Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Wartenberg

Strogenstr. 17, 85456 Wartenberg, Telefon: 08762-1231, E-Mail: Mariae-Geburt.Wartenberg@erzbistum-muenchen.de

Ministrantenzelten Pfarrgarten Wartenberg

2018

Eine schöne Gemeinschaftsaktion:
 
Aus den Pfarrverbänden Wartenberg und Reichenkirchen kamen in diesem Jahr 80 Ministranten / - innen zum Campen in Pfarrers Garten nach Wartenberg. Da wimmelte es nur so von 10 – 20 jährigen jungen Menschen, die alle eine Gemeinsamkeit haben - den Dienst am Tisch des Herrn. Der Altersunterschied war an diesem Abend kaum spürbar. Es wurde gemeinsam gegrillt, gespielt, gelacht und am Lagerfeuer gesungen. Auch Pfarrer Bartkowski mischte sich unter die Ministranten und war voller Begeisterung dabei. Zu später Stunde ging es in die Zelte aber wirkliche Nachtruhe bekamen die wenigstens. Trotzdem fanden sich frühmorgens schon wieder viele zur Morgengymnastik am Lagerfeuer ein. Nach dem gemeinsamen Frühstück machten sich alle müde aber glücklich auf den Heimweg.
„Da habe ich den Herrn Pfarrer mal ganz anders kennengelernt und dazu noch neue Freunde gefunden“, war von einigen Ministranten am Ende zu hören. Eine wirklich gelungene Gemeinschaftsaktion für beide Pfarrverbände!

2017

Wieder waren alle Ministranten aus dem ganzen Pfarrverband zum Zelten nach Wartenberg eingeladen. Besonders die neuen, die gerade erst eingeführt wurden, waren im Vorfeld aufgeregt. Ca. 60 Kinder und Jugendliche haben am Abend ihre Zelte aufgeschlagen, teilweise noch mit Hilfe ihrer Eltern. Chips und Gummibärchen wurden verstaut und dann wurde deftig gegrillt. Bei Fußball, Volleyball, Seilziehen, Seilspringen und Twister wurde es langsam dunkel. Im Pfarrsaal wurde mit dem Beamer ein Film angeschaut während im Pfarrgarten das Lagerfeuer immer mehr zum Mittelpunkt des Abends wurde. Viel Energie bewiesen die Minis, die um 5:00 Uhr morgens mit ihren Schlafsäcken Sackhüpfen spielten und trotzdem zum Frühstück wieder fit waren.
Vielen Dank an alle Helfer, die beim Auf- und Abbau, beim Grillen und als Ansprechpartner für die Kinds sogar in der Nacht bereit standen!