Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer. Zu den Aufgaben des Diözesanrats gehört es, das wirtschaftliche, familiäre, gesellschaftliche und politische Umfeld so mitzugestalten, dass der Mensch gedeihen und sich entfalten kann.
Fridays for Future

SOZIAL-ÖKOLOGISCHE TRANSFORMATION

Die Zeit, mutig voranzuschreiten, ist jetzt

Gemeinsam in Vielfalt

GEMEINSAM IN VIELFALT

Online-Plattform zu Flucht, Migration und Integration



Sommerkreuz_Sommergruss

Urlaubsgrüße aus dem Diözesanrat

Liebe Mitglieder in den Räten und Verbänden,

Dank Ihres Einsatzes können wir zu Recht behaupten, dass in dieser Kirche nach wie vor zahlreiche großartige Haupt- und Ehrenamtliche arbeiten und einen enorm wertvollen Dienst an ihren Mitmenschen und an der Gesellschaft leisten.

Hans Tremmel: Rede zum Jahresempfang am 12. Juli 2022

Tremmel warnt davor, „Kompetenzen der Frauen zu ignorieren“
 Mit Blick auf die Zukunft der Kirche hat sich der Münchner Diözesanratsvorsitzende Hans Tremmel mahnend geäußert. Er wolle, dass sie „vorne mitmarschiert, wenn es um Menschenrechte, um Gleichberechtigung von Mann und Frau, um faire und gerechte Strukturen geht“, so Tremmel. Angesichts der Situation kirchlicher Mitarbeitender und beim Thema Berufung warnte er davor, „die Charismen und Kompetenzen der Frauen zu ignorieren“.

Katholikentag Stuttgart – Wir waren dabei!

Am 29. Mai 2022 ist der 102. Katholikentag in Stuttgart mit einem feierlichen Gottesdienst auf dem Schlossplatz in Stuttgart nach vier Tagen voller interessanter Programmpunkte, vielen Akteuren, Aktionen, Diskussionen, Musik, Gebet und Gemeinschaft mit zahlreichen Teilnehmern zu Ende gegangen. Beim ersten großen Live-Treffen nach der Coronapandemie war auch die Erzdiözese München und Freising auf der Kirchenmeile vertreten. Die Gespräche mit den vielen „großen und kleinen“ Besucher*innen am Stand haben uns sehr viel Freude gemacht und das Rätselraten mit Ihnen zu den sieben Werken der Barmherzigkeit sowie die vielen Statements an unserer Pinnwand zur Frage „Wofür setzen Sie sich ein?“. Eine Bilderauswahl finden Sie hier auf unserer Homepage.

Pfarrgemeinderäte geben Gemeinde ein persönliches Gesicht

In einem Schreiben haben Kardinal Reinhard Marx und der Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising, Hans Tremmel, den Pfarrgemeinderäten ihren Dank für deren Engagement ausgesprochen. „Erfreulicherweise haben Pfarrgemeinden in Ihnen erneut Menschen gefunden, die mitüberlegen, wie es mit der Gemeinschaft im Glauben weitergeht“, heißt es darin. „Sie wollen die künftigen Prozesse mitgestalten, gemeinsam die christlichen Wurzeln stärken und neue Wege beschreiten. Sie stehen inmitten der Gemeinde und geben ihr durch Ihr Engagement ein persönliches Gesicht.“

Tremmel: „Höchste Zeit, die Kirche von innen heraus umzugestalten“

Als Konsequenz aus dem Missbrauchsgutachten für die Erzdiözese München und Freising fordert der Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken, Hans Tremmel, weitreichende Reformen der Kirche. Kirche müsse so erneuert werden, „dass sie der Idee der Frohen Botschaft Jesu wieder sichtbarer entspricht“. Er bezog sich in dem Offenen Brief auch auf die Pfarrgemeinderatswahlen am Sonntag, 20. März 2022.


Pfarrgemeinderatswahl am 20. März 2022
Mehr...
Der Diözesanrat auf Facebook
Mehr...
Unser beliebter Newsletter, über 14.500 Abonnenten

Mehr...

Gemeinde creativ. Magazin für engagierte Katholiken.
Mehr ...
Katholikenrat der Region München

Mehr...

Anders besser leben - Onlineauftritt zur Lebensstil-Broschüre

Mehr...

Gemeinsam Kirche sein in Zeiten von Corona

Mehr...