgeladene Forte-Piano-Wechsel mit Echo-Wirkung und die stringent verstandenen chromatischen Tonleitern bereicherte. Satte, volltönende Akkorde wechselten sich mit gefühlvoll gestalteten Passagen lieblichen Charakters oder auch mit einem wogenden Triller-Schwall ab, der das Adagio immer wieder zu einer kunstvoll ausgestalteten Einheit verschmelzen ließ.

Mit einem kleinen Ratespiel entführte der Instrumentalist seine Zuhörer dann in die mannigfaltigen Klangwelten des ehemaligen Münchner Domorganisten Franz Lehrndorfer. Er arbeitete die Leitmelodie von "Einleitung, Variationen, Fuge und Hymnus" jeweils so prägnant heraus, dass es ein Leichtes war, sie beim Namen zu nennen: "Gott mit dir, du Land der Bayern".

Den Abschluss des gelungenen Konzertabends bildete Alexandre Guilmants' relativ lange, jedoch von Liebscher zugleich überaus abwechslungsreich interpretierte "1re Sonate pour le grand Orgue". Er stellte den hier offenkundig werdenden französisch-romantisch-sinfonischen Orgelstil souverän und enthusiastisch heraus, wobei er viel künstlerische Empathie auf die begeisterte Zuhörerschaft übertrug.
Konrad Liebscher

Chorgemeinschaft Bad Aibling