Liedertafel-Logo neu

Schon wieder Schluß !

Anfangs mit Abstand, dann, eben weil alle 2-fach geimpft sind, durften wir wieder fast normal singen. Die Regeln wurden eingehalten und es war die große Hoffnung, dass wir an Heilig Abend die Christmette gesanglich gestalten können. Aber das Virus hat uns wieder eingeschränkt. Die Gesangsproben haben wir aus Vorsichtsgründen wieder eingestellt und es ist nicht zu erwarten, dass an den Weihnachtsfeiertagen gesungene Messfeiern stattfinden können.Wir hoffen darauf, dass die Pandemie ihren Abschluss findet und wir wieder zur Normalität zurückkehren dürfen.

Nach der Pandemie - wir proben wieder

Am Dienstag, 6. Juli haben die Sänger entsprechend den Hygiene-Regeln wieder mit den Proben im Haus der Musik begonnen. Die Stuhlreihen stehen auf Abstand, Zugang mit Maske, desinfizieren der Hände und Maskenpflicht beim Verlassen des Platzes. 
Alle Sänger haben die 2. Impfung bereits im Juli erhalten, dies erleichtert die Probenarbeit. Unsere musikalische Leiterin beginnt vorsichtig, wiederholt Lieder aus der Vergangenheit, um das "Vergessene" wieder aufzufrischen.Wir hoffen immer noch, dass in absehbarer Zeit wieder in der Öffentlichkeit gesungen werden darf. Auf dieses Ereignis wollen wir uns vorbereiten.
Advent

Advent und Weihnachten 2020

Liebe Besucher unserer homepage. Heute wollen wir anstelle der Begrüßung zu allererst eine staade, besinnliche Adventszeit wünschen. Nachdem uns die gesetzlichen Einschränkungen wohl ein stilles Weihnachten bescheren, wir nicht singen dürfen und alle Feierlichkeiten untersagt sind, wünschen wir Euch auf diesem Weg eine gesegnete Weihnachtszeit und vor allem, bleibt´s gsund. 
Die Kerze, das Licht, ist Sinnbild für diese Zeit. Zünden wir eine Kerze an und genießen die Stille, die uns verordnet ist, aber nicht zur Untätigkeit verdammt, sondern uns zeigt, dass uns die Ruhe gut tut.
Passt auf Euch auf, denn das Virus kennt keine Pause.
Wenn Euch langweilig ist, telefoniert mit Freunden, das gute dabei ist, das Telefon ist immun. 
Es bleibt unsere Hoffnung, dass wir im Frühjahr wieder mit dem Singen beginnen können und sei es auch unter Einschränkungen. Gerade jetzt merken wir, wie uns das Gesellige, das Miteinander fehlt und dazu gehört auch das gemeinsame Singen.

Herzlich willkommen

Endlich ist es wieder so weit, Sie können unsere Ereignisse, unsere Vorhaben, unsere Feste, Veranstaltungen und auch unser Programm wieder aktuell und 24 Stunden lesen und anschauen.

Wir Sänger der Liedertafel wollen entgegen dem Trend, dass Männerchöre und vielfach auch gemischte Chöre vom "Aussterben" bedroht sind, weiter für uns und für Sie singen. 

Unser Verein Liedertafel hat eine lange Tradition und ist seit der Gründung ein kultureller Träger im Markt Kraiburg. Unsere bewegte Vergangenheit, es sind inzwischen über 170 Jahre, ist in einer Chronik niedergeschrieben.

Seit März 2014 führt Shanna Larionov den musikalischen Taktstock, nach dem Edi Kästner nach über 40 Jahren musikalischer Leitung ein wenig zurücktreten wollte. Er steht nun als Stellvertreter zur Verfügung und natürlich als Sänger im Baß.

In den vergangenen Jahren hat sich neben vielen Veranstaltungen ein Standardprogramm herauskristallisiert. Singen von Maiandachten, Gestaltung der eigenen Gedenkmesse, Singen im Seniorenheim St. Nikolaus, Mitgestaltung der Christmette und Mitgestaltung beim Cäcilienkonzert, um die wesentlichen Eckpunkte unserer Aktivitäten aufzuzeigen.

Ein wichtiger Meilenstein ist immer die Gestaltung von eigenen Konzerten, die in unregelmäßigen Zeitabständen stattfinden, zu denen teilweise auch befreundete Chöre eingeladen werden und mitwirken.

Wir feiern auch gerne, lassen uns gerne zu Geburtstagsfeiern von Sängern einladen, auch das soll gesagt werden. Natürlich kommt auch der Nikolaus, um die Sänger zu rügen oder zu loben und vor der Sommerpause feiern wir ein kleines Grillfest, nur für uns.

Sängernachwuchs:
Dieses Problem trifft auch uns und deshalb ist auch hier der Aufruf. Wer gerne singt und gern in geselliger Runde ist, der ist bei uns herzlich willkommen.

Wir proben dienstags, jeweils um 19:30 Uhr im Haus der Musik.
Sie erreichen uns per email:wise.kraiburg@t-online.de oder telefonisch unter 08638/7013
Shanna Hiemesch
Shanna Hiemesch, seit März 2014 ist sie die musikalische Leiterin
Foto Kästner
OStDir. i. R. Eduard Kästner war über 40 Jahre Dirigent der Liedertafel und übernimmt die Vertretung von Shanna Hiemesch.

Dank der Gemeinde

Er wäre wohl Ehrenbürger des Marktes Kraiburg geworden. Aber er wohnt in der (Zweig-) Gemeinde Niederndorf. Unsere Heimatzeitung berichtet in sechs Spalten darüber, warum Edi Kästner mit all seinem Engagement für das gesellige Leben, für seinen Einsatz um die Chöre und auch für die Belange des TV 1865 Kraiburg eV eine besondere Ehrung verdient.Ausführlich ist beschrieben wie er von seiner Heimat in Graslitz nach Kraiburg kam. Hier fand er nach den Kriegswirren sein neues Zuhause, neue Freunde und dazu den Mut, seine Fähigkeiten umzusetzen, dies zum Wohl der Kraiburger. Neben seinen vielen Hobbys ist er immer auch der Familien-Mensch geblieben. Seine 81 Jahre erscheinen als hohes Alter, nicht für ihn. Noch strotzt er vor Tatendrang, dirigiert noch den Chor von St. Bartholomäus und den In(n)Harmony-Chorus, fährt gerne zum Skifahren und im Sommer ist er bei seinen Freunden am Tennisplatz zu finden.
Die Marktgemeinde Kraiburg hat wohl erkannt, welchen Wert seine Ideen und Taten haben. Dafür wurde er besonders geehrt und der Eintrag ins Goldene Buch des Marktes Kraiburg zeichnet sein "Lebenswerk" aus.

Herzlich willkommen...

Neueinsteiger zu unserer Liedertafel sind herzlich willkommen. Wir fordern keine Aufnahmeprüfung, wir wollen einfach nur singen und gesellig sein.