Pfarrverband Fürstenfeld

Kirchstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon 08141/5016-0, e-mail
AKTUELLES
Sommerkalendere 2021 Pfarrverband Fürstenfeld

Sommerkalender des Pfarrverbands

hier zum Download

Gute Gedanken und eine erholsame "Sommerpause"!

Ewige Anbetung in St. Bernhard

Flügeleinweihung

Wandelkonzert zur Einweihung des neuen Flügels von St. Magdalena

Die katholische Kirchenstiftung St. Magdalena hat für den künftigen Pfarrsaal einen Konzertflügel erworben, doch da es noch einige Zeit dauern wird, bis die Renovierungsarbeiten des Pfarrheimes abgeschlossen sind, hat der Konzertflügel vorübergehend im Pfarrsaal St. Bernhard seine Bleibe gefunden. Die Ankunft eines solch wertvollen Instrumentes ist gebührend zu feiern, weshalb die beiden hauptamtlichen Kirchenmusiker des Pfarrverbandes Fürstenfeld, Christoph Hauser und Simon Probst – bedingt durch die Pandemieeinschränkungen - zu einem Wandelkonzert geladen hatten, einem Musikalisches Spektakulum auf hohen künstlerischen Niveau.
 Es fanden parallel im Pfarrsaal und in der Pfarrkirche St. Bernhard Konzerte jeweils für etwa die Hälfte der Besucher statt, die nach etwa 90 Minuten wiederholt wurden. In der Pause dazwischen konnten die zahlreichen Besucher den Veranstaltungsort wechseln und somit jedes der beiden Konzerte genießen.
 In der Pfarrkirche wurde zunächst von Simon Probst und nebenamtlichen Organisten Orgelmusik aus Barock, Klassik und Moderne, teilweise im Duo mit Stefanie Probst, Querflöte, geboten. Zum Abschluss führte Simon Probst mit Mitgliedern des Magdalena Chors eine Messe von August Zangl und drei geistliche Lieder von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf.
Gleichzeitig saß Christoph Hauser im Pfarrsaal am neu erworbenen Konzertflügel und spielte zunächst mit Sarah Luise Zrenner, Viola, dann mit einem Steichquartett Stücke von Bruch, Liszt und Haydn. Anschließend wurde der Flügel als Begleitinstrument vorgestellt, als Dominika Hirschler, Mezzosopran, Lieder von Johannes Brahms und Edward Elgar interpretierte und schließlich Monika Lichtenegger, Sopran, und Annette Kramny, Mezzosopran, sehr souverän bekannte Opernarien von Mozart, Puccini, Saint-Saëns, Offenbach, Bizet, Dvořák und Humperdinck vortrugen. Zum nächsten Programmpunkt verließ Christoph Hauser, zunächst zur Verwunderung der Zuhörer, den Saal, denn er hatte nebenan in der Pfarrkirche bei der Aufführung der Zangl-Messe die Orgel zu spielen. Die nächsten Interpreten kamen ohne ihn zurecht, es war ein Herrenquartett, das a cappella, also ohne Begleitung sang. Es erklangen zunächst Lieder von Mendelssohn, Nagel und Silcher, schließlich irische Volkslieder, die ihnen viel Beifall einbrachten. Bei ihrer heiteren Zugabe „Die Liebe der Matrosen“, welche sie im Stil der Comedian Harmonists vortrugen und bei der sie der  in den Saal zurückgekehrte Christoph Hauser am neuen Konzertflügel begleitete, kochte der Saal.
 Viele Zuhörer, die teilweise auch aus München angereist waren und beide Konzerte – in der Kirche und im Pfarrsaal – besuchten, hatten großartige und vielfältige Musikerlebnisse, die schließlich erst nach dreieinhalb Stunden zu Ende gingen.

krisendienst_psychiatrie

Mittagsküche

Informationen zu den öffentlichen Gottesdiensten im Pfarrverband Fürstenfeld

Hinweise zum Gottesdienst

Bitte vor dem Gottesdienstbesuch UNBEDINGT lesen

Detaillierte Hinweise zur Teilnahme an den Gottesdiensten 

Da aufgrund der Maßnahmen nicht alle vor Ort am Gottesdienst teilnehmen können bzw. wollen, weisen wir nochmal ausdrücklich auf das Online-Angebot des Erzbistums hin.

Der Pfarrverband im Bild


Kirchenmusik aktuell
Kirchenmusik in Fürstenfeld
Kirchenmusk St. Bernhard

Einsatzgruppe Seelsorge Corona
Für mehr Informationen bitte auf das Bild klicken!

Veranstaltungen und Aktionen im Pfarrverband
Helfende Hände NEU

Aktion "Zeit verschenken"

Immer mehr Menschen in unseren Pfarreien sind allein und nicht selten einsam. Es findet niemand Zeit. Zeit ist wertvoll.

Jeder von uns kann aber vielleicht etwas von seiner Zeit erübrigen, verschenken. Das ist der Ausgangspunkt unserer Aktion "Zeit verschenken" im Pfarrverband Fürstenfeld.
Wenn Sie sich daran beteiligen, dann können Sie damit einen echten Dienst der Nächstenliebe leisten!

Wie das funktioniert? In den Kirchen liegen demnächst Postkarten aus, diese können Sie ausfüllen und an Ihr Pfarrbüro schicken oder dort einwerfen.
Wenn jemand Ihre Hilfe braucht, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf und informieren, wo und wie Sie Ihre Zeit verschenken können.

Kontaktperson: Diakon Martin Stangl Tel. 08141-5016-0

Neu im Juni 2021

PV - Rats- und PGR - Protokolle