Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Wohnen

Die Unterbringung von Asylbewerbern in den Städten und Landkreisen ist eine öffentliche Aufgabe. Den Asylbewerbern werden in der Regel Gemeinschaftsunterkünfte zur Verfügung gestellt oder sie werden von den Kommunen dezentral untergebracht.

Bekommen sie einen Aufenthaltsstatus, müssen sie aus den Gemeinschaftsunterkünften ausziehen. Finden sie auf dem angespannten Wohnungsmarkt in München und Oberbayern keine Wohnung, gelten sie als Wohnungslose und müssen von den Städten und Gemeinden untergebracht bzw. mit Wohnraum versorgt werden.

Sie können in einer Flüchtlingsunterkunft oder dezentral in Wohnungen untergebracht werden. Die dezentrale Unterbringung in fördert die Integration, jedoch ist die Suche einer Wohnung oft sehr schwierig. Nicht nur der angespannte Wohnungsmarkt, auch Vorbehalte, negative Berichte und Erlebnisse erschweren die Wohnungssuche. Kulturelle Unterschiede und geringe Kenntnisse, was von Mietern erwartet wird, sind hier häufige Ursachen.
 

Engagement in der Erzdiözese

Im Januar 2013 wurde in der Ordinariatskonferenz beschlossen, geeignete Liegenschaften für  Asylbewerber zur Verfügung zu stellen.
Zahlreiche kirchliche Einrichtungen der Erzdiözese, insbesondere Pfarreien, bieten Unterkünfte für Asylsuchende an. Die rechtliche Begleitung der Erstellung von Mietverträgen und anderen vertraglichen Bedingungen wird durch die Rechtsabteilung des Erzbischöflichen Ordinariates München geleistet: immobilien@eomuc.de
Hier finden Sie mehr Informationen.

So können Sie helfen

  • Stellen Sie sich als Wohnungspaten zur Verfügung
    In einigen Kommunen gibt es Wohnungspaten, die bei der Suche helfen, und als Vermittler zwischen Mieter und Vermieter ansprechbar sind.

  • Bieten Sie Mietkurse an
    In Mietkursen werden den Flüchtlingen die Pflichten und Aufgaben des Mieters vermittelt und Hilfen zum praktischen Leben in Deutschland gegeben, wie beispielsweise die Erklärung des Prinzips der Mülltrennung.
 
 
 

Praxistipps, Methoden und Informationen

  • ...
  • ...
  • ...