KiTa-Verbund Hl. Kreuz

Sudetenlandstr. 62, 85221 Dachau, Telefon: 08131-32076-0, E-Mail: Hl-Kreuz.Dachau@ebmuc.de

Aktuelles

Rahmenhygieneplan seit 16.11.2020

Das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat einen neuen Rahmenhygieneplan veröffentlicht, der zusammen mit den Anweisungen des Landratsamts Dachau bindend für den Betrieb in den Einrichtungen unseres Verbunds ist. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Veränderungen finden Sie im 374. Newsletter sowie im 375. Newsletter.

Unter anderem schreibt er veränderte Anforderungen an den Umgang mit Kindern mit Krankheitssymptomen vor (siehe hierzu auch das Infoblatt des Staatsministeriums). So dürfen Kinder nicht betreut werden, wenn:
  • eine SARS-CoV-2-Infektion mit oder ohne Symptomatik (beim Kind) vorliegt oder sich das Kind in Quarantäne befindet.
  • in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person bekannt ist.
  • sich das Kind in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, starkem Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall befindet. Stellt sich dies im Tagesverlauf heraus, sind erkrankte Kinder von ihren Sorgeberechtigten abholen zu lassen und zu einem Arztbesuch anzuregen.
Der Wiedereintritt nach einer der o. g. Erkrankungen ist erst möglich, sofern das Kind bei gutem Allgemeinzustand mind. 24 Std. symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist und zusätzlich ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 oder ein ärztliches Attest vorliegt.
 
Für Kinder mit leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Symptomen (wie klarer Fließschnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten ohne Fieber) ist ein Besuch der Kindertagesbetreuung ohne negatives SARS-CoV-2-Testergebnis (PCR- oder Antigen-Test) oder ohne ärztliches Attest weiterhin möglich.