Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Kath. Pfarrgemeinde St. Franz Xaver

81825 München, Kirche Sonnenspitzstraße 2 | Pfarrbüro Vogesenstraße 18 | PV Trudering - St. Augustinus und St. Franz Xaver
Mütter beten
Herzlich willkommen bei Mütter hoffen und beten.
Mütter hoffen und beten ist eine Gebetsbewegung, die in den letzten Jahren im deutschsprachigen Raum immer mehr Freunde findet.  
Seit dem Jahr 2000 treffen sich in Deutschland, der Schweiz und Österreich Frauen, um in kleinen Gruppen für Kinder zu beten, denn diese sind in der modernen Welt einer Vielzahl von Gefährdungen und zerstörerischen Einflüssen ausgesetzt. Schätzungsweise gibt es im deutschsprachigen Raum inzwischen fast tausend solcher Gebetsgruppen.  
Im Sommer 2008 wurde die Gebetsbewegung umbenannt. Die ursprüngliche Bezeichnung "Mütter beten" wurde abgeändert in "Mütter hoffen und beten". Gleichzeitig haben sich die der englischen "Mother's Prayers"-Bewegung zugehörigen Gebetsgruppen, die in Deutschland auch unter dem Namen "Mütter beten" auftraten, in "Müttergebete" umbenannt. Diese beiderseitige Namensänderung wurde in die Wege geleitet, um in Zukunft Verwechslungen auszuschließen.
 
Wir in St. Franz Xaver treffen uns seit sechs Jahren jeden Freitag – außer in den Ferien – vormittags zum Gebet in unserer Kirche. Wir sind derzeit 9 Frauen – Mütter und Großmütter. Wir beten nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für unsere Männer und unsere persönlichen Anliegen. Als Einstimmung halten wir Lobpreis mit Gitarrenbegleitung ab.
 
Das wöchentliche Gebet bereichert unser Leben und stärkt uns in schweren Zeiten.
Innerhalb der Gruppe sind über die Jahre echte innige Freundschaften gewachsen, die ihren Grund nicht in gleichen Hobbys oder Sympathie haben, sondern in unserer gemeinsamen Mitte- Christus.