St. Johannes der Täufer, Emmering

Kirchplatz 1a, 82275 Emmering, Telefon 08141/40418-3, e-mail

Grüß Gott

auf den Seiten der katholischen Pfarrgemeinde

Pfarrei Sankt Johannes der Täufer, Emmering
Pfarrverband Fürstenfeld

Wir sind gemeinsam unterwegs im

Mit uns auf diesem gemeinsamen Weg im Pfarrverband sind die Pfarreien St. Magdalena mit Puch und St. Bernhard, Fürstenfeldbruck sowie St. Stephan und Heilige Dreifaltigkeit Pfaffing - Biburg. Namensgebender Mittelpunkt unseres Pfarrverbandes ist die Klosterkirche Fürstenfeld.

Wenn Sie neu zugezogen sind, bringt der Anfang an einem neuen Wohnort bringt viel Aufregendes und Ungewohntes mit sich. Bis man sich eingelebt hat, vergeht einige Zeit. ‚Fremdsein’ ist nicht immer leicht zu überwinden. ‚Vertraut zu werden’ bedeutet, mit Menschen in Beziehung zu kommen.

Wir, die Katholische Pfarrgemeinde, St. Johannes der Täufer, heißen Sie bei uns und auf unserer Homepage herzlich willkommen, egal ob Sie schon lange in Emmering leben oder hier ganz neu sind.

Wir würden uns freuen, Sie bald einmal näher kennen zu lernen oder wiederzusehen, denn das Leben in unserer Kirchengemeinde zeigt sich nicht nur in Gottesdiensten, sondern eine Fülle von Gruppen und Kreisen laden ein zu einer Vielfalt geselliger und bildender Angebote.
Viele Gemeindemitglieder engagieren sich ehrenamtlich in sozialen und religiösen Bereichen. Sie bringen sich mit ihren von Gott geschenkten Begabungen und Talenten ein, damit „Kirche“ lebendig bleibt. Unsere Gemeinde lebt von diesem Mit- und Füreinander!

Auf unserer Homepage finden Sie das Gottesdienstangebot in Emmering und im ganzen Pfarrverband, Kontaktmöglichkeiten mit den Seelsorgern und Mitarbeitern vor Ort, Ansprechpartner unserer Gruppierungen und vieles mehr!

Wir hoffen, dass unsere Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer, der Pfarrverband Fürstenfeld und der Ort Emmering für Sie Heimat bleibt oder bald zur Heimat wird!
Wir freuen uns auf Sie!

Alles Gute und Gottes Segen!
Albert Bauernfeind, Pfarrer und Leiter des Pfarrverbandes Fürstenfeld
und
Susanne Kiehl, Ansprechpartnerin für Emmering