Pfarrei St. Margaret Markt Schwaben

Zinngießergasse 37, 85570 Markt Schwaben
St-Margaret.Markt-Schwaben@ebmuc.de
08121/223081

Neue Gottesdienstordnung ab Herbst 2023

Panta rhei“, so hat ein griechischer Philosoph einst festgestellt: „Alles fließt“. Nichts bleibt, alles ist der Veränderung unterworfen. Das beobachten wir in allen Lebensbereichen:
Arbeitswelt, Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche. Und weil das so ist, muss sich zwangsläufig auch etwas ändern. Wer dazu nicht bereit ist, steht ganz schnell am Rand und läuft Gefahr, nicht mehr gebraucht zu werden. Das II. vatikanische Konzil hat festgehalten, dass unsere Kirche eine „Ecclesia semper reformanda est“, also immer reformbedürftig ist. Der Ruf nach Reformen wird auch in unserer Zeit immer lauter.
Der Personalmangel in allen kirchlichen Bereichen wird immer größer und deutlich spürbar. Viele Pfarreien haben keine Priester mehr. Die Zahl der Pfarrverbände wird immer größer. Das wird auch an St. Margaret nicht spurlos vorübergehen. Im Personalplan 2030 ist unsere Pfarrei nur noch mit einer halben Pfarrstelle geführt. Das heißt, auch wir werden ein Pfarrverband.
Wie auf unserem Pfarrfamilienabend angesprochen, wollen wir nicht Nichts tun und einfach abwarten, sondern nach neuen Möglichkeiten suchen, und neue Wege gehen, um die Sache Jesu auch weiterhin zu verkündigen. Das verlangt von uns allen eine große Bereitschaft die Veränderungen anzunehmen und mitzugestalten.
Wir sind auf der Suche neben der Eucharistie, neue Formate der Verkündigung zu finden.
Nehmen wir uns ein Beispiel an Jesus: Er ist als Wanderprediger zu den Menschen gegangen, ist auf einen Berg gestiegen oder in einem Boot über den See gefahren und hat dabei das Reich Gottes verkündet.
Künftig wird der 10:30 Uhr Gottesdienst ganz verschieden gestaltet und nur noch selten als Eucharistie (EU), meistens als Wortgottesdienst (WG), in der der Kirche, im Freien oder unterwegs gefeiert werden.
Bitte lesen Sie deshalb immer die Pfarrnachrichten. Dann wissen Sie, was wann geplant ist.
Danke an alle, die mitmachen und an alle, die solche neuen Angebote gestalten werden.


Ihr Pfarrer Herbert Walter


Kurzvorstellung einiger neuer Formate:
Meditativer Spaziergang“ (24.9.)
„Der Herr ist mein Hirte“ – unterwegs mit Psalm 23
Dieser Gottesdienst richtet sich an Alt und Jung, Familien und Singles, Kinder und Erwachsene. Verschiedene Stationen im Markt Schwabener Moos laden zum Verweilen, Zuhören, aktivem Mitmachen und Unterwegssein zum Text des Psalm 23 ein.
WG für Familien (22.10.) „Ihr seid das Salz der Erde!“ Wir greifen das Thema des Weltmissionssonntags auf. Als Familie die „Würze“ von Jesu Botschaft in unsere Lebenswelt hineintragen, in der Schule, in der Arbeitswelt, in der Nachbarschaft: Wie könnte das ausschauen?
Lobe den Herrn mit Psalmen” (12.11.)
Bei diesem Gottesdienst steht das aktive Musizieren im Vordergrund. Im Wechsel zwischen Kantor/Schola und Gemeinde singen wir aus den Psalmen, lauschen der Orgel, einem anderen Soloinstrument, einem Sänger, einer Sängerin. Der Ablauf ist angelehnt an den der Laudes oder der Vesper.
WG „Krankheit begleiten“ (19.11.) „ist einer krank unter euch…“
Krank werden ist eine krisenhafte Erfahrung für den Erkrankten und die Gesunden. Das normale Leben wird unterbrochen und viele Fragen tauchen auf. Was hilft? Darüber wollen wir nachdenken, unser Vertrauen stärken und gemeinsam Wege für uns und als Gemeinde suchen.
WG mit Predigt extern (26.11.) „TatOrtZeit, RaumMystik“ 
Mystische Betrachtung des Kirchenraums als Raum der Begegnung mit dem Göttlichen: Raumerleben mit Gedanken aus der Bibel. Bettina Ullrich, Stimme, Peter Gerhartz, Orgel und Synthesizer. Leitung: Dr. Ulrich Schäfert, Leiter der Kunstpastoral der Erzdiözese
WG für Familien“ (10.12. + 17.12.) Die Wortgottesdienste werden von unterschiedlichen Personen vorbereitet. Entsprechend ist die Ausrichtung unterschiedlich. Ein Gottesdienst des Kindergartens unterscheidet sich sicherlich von einem mit unserer Band „Andiamo.“

Ab sofort liegt ein Flyer mit der neuen Gottesdienstordnung aus.
Verteilen Sie ihn doch gerne auch in ihrem Familien- und Bekanntenkreis!

Kurz zusammengefasst:
1. Samstag Abend bleibt wie gewohnt.
2. Sonntag 9 Uhr bleibt wie gewohnt.
3. Sonntag 10.30 Uhr: da brauchen Sie den Flyer, um zu wissen ob Eucharistiefeier oder Wortgottesdienst.
4. Die Ferienordnung (Samstag Abendmesse, am Sonntag nur ein Gottesdienst um 9.30 Uhr) wird auf alle Schulferien ausgedehnt.


Gottesdienstzeiten und Formate

Termine 2024 Mai Juni-1



Sonntagsgottesdienste

Vorabendmesse samstags 19:00 Uhr (Wintermonate  Oktober bis März: 18:00 Uhr)
Pfarrgottesdienst: sonntags 9:00 Uhr
Familiengottesdienst: sonntags 10:30 Uhr (Wortgottesdienst oder Eucharistiefeier siehe Pfarrnachrichten)

In den bayerischen Schulferien sonntags nur ein Gottesdienst um 9:30 Uhr.
Änderungen aufgrund Krankheit, Urlaub usw. sind kurzfristig möglich.
Bitte beachten Sie die aktuellen Pfarrnachrichten



Werktagsgottesdienste

dienstags: 9:00  Heilige Messe (Pfarrkirche) (entfällt in den Sommerferien)
mittwochs: 9:00 Uhr Hl. Messe (Pfarrkirche)
donnerstags: 9:00 Uhr Hl. Messe (Pfarrkirche)
freitags: 9:00 Uhr Hl. Messe (Pfarrkirche)

Änderungen aufgrund Krankheit, Urlaub usw. sind kurzfristig möglich.
Bitte beachten Sie die aktuellen Pfarrnachrichten



Gottesdienste in den Seniorenheimen finden Sie in den aktuellen Pfarrnachrichten.


Kleinkindergottesdienst: einmal im Monat, sonntags 10:15 Uhr im Pfarrheim (siehe Pfarrnachrichten)

Termine der Kindergottesdienste

Rosenkranz: samstags 18:30 Uhr (in den Wintermonaten Okt. bis März 17.30 Uhr)
Beichtgelegenheit: samstags 18:30 Uhr (in den Wintermonaten Okt. bis März 17:30 Uhr), sonntags 8:30 Uhr 
Beichtgespräche: nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 223081
Bußgottesdienste: jeweils vor dem Weihnachts- und Osterfest (siehe Pfarrnachrichten)
Ökumenisches Gebet am Abend: jeden letzten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr in der Kirche

Taizé-Gebet: viermal im Jahr am Sonntagabend -> Termine der Taizé-Gebete finden Sie hier

Darüber hinaus finden regelmäßig thematisch besonders gestaltete Familiengottesdienste, Maiandachten, Oktoberrosenkranz, Anbetungsstunden, Jugendgottesdienste, Rorateämter und noch vieles mehr statt. Bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Pfarrnachrichten.

Tauftermine:
In der Regel jeden ersten Samstag im Monat (14:30 Uhr) und jeden dritten Sonntag im Monat (11:45 Uhr).