Willkommen im PV Teisendorf - Pfarrei St. Andreas Teisendorf

Poststr. 25, 83317 Teisendorf, Telefon: 08666-280
Mail: st-andreas.teisendorf@ebmuc.de
Das Jahr

September


Rupertigauwallfahrt

Rupertiwinkel-Fußwallfahrt nach Altötting

Die 45. Teisendorfer Rupertiwinkel-Fußwallfahrt findet von Samstag,
07. September bis Sonntag,
08. September 2024 statt.
Nähere Informationen finden Sie hier>>>

August


Uhrlaube

Auch ein Priester braucht mal Urlaub

Zu den genannten Zeiten sind unser Pfarrer und unsere Diakone im Urlaub>>>

Juli


Jugendfestival Medjugorje

Wallfahrt zum Jugendfestival nach Medjugorje

vom 31. Juli – 06. August
Anmeldung bei:
Josef Hocheder
Tel.: 08666-928770 oder 01752410074
Weitere Infos unter www.hocheder.eu

Ankündigung Priesterjubiläum Homepage

Priesterjubiläum

Lorenz Lindner - 50 Jahre
Konrad Eder - 25 Jahre


Zeitungsartikel vom 29.09.2024 / Filialkirche Mehring

Schädlingsbekämpfung in der Filialkirche Mehring

Das Reichenhaller Tagblatt hat eine Information zur Schädlingsbekämpfung in der Filialkirche Mehring aufgenommen und einen informativen Artikel veröffentlicht.
Hier können Sie den Artikel nachlesen>>>

Juni 2024


Plakat - A stade Stund

600 Jahre Weihehandlungen
.
.
.

„Was war da los?“ – in Teisendorf vor 600 Jahren

Im Sommer 1424 wurden im Gemeindegebiet Teisendorf die Kirchen Mehring, Wimmern und Neukirchen am Teisenberg geweiht. 
Waren „die Teisendorfer“ in dieser Zeit besonders fromm? Habe Kriege, Seuchen oder Not die Menschen Hilfe und Trost in den Kirchen suchen lassen? Oder hat die rege Bautätigkeit gar kirchenpolitische Hintergründe? 

Auf viele dieser Fragen kann Professor Dr. Manfred Heim Antworten geben. 
Historischer Vortrag zum 600. Jahrtag der Weihehandlungen in Teisendorf, Neukirchen, Wimmern und Mehring.


>> zum Vortrag

Jung und Alt singen

Mai 2024


Regenschirm

Fronleichnamsprozession

Prozession ja oder nein? - auch in diesem Jahr wieder keine leichte Entscheidung.
Die Prozessionen am Donnerstag in Teisendorf, Weildorf und Neukirchen fallen aus.

Die letzte Maiandacht am Freitag auf Hochhorn wird in die Kirche St. Ulrich nach Neukirchen verlegt.
So haben wir jetzt eine klare Entscheidung. Und entlasten damit auch die vielen Helfer in der Vorbereitung.
Ihnen allen dürfen wir aber auch an dieser Stelle für ihr oft langjähriges Engagement danken.

Leonhardiritt Holzhausen 2024
Angeführt von den Postillionen und Johann Lamminger als Heiliger Georg reiten und fahren die Teilnehmer durch den kleinen Ort Holzhausen bei Teisendorf. Gesäumt werden die Straßen von tausenden Schaulustigen.

.

Bilder vom Leonhardiritt in Holzhausen 2024

Besuchen Sie die Bildgalerie mit den schönsten Aufnahmen vom Leonhardiritt, mit den Bildern von der Messe mit Bischof von Stollberg und Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

zur Bildgalerie>>

Video_01>>
Video_02>>

Treppenaufgang Wimmerer Seite
Treppenaufgang von der Wimmerer Seite gesperrt

Treppe zum Kircheneingang - Wimmerer Seite gesperrt

Seit einigen Tagen ist eine Halbseite des Treppenzugang zur Pfarrkirche auf der Wimmerer Seite gesperrt. Stufen haben sich gelockert, sind verschoben oder abgeblättert. In den nächsten Tagen wir der Untergrund überprüft und versucht die Stufen neu aufzusetzen. Wir hoffen den Aufgang bald wieder freigeben zu können. Der Zugang über Klosterweg und östlichen Treppenaufgang ist weiterhin begehbar. Wir bitten aber auch hier vorsichtig zu sein, weil auch auf dieser Seite einige Stufen locker sind.

Kirchenzug der Ertkommunikanten
Noch sind die Erstkommunionkinder aufgeregt auf dem Weg zur Kirche

Gott ist mit euch unterwegs

Feierliche Erstkommunionfeier an Christi Himmelfahrt in der Pfarrkirche St. Andreas Teisendorf.
35 Drittklässler haben sich über mehrere Wochen auf die Erstkommunion vorbereitet und konnten an diesem Tag feiern. Sie erlebten ein schönes Fest auch wenn es draußen trüb und kalt war.
mehr>>

Vortrag "Mein Jahr in Bolivien"

Achtung:
Terminberichtigung:

Der Vortrag von Maria Rieger findet am Donnerstag, 16. Mai 2024 statt.
Das im Pfarrbrief angegebene Datum ist falsch!

Leonhardi-Ritt Holzhausen
Viele Besucher freuen sich jedes Jahr wieder auf die prächtigen Pferdegespanne, Reiter und Musikkapellen.
.
.
.

Pfingstfest erwartet hohen Besuch

Der Pfingstmontag ist ein großer Feiertag für das kleine Dorf Holzhausen. Der Leonhardi-Ritt lockt jedes Jahr tausende Besucher.
In diesem Jahr dürfen sich die Veranstalter über zwei ganz besondere Gäste freuen.
Angekündigt haben sich Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg, der zusammen mit Geistlichem Rat Martin Klein den Festgottesdienst feiern wird und Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

Wir bitten alle Besucher des Leonhardi-Ritts ausreichend Zeit für die Anfahrt einzuplanen. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Programm - Pfingstmontag in Holzhausen
ab 9.00 Uhr
Frühschoppen mit der Bergknappenkapelle Neukirchen
10.00 Uhr
Traditioneller Leonhardi-Ritt
mit anschl. Feldgottesdienst vor der Leonhardi-Kirche
ab 12.00 Uhr
unterhält Sie die Musikkapelle Ringham - Petting
ab 18.30 Uhr
Bierzeltstimmung mit der Musikkapelle Neukirchen

Friedensmaiandacht

Friedensmaiandacht an der KZ Gedenkstätte Surtal

Am 03. Mai um 19:00 Uhr sind alle zur Friedensmaiadacht an der KZ-Gedenkstätte in Surtal eingeladen. Wir freuen uns wenn viele Firmlinge an dieser Feier teilnehmen.
mehr>>

Mitfahrgelegenheit
Für die Firmlinge richten wir Fahrgemeinschaften ein.
18:30 Uhr ab Pfarrheim Teisendorf,
18:40 Uhr ab Kirche Oberteisendorf.
Wer selber fahren kann ist eingeladen an den Sammelstellen jemanden mitzunehmen.

April 2024


Vortrag "DNA des Christentums"
Stolz präsentiert Andrea Schmuck ihre Doktorarbeit und stellt wesentliche Punkte daraus vor.

Der heiligen Wurzel der eigenen christlichen Identität auf der Spur

Der Frage: „Warum der jüdisch-christliche Dialog zur DNA des Christentums gehört“, ging der Vortrag von Andrea Schmuck im Pfarrheim Teisendorf nach.
Andrea Schmuck ist Teisendorferin. Sie stellt in ihrem Vortrag Ergebnisse aus ihrer Doktorarbeit vor und möchte ein Bewusstsein für den jüdisch-christlichen Dialog schaffen.
Zu Beginn zeigte Frau Schmuck ihre, in schwarzes Leinen gebundene Dissertation. Zerstreute aber sofort die Sorgen mancher Zuhörer, dass ihnen ein hochtheoretischer Vortrag bevorstehen könnte. Schmuck zeigte anhand eines "Fahrplans" die wesentlichen Punkte ihre Arbeit und vermittelte diese Inhalte in sehr anschaulichen Bildern und verständlichen Erklärungen.
Schritt für Schritt zeigte sie die historischen Wurzeln der Christen im Judentum. Erklärte, wie sich die Wege beider Glaubensrichtungen über Jahrhunderte hinweg getrennt haben. Und wie sich bis in die Neuzeit hinein eine gegenseitige Abwertung religiöser Überzeugungen verbreitete.
Erst mit dem 2. Vatikanum kam es zu einer Rückbesinnung. Derr Wert der gemeinsamen religiösen Wurzeln wurde wiederentdeckt.
Trotzdem gibt es auf beiden Seiten tiefliegenden Vorbehalte die schwer zu überbrücken sind. Eine Lösung zur Überwindung dieser Konflikte könnte nach Schmucks Auffassung in einer Kultur des "Sowohl als Auch" liegen. Nicht die eine oder die andere Religion hat die absolute Wahrheit und Offenbarung. Sondern beide Überzeugungen können sich ergänzen und dadurch die Fülle Gottes noch deutliche zeigen.

Zauberer Scharini
Mit erstaunlichen Tricks und lustigen Geschichten konnte Zauberer Scharini den Senioren manchen Lachen entlocken.
.

"Zauberhaftes" Frühlingsfest für Senioren

Die Frauen der Seniorengruppe Teisendorf hatten zum Frühlingsfest eingeladen. Gut 70 Seniorinnen und Senioren kamen am Donnerstag, den 25. April zum Nachmittagskaffee ins Pfarrheim Teisendorf.
Mit Spannung erwartet wurde der Zauberer Scharini, alias Hans Scharrer aus Palling. Er unterhielt die Gäste mit Zauberstücken, Musik und lustigen Geschichten.
Mit Interesse hörten die Besucher auch die kurzen Ausführungen zum Pflegestützpunkt Berchtesgadener Land. Frau Motz und Frau Willemsen stellten ihre Aufgaben vor. Der Pflegestützpunkt bietet eine umfassende und unabhängige Beratung zu allen Themen rund um die Pflege. Betroffene und pflegende Angehörige können sich individuell, vertraulich und kompetent „aus einer Hand“ zu den unterschiedlichen Sozialleistungen und zu den in Frage kommenden Hilfsangeboten beraten lassen. 
Für alle Besucher war das wieder ein unterhaltsamer und informativer Nachmittag. Die Pfarrei bedankt sich bei den Damen in der Vorbereitungsgruppe.
Die Senioren freuen sich bereits auf den nächsten gemeinsamen Nachmittag.

Trostengel Charly
Die Trostengel warten auf ihren Einsatz

.

72Stunden Aktion
Charli schickt der Himmel

Katholische Landjugendbewegung Teisendorf beteiligt sich an der diesjährigen 72-Stunden Aktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ wurden in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“ sollen.
mehr>>

Maiermühle1
Mathias Mühlbacher präsentiert das Mühlrad

Die Maiermühle in Teisendorf

Im Rahmen des (Groß-)Eltern und Kinderprogramms des Katholischen Bildungswerks besuchten 8 Kinder die Maiermühle. Natürlich waren auch interessierte Eltern und Großeltern dabei. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Biosphärenregion Berchtesgadener Land.


Kantoren des Pfarrverbands
Die Kantoren aus Teisendorf und Oberteisendorf

Wer möchte Kantor werden?

Sie sind eingeladen zu einem allgemeinen Infoabend mit Übungsteil.
Am Donnerstag, 18. April, um 19.45 Uhr im Pfarrheim Teisendorf.
mehr>>

Sternenkinder
Sternenkindergrab am Friedhof St. Zeno Bad Reichenhall
.

Beisetzung Stillgeborener

„Gestorben auf dem Weg
  ins Leben...
  ...geborgen in unserer Liebe...“


Der Termin in diesem Jahr ist
Samstag, der 13. April, um 14 Uhr
in der Aussegnungshalle am
Friedhof St. Zeno.
mehr>>

Öko-Modellregion - Biogemüse
Lust auf frisches Biogemüse direkt vom Acker



.

Ausbrechen aus der Wachstumsfalle

Die Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel sieht im Biolandbau einen vielversprechenden Weg zum Hoferhalt
Die Katholische Landvolkbewegung Teisendorf hatte in den Wieninger Braugasthof  Alte Post nach Teisendorf eingeladen. Thema des Abends war die Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel.
mehr>>

Offenes Singen mit dem Seniorensingkreis
.



...

Herzliche Einladung
zum
OFFENEN SINGEN

mit dem 
Seniorensingkreis Teisendorf
am Mittwoch, 10. April,
von 10 - 11 Uhr, 
im Pfarrheim St. Andreas Teisendorf
Einzige wichtige Voraussetzung: Freude am Singen
mehr>>

März 2024


Änderung Gottesdienstordnung Ostersonntag

Änderung Gottesdienste am Ostersonntag

Die Messe zum Ostersonntag um 08:30 Uhr findet nicht wie im Pfarrbrief angegeben in Oberteisendorf sondern in St. Ulrich Neukirchen statt.



<<

Pfarrer Martin Klein wurde zum erzbischöflichen Rat ernannt

Überraschung nach der Chrisammesse

Bei einem Empfang im Anschluss an die Chrisammesse am Mittwoch, den 27. März ernannte Kardinal Marx drei erfahrene und verdiente Seelsorger der Erzdiözese zu Erzbischöflichen Geistlichen Räten. Der Münchner Erzbischof würdigte damit die Verdienste der Geistlichen um die Pastoral in der Erzdiözese.
Unter den neuen Räten ist auch Pfarrer Martin Klein aus Teisendorf.
Wir dürfen an dieser Stelle recht herzlich gratulieren.
Mehr Informationen zur Chrisammesse im Münchner Liebrauendom und zur Ernennung der Erzbischöflichen Geistlichen Räte finden Sie hier:>>>

Segnung Palmbuschen Teisendorf
Diakon Sylvester Resch segnete in St. Andreas die Palmbuschen mit Weihwasser

Palmsegnung, Gottesdienste und Kinderpassion an Palmsonntag in Teisendorf

Wegen des schlechten Wetters konnte die Palmweihe am Marktplatz und die anschließende Prozession zur Pfarrkirche nicht stattfinden. Unterstützt von der Musikkapelle Teisendorf zelebrierte Sylvester Resch einen feierlichen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche.
Mehr zu den Feierlichkeiten in Teisendorf>>>

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Ökumenischer Jugendkreuzweg
"Dein POV"

Am Freitag vor dem Palmsonntag haben ca. 30 Firmlinge aus dem Pfarrverband und einige Firmgruppenleiter in der St. Anna Kapelle den Ökumenischen Jugendkreuzweg "Dein POV" gebetet.
mehr>>

Trostpuppe
Charli der Trauerbegleiter für die Kleinsten

Wer kann einen Trostengel nähen?

Der Trostengel Charli begleitet Kinder und Familien in Trauersituationen.
Er ist Teil des Trostkoffers. Dieser Koffer will Eltern in der Trauersituation helfen diese schwierige Zeit gemeinsam mit ihren Kindern zu bewältigen. Häufig ziehen sich die Mitglieder der Familie zurück. Die Trauerphase ist von Sprachlosigkeit und innerer Lähmung geprägt. Hier kann der Koffer helfen, das Gespräch anzuregen und in aktive Bewältigung der Trauer überzugehen.
Ausführliche Informationen finden Sie unter: https://trostkoffer.de/
Der Trostengel Charlie ist ein individuell gefertigtes Püppchen, das vor allem den Kleinsten in ihrer Trauer helfen soll.
Eine Bastelanleitung finden Sie unter: Nähanleitung>>
Wer gerne eine solche Puppe basteln würde, meldet sich bitte im Pfarrbüro oder bei Diakon Andreas Nieder.
Oder Sie kommen zum Näh-Cafe nach Bischofswiesen.

Ist die Kuh wirklich ein Klimakiller?

Ist die Kuh wirklich ein Klimakiller?

Knapp 100 Interessierte haben diesen Vortrag am 14. März um 20:00 Uhr im Pfarrheim Teisendorf besucht.
Hier können Sie noch einmal die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst nachlesen.
mehr>>

Februar 2024


Vortrag:<br/>Lügen wir im Glaubensbekenntnis?
Frau Dr. Adrienne Weigl bespricht die Herausforderung an eine heilige katholische Kirche zu glauben

Lügen wir im Glaubensbekenntnis?

Im Vortrag spürte Frau Dr. Weigl dem eigentlichen Sinn der Textzeile "Ich glaube an die heilige katholische Kirche", des Glaubensbekenntnisses nach. Wort für Wort versucht sie zu zeigen, inwiefern es keine Lüge sein muss, diesen Satz auch angesichts der früheren und der aktuellen Fehlleistungen der Institution Kirche wie auch verschiedener Verantwortungsträger in ihr mitzusprechen.
Intensiv ging sie auf den Begriff "Glaube" und das Verständnis von Kirche nach dem 2. Vatikanischen Konzil ein.
Sie zeigte, dass das Credo ein sehr altes Gebet ist. Älter als das Morgenländische Schisma, das zur dauerhaften Trennung der orthodoxen und der katholischen Kirche führte und viel älter als die Reformation. Deshalb darf man  den Begriff "katholisch" im Glaubensbekenntnis nicht mit der Konfession "Römisch-Katholisch" verwechseln sondern er bedeutet allumfassend.
Die große Zumutung des Glaubensbekenntnisses ist aber der Begriff "heilig". Diesen Begriff verstand Frau Weigl in philosophisch, theologischer Lesart zu interpretieren. 
Die kleine Gruppe der Zuhörer erlebte einen interessanten und zum weiteren Nachdenken anregenden Abend, der auch ausreichend Zeit für Fragen und zur Diskussion ließ.

Verklärung

"Da kam eine Wolke und warf ihren Schatten auf sie..."

Fastenpredigt im Internet

Am 2. Fastensonntag hörten wir das Evangelium von der Verklärung Jesu auf dem Berg Tabor.
Wir alle kennen diese Geschichte.
Diakon Resch hat sich einen besonderen Aspekt des Evangeliums herausgegriffen. Er zeigt was diese Worte für uns und für die Kirche bedeuten können und wie viel Hoffnung und Zuversicht daraus sprechen.
Die ganze Predigt könne Sie hier nachlesen.

Einladung zum Krankensalbungsgottesdienst
Deckblatt Osterpfarrbrief 2024

Der Osterpfarrbrief ist im Druck

Der Osterpfarrbrief ist gesetzt. Alle Artikel sind geschrieben und die Gottesdiensttermine für Ostern aufgenommen.
Ab 22. Februar können die gedruckten Exemplare im Pfarrhof abgeholt und verteilt werden.

Ökumenischer Gottesdienst

Einladung zur PGR Sitzung
.
.
.

Einladung zur Pfarrgemeinderatssitzung

Die Sitzungen des Pfarrgemeinderats sind grundsätzlich öffentlich. Wir konnten nun schon sein längerer Zeit keine Gäste mehr begrüßen. Deshalb möchten wir alle interessierten Gemeindemitglieder dazu einladen an einer der nächsten Sitzungen teilzunehmen.
Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, den 15. Februar ab 19:45 Uhr im Pfarrheim Teisendorf (Konferenzraum im Untergeschoss) statt.
Die Tagesordnung finden Sie hier:

Gottesdienst maskiert

Herzliche Einladung
zum
Faschings-Familiengottesdienst


 
am Faschingssonntag um 10.00 Uhr
in der Pfarrkirche
St. Andreas Teisendorf.
 
Alle dürfen verkleidet kommen

Familienfasching Kolping
Familienfasching im Pfarrheim
.
.

Familienfasching

Am Faschingsdienstag, den 13. Febraur ab 14.14 Uhr im Pfarrsaal Teisendorf.
Wir sind gespannt auf viele große und kleine Cowboys, Clowns, Prinzessinnen, Marienkäfer, Bienchen, Froschkönige, Tiger,… aber auch „Faschingsmuffel“ sind herzlichst willkommen!
Logo Kolping
Für Kaffee, Tee und kalte Getränke ist gesorgt.
Über einen Beitrag zum Kuchen- oder Brotzeitbuffet würden wir uns freuen.
Wir freuen uns – wie immer – auch über neue Gesichter!!

Kinderkino

Kinderkino im Pfarrheim

Samstag, 10. Februar
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
mehr>>

Vorstellung der Erstkommunionskinder

Januar 2024


Spatzenmesse - Projektchor

Projektchor
Spatzenmesse

Proben: immer am Dienstag,
jeweils von 20 - 21.30 Uhr
im Pfarrheim Teisendorf
(ab 30. Januar, ein späterer Einstieg ist möglich)
mehr>>

Krippe St. Andreas Teisendorf
Ein König bringt Gaben für das Christuskind. Detail aus der Teisendorfer Krippe.

Krippenverein entdeckt Unerwartetes

Ende Januar hatten sich die Krippenfreunde Kuchl zu einer Krippenbesichtigung und Kirchenführung in der Pfarrkirche St. Andreas angekündigt.
Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hans Enzinger und Mesner Blasius Hofhammer konnten 12 Krippenfreunde begrüßen. Auf die Frage, wie sie gerade auf die Teisendorfer Krippe gekommen sind stellte sich schnell herauf, dass es sich dabei um ein Missverständnis handelte. Die Krippenfreunde hatten in der Zeitung von der Tittmoninger Krippe gelesen und Teisendorf mit Tittmoning verwechselt. Da sie den Termin für die Kirchenführung aber schon vereinbart hatten, trauten sie sich nicht mehr abzusagen. Umso erstaunter waren sie welche ungewöhnliche Krippe hier zu finden ist.
Blasius Hofhammer konnte einige Informationen zur Krippe geben. Dass sie von einer Schwester aus dem Konvent der Schwestern vom Guten Hirten in München gestaltet wurde. Dass es eine kleinere Version der Krippe im Kindergarten in Teisendorf gab. Dass auf Privatinitiative hin die größere Krippe bestellt wurde, aber dann die Finanzierung nicht möglich war. Die Krippe lagerte daraufhin einige Jahre im Kloster St. Josef in Teisendorf, bis sie dann doch für die Kirche erworben werden konnten. Jetzt hat sie ihren Platz am linken Seitenaltar gefunden.

Schatzsuche in der Bibel

Schatzsuche in der Bibel

Zur Gebetswoche für die Einheit der Christen trafen sich 25 Teilnehmer zu einem ökumenischen Bibelabend im Pfarrheim Teisendorf. Im Rahmen des Programms des Katholischen Bildungswerks Berchtesgadener Land haben zu diesem Abend Barbara und Georg Spindler von der Altkatholischen Kirche, Diakon Sylvester Resch von der röm.-kath. Kirche, Pfarrer Bernhard Schröder vom Institut zur Erforschung von Mission und Kirche der evangelischen Kirchen und Pfarrer Jürgen Henrich von der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Freilassing eingeladen.
mehr>>

Fritz Griebel: Heiliger Sebastian<br/>Entstehungsjahr: 1930er Jahre<br/>Material: Rötelzeichnung
Fritz Griebel: Heiliger Sebastian
Entstehungsjahr: 1930er Jahre
Material: Rötelzeichnung

Sebastiani-Wallfahrt

Sonntag, 21. Januar 2024
Abmarsch:          09:00 Uhr am Marienbrunnen in Teisendorf

Festgottesdienst zu Sebastiani mit Sebastiani-Segen                           
10:00 Uhr Pfarrkirche Oberteisendorf

musikalische Gestaltung -
Mitglieder der Kirchenchöre St. Georg und St. Andreas

Rückkunft Teisendorf ca. 12:00 Uhr.
mehr>>

Logo

Ehe- Familien- und Lebensberatung der Erzdiözese in Traunstein

Ein Team von qualifiziert ausgebildeten Beraterinnen bietet Begleitung von Einzelpersonen, Paaren und Familien bei persönlichen, partnerschaftlichen sowie familiären Themen. 
Das Beratungsangebot ist unabhängig von Konfession, Weltanschauung, Familien-stand oder sexueller Orientierung der Ratsuchenden und unterliegt der Schweige-pflicht. Die Beratung ist kostenlos, über eine Spende freuen wir uns, um das Beratungsangebot auch zukünftig in gleichem Umfang anbieten zu können.
mehr>>

Segen bringen - Segen sein

Am 05./06. und 07. Januar sind die Sternsinger wieder in Teisendorf unterwegs. Sie pflegen diesen beliebten Brauch und sammeln Spenden für Kinder weltweit.

In Teisendorf sind die Sternsinger voraussichtlich unterwegs:
Freitag, 05.01.2024     Ufering
Samstag, 06.01.2024  Rückstetten außen u. Ortskern Mehring /
                                       Oberstetten / Schödling Holzhausen / Stegreuth
                                       Wimmern Roßdorf / Högl Parmbichl
Sonntag, 07.01.2023  Berg
mehr>>
Akt6ion Dreikönigsingen

Dekan Moderegger

Erzbistum München und Freising stellt mittlere Führungsebene neu auf

Pfarrer Markus Moderegger übernimmt ab 01. Januar 2024 das Amt des Dekans im neuen Dekanat Berchtesgadener Land.
Seinen Dienst wird der 53-Jährige ab dem 1. Januar antreten.
In sein neues Amt geführt wird der Reichenhaller Seelsorger bei einer Vesper am Sonntag, 7. Januar, um 17.15 Uhr im Münchner Liebfrauendom durch Kardinal Reinhard Marx.
Markus Moderegger wurde 1970 geboren und wuchs in Winkl auf. In seiner Heimatgemeinde feierte er im Sommer 2003 seine Primiz, nachdem er in Freising zum Priester geweiht wurde. Von 2006 bis 2015 hat er das Studienseminar St. Michael in Traunstein geleitet.
mehr Informationen zur Dekanatsreform>>>


Neujahrsgruß

Das Jahr 2023









































Die schönsten Bilder vom Leonhardiritt 2024

Besuchen Sie die Bildgalerie mit den Bildern vom Ritt, von der Messe mit Bischof von Stollberg und Landtagspräsidentin Ilse Aigner.mehr>>

Gottesdienst-ordnung

Liturgiekalender

Trauer und Begleitung

Bildungs-programm

Pfarrbrief