Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Herzlich Willkommen in der Pfarrei St. Erhard - Walpertskirchen

Kirchenplatz 1, 85469 Walpertskirchen, Telefon: 08122-42950,
E-Mail: St-Erhard.Walpertskirchen@erzbistum-muenchen.de         

Die Pfarrgemeinde St. Erhard Walpertskirchen

Walpertskirchen ist nachweislich seit 1215 Pfarrei und hat mindestens seitdem ein Gotteshaus. Die erste urkundliche Erwähnung dadiert aus dem Jahre 1241 - damit zählt sie zu den ältesten Pfarreien der Diözese München und Freising.

Seit 1. Dezember 2012 bildet die Pfarrei gemeinsam mit der Pfarrei St. Peter Wörth und der Kuratie St. Bartholomäus Hörlkofen den Pfarrverband Walpertskirchen.

Neben der Pfarrkirche St. Erhard gehören noch die Filialkirchen Obergeislbach (Hl. Johannes der Täufer), Papferding (Hl. Kreuz) und Neukirchen (Hl. Jakobus) sowie die Nebenkirche von Schwabersberg (St. Florian) zur Pfarrei.

Die Pfarrkirche St. Erhard in der Ortsmitte mit Seitenschiff, Sakristei und Vorhalle dürfte um 1491 im gotischen Stil erbaut worden sein. Unser Gotteshaus ist die einzige Pfarrkirche im Erzbistum München und Freising, die dem Hl. Bischof Erhard von Regensburg geweiht ist.



Die Innenansicht der reich verzierten Kirche von St. Erhard Walpertskirchen mit Kanzel, einem Kruzifix (um 1700), der Madonna und dem Hochaltar.





St. Erhard - der Schutzpatron der Pfarrgemeinde.
Die Figur des Hl. Erhard ist um 1400 entstanden und stellt das älteste Einrichtungsstück dar.






Die wunderbare gotische Madonna entstand um 1500. Sie befand sich nach der Säkularisation in Privatbesitz und kehrte in einer festlichen Feier im Jahre 1958 in die Pfarrkirche zurück.

Gottesdienstordnung

Gottesdienstzeiten und Pfarrnachrichten finden sie hier.

Zum Verkündzettel ...

Pfarrbrief

Den aktuellen Pfarrbrief Sommer 2018 finden sie hier.

Zum Pfarrbrief ...