Kath. Pfarrgemeinde St. Franz Xaver

81825 München, Sonnenspitzstraße 2 | Pfarrbüro Vogesenstraße 18 Tel. 43630280 | PV Trudering - St. Augustinus und St. Franz Xaver

Aktuelle Hinweise und Berichte

18.- 24. Juni Festwoche zur Jubiläumskirchweihe St. Franz Xaver (50 Jahre)
Ablauf_FX_Kirchweihe_1
Ablauf der Kirchweihe Seite 1
Ein Team arbeitet an der Vorbereitung. Viele Ideen und einen groben Terminplan gibt es bereits.
Gesucht werden noch Zeitzeugen (auch Ministranten) dieser Kirchweihe.
Wer hat Fotos, Dokumente, Zeitungsausschnitte usw.?
Ihr könnte Euch an die Seelsorger oder das Pfarrbüro wenden oder ein PGR-Mitglied ansprechen. (oder  hier)

Wir brauchen Eure Hilfe.

Der Ablauf der Kirchweihe wurde auf 9 Schreibmaschinenseiten genau beschrieben und liegt uns Dank eines Chorsängers und Ministranten von damals vor.

Vor fünfzig Jahren wurde unsere Pfarrkirche St. Franz Xaver am 18.6.1967 geweiht. Seit dieser Zeit versammeln sich dort Menschen zum Lob unseres Herren, zum Hören der frohen Botschaft und zur Feier der heiligen Geheimnisse. Unzählige Kinder wurden getauft und gefirmt, empfingen zum ersten Mal den Leib unseres Herren oder wurden dort verabschiedet.
Viele Menschen sind mit unserer Kirche verbunden, kommen dorthin zum Gottesdienst oder auch zum stillen Gebet und machen unsere Kirche damit zu einem spirituellen Ort.
Im Pfarrheim daneben gehen die Gottesdienste bei frohen Begegnungen weiter: Menschen treffen sich, teilen ihre Sorgen, ihre Nöte und ihre Freuden. Verschiedenste musikalische Aktivitäten haben dort ihre Heimat: Unser Kirchenchor, die Schola, xaver angels an friends, Cantami, die Münchner Bläserbuben … bereichern das Leben unserer Gemeinde. Viele Gemeindemitglieder haben sich dort zur Vorbereitung auf Erstkommunion oder Firmung getroffen und auch Taufe oder Hochzeit dort gefeiert. Die Jugendräume boten und bieten Jugendlichen oft ein zweites Zuhause.
Diese alles ist ein Grund zum Feiern. In großer Dankbarkeit blicken wir zurück und schauen, was alles so war, sehen, wie es jetzt so ist und träumen vielleicht auch ein bisserl, wie es sein könnte oder sollte.
Ein buntes Programm ist unser Ziel: Rückblick und Ausblick sollten neben dem Feiern des Jubiläums dort Platz haben.

 Kirche St. Franz Xaver  Geschichte der Pfarrei  ehemalige Seelsorger

13./14. Mai Chor-Wochenende
Noten
Eingeladen sind alle, die gerne singen - egal ob mit oder ohne Chorerfahrung - und ein paar mehrstimmige Lieder, die in der heiligen Messe am Sonntag, 14. Mai, um 10 Uhr gesungen werden, lernen möchten. Das Repertoire geht vom fetzigen Gospel bis hin zum berühmten Händel-Halleluja.
Wir proben am Samstag, 13. Mai von 10 bis 17 Uhr im Pfarrheim.
Für eine Kinderbetreuung ist gesorgt.
Bitte einen Buffetbeitrag für das Mittagessen mitbringen.
Um Anmeldung in der Sakristei nach den Gottesdiensten, im Pfarrbüro, bei Frau Morgenstern oder Herrn Dibusz wird bis zum 23. April 2017 gebeten.

13. Mai 100 Jahre Patrona Bavariae
2017 feiern die Katholiken in ganz Bayern das 100-jährige Jubiläum der Erhebung Marias zur „Patrona Bavariae“, zur Schutzpatronin unseres Landes. Die Erzdiözese München und Freising erwartet zu diesem Fest am 13. Mai 2017 zahlreiche Gläubige aus ganz Bayern zu Veranstaltungen in der Münchner Innenstadt. Die Wallfahrtsreihe durch die bayerischen Diözesen, die 2011 begann, findet damit an der Münchner Mariensäule ihr feierliches Finale.
Pilgern Sie mit!
Feiern Sie mit!
Bereits ab Vormittag wird es ein vielfältiges Rahmenprogramm an unterschiedlichen Veranstaltungsorten geben, an dem sich viele kirchliche Vereine und Verbände beteiligen. Den Höhepunkt des Wallfahrtstages bildet die Eucharistiefeier und Marienweihe an der Mariensäule auf dem Marienplatz, zusammen mit den Bischöfen und Pilgergruppen der bayerischen Diözesen. Die Jugend startet bereits ab Freitagabend (12.5.) mit einem eigenen Jugendprogramm.
 
Viele Informationen rund um die Wallfahrt, z. B. das Einladungsvideo unseres Erzbischofs Reinhard Kardinal Marx, finden Sie ab sofort im Internet unter  www.patrona-bavariae.info

2. bis 9. Mai 2017 Studien- und Pilgerreise nach Portugal
  • Linienflug von München nach Porto, zurück von Lissabon
  • Rundreise im modernen Reisebus laut Programm , inkl. aller Eintritte
  • Unterbringung in guten 4- und 3 Sterne Hotels mit Halbpension
  • einheimische, deutschsprachige und landeskundige Führung, Gruppenleitung: Pfr. Dr. Lukasz
  • Reisepreis im DZ ab 20 Teilnehmer 1.315 EUR, EZ-Zuschlag 270 EUR
  • Ausführliche Infos und Anmeldung in den Pfarrbüros

2. April ab 10:00 Uhr FastenEssen
Ein Dutzend Suppen und Eintöpfe, Pizza und Kuchen stehen bereit.
Genießen Sie den Sonntag in netter Runde! Wir freuen uns über ein buntes Buffet, gerne dürfen Sie einen Beitrag zum gemeinsamen Essen mitbringen.
Nach dem FastenEssen bitten wir um Spenden für die Projekte von Misereor, Arche Nova und den Straßenkindern
 
Bitte geben Sie doch die Einladung auch weiter. Danke

Fasten für Tafel und Tisch 7 Wochen anders leben

Der Tisch Messestadt und die Berg am Laimer Tafel verteilen schon seit Jahren wöchentlich Lebensmittel an Menschen mit geringem Einkommen. So wird ein starkes Zeichen der Solidarität gesetzt. Leider sind die Lebensmittel immer knapp.
Die Zeit vor Ostern ist für die Christen eine sehr wichtige Zeit. 7 Wochen gilt es das eigene Leben anzuschauen. Was läuft bei mir gut, was muss anders werden, weil es mir und meinen Mitmenschen nicht gut tut, mich von Gott trennt. Viele nehmen sich für diesen begrenzten Zeitraum viel vor und versuchen neue Wege zu gehen.

Vielleicht mögen Sie: 
  •  in der ganzen Fastenzeit weniger essen
  • jeden Freitag in der Fastenzeit auf eine Mahlzeit verzichten 
  • weniger Geld ausgeben
und dafür haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel für Menschen mit geringem Einkommen spenden. In den Kirchen stehen Kisten bereit, in die sie Ihre Schätze legen können. Die Aktion läuft bis zum 02.04.2017. Dann werden Ihre Spenden abgeholt und noch vor Ostern zur Münchner Tafel, Berg am Laim und zum Tisch Messestadt gebracht.

30. März, 20:00 bis 22:00 Uhr Kindergottesdienstfortbildung

mehr dazu

Was hat das heute noch mit uns zu tun?
Geführter Rundgang durch das NS-Dokumentationszentrum München mit anschließender Gelegenheit zum Austausch
Eine Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Veranstalter: Arbeitskreis Erwachsenenbildung des Pfarrverbandes Trudering St. Augustinus – St. Franz-Xaver
Treffpunkt: Sonntag, 19. März 2017, 14:45 Uhr in der Eingangshalle des NS-Dokumentationszentrums, Brienner Str. 34, München (U2 Königsplatz)
Kosten: € 5 für Eintritt und Führung pro Person
Tickets sind in den Pfarrbüros von St. Augustinus und St. Franz-Xaver erhältlich.

Sa  25. März 9:30 bis 17:00 Uhr  Oasentag des PMF für Frauen
im Josefsstüberl (Damaschkestr. 20) mit Franz X. Leibiger, Pfarrer
11:00 Uhr Messfeier in St. Augustinus
Unkostenbeitrag für einfache Mahlzeiten / Getränke: € 10,00
Anmeldung erbeten: m.ziegler-hoefer@t-online.de

09. Febr. 18:00 Uhr Portugal ist eine Reise wert Lichtbildervortrag
Referentin: Dr. Elisabeth Görg, Reiseleiterin von Biblische Reisen.

4. Febr. Pfarrfasching
mit der Showband Partytime und der Faschingsgesellschaft Feringa. Cocktailbar der Jugend.
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr Karten für 9 € im Vorverkauf oder 10 € an der Abendkasse
Kartenvorverkauf ab 15. Jan. jeweils nach der 10:00 Uhr Messe oder im Pfarrbüro.

18. Jan. 20:00 "War Martin Luther notwendig? 500 Jahre Reformation" Pfarrheim St. Augustinus
Referent Professor Dr. Bertram Stubenrauch

7. Jan. 15:00 Lichtfeier
Alle Neugetauften des letzten Jahres sind mit ihren Eltern und Geschwistern am Samstag, den 07.01.17 zur Tauferinnerung eingeladen. Um 15.00 Uhr beginnen wir mit einem Wortgottesdienst.
Anschließend tauschen wir uns bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim aus.

Sternsingeraktion 2017
Unsere Sternsinger kommen zwischen 1. und 5. Januar 2017 zu Ihnen. Sie bringen den Segen: „Christus mansionem benedicat" – Christus segne dieses Haus, zu den Menschen und sammeln Spenden für Not leidende Kinder in aller Welt. Bitte nehmen Sie die Kinder, die mit Begeisterung diese Hilfsaktion unterstützen, freundlich auf. Sie haben einen Ausweis der Pfarrei dabei, so können Sie sicher sein, dass das Geld wirklich den bedürftigen Kindern zugutekommt.