Pfarrverband Schnaitsee

Mariä Himmelfahrt Schnaitsee | St. Leonhard am Buchat| St. Martin Waldhausen

Todesfall - was ist zu tun?

Grab
Ist in Ihrem Haushalt oder Umfeld gerade ein lieber Angehöriger verstorben, so sind folgende Dinge zu beachten:
 
Rufen sie einen Arzt zur Feststellung des Todes und zur Ausstellung der Totenbescheinigung
 
Sollten Sie geistlichen Beistand benötigen, so versuchen Sie über die Tel.-Nr. 08074-91650 Pfarrbüro oder Pfarrer zu erreichen.
Soweit ein Seelsorger verfügbar ist, kann er zu Ihnen kommen, um Ihnen mit Gebet und Trost beizustehen.
 
Bis zum Eintreffen des Arztes oder Priesters können Sie Kerzen anzünden und Sterbegebete aus dem Gotteslob Nr. 28 beten
 
Verständigen Sie über die Nummer 08074-91650 das Pfarrbüro Schnaitsee zur Vereinbarung der Termine für:
Beisetzung (Überführung in das Leichenhaus) in der jeweiligen Pfarrei,
Planung von Sterbe-Rosenkränzen und Beerdigung,
Wahl des Friedhofs
(in Schnaitsee im Altteil des Kirchenfriedhofs, im Erweiterungsteil oder auf dem kommunalen Friedhof)
und der Grabstätte.
 
Beauftragen Sie einen Bestatter Ihrer Wahl mit der weiteren Abwicklung zur Bestattung.
Er kann auch die Meldung an das Pfarrbüro übernehmen.
 
Für die unmittelbare Bestattung in einem kirchlichen Grab der 3 Pfarreien im Pfarrverband ist ausschließlich der
„Bestattungsdienst Philip Leicher“, Büro Trostberg Vormarkt 15, Tel. 08621-979970
oder Büro Traunreut, Traunring 26, Tel. 08669-85680 zuständig.
 
Die Benachrichtigung von Seelsorger, Mesner, Ministranten und Chor für den Seelengottesdienst (Requiem)
erfolgt durch das Pfarrbüro