St. Franziskus v. Assisi

Bahnhofstraße 34a, 85375 Neufahrn, Telefon: 08165-647090, E-Mail: St-Franziskus.Neufahrn@erzbistum-muenchen.de

Leitbild


Der Katholische Pfarrkindergarten St. Franziskus ist der kleinste und älteste Kindergarten in Neufahrn. Er ist eine familienergänzende jedoch keine familienersetzende Einrichtung. Ein wesentlicher Bereich der Erziehung liegt in der Verantwortung der Eltern. Unser Kindergarten unterliegt der Trägerschaft der Katholischen Kirchenstiftung St. Franziskus. Er umfasst zwei altersgemischte Gruppen mit jeweils 25 Kindern. Wir nehmen Kinder aller Nationen und Konfessionen auf.

Das Leben christlicher Werte schafft eine wohlwollende, angstfreie Atmosphäre. Die Kinder sollen mit Freude lernen und ihre Individualität frei entfalten können.

Ein christliches Füreinander und Miteinander sehen wir als Grundprinzip demokratischen Handelns.

Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) und das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) sind Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.

Die ganzheitliche Förderung der Kinder mit vielen Bildungs- und Erfahrungsmöglichkeiten sehen wir als unsere Aufgabe.

UNSERE WERTE

  • Achtung der Würde, Individualität, Andersartigkeit und Religiosität eines jeden Kindes und seiner Familie
  • Wahrung, Vertretung und Vermittlung unserer christlichen Identität und Lebenskultur
  • Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Nationen und Konfessionen
  • Achtung der gesamten Schöpfung und adäquater Umgang mit dieser

UNSERE ZIELE

  • Durch eine angenehme Atmosphäre wollen wir Kindern, Eltern und allen Personen die Möglichkeit bieten, sich in unserem Haus wohl zu fühlen.
  • Wir wollen den Kindern Raum zur freien Entfaltung ihrer Individualität schaffen.
  • Wir bieten Ihrem Kind Bildungs- und Lernmöglichkeiten, die dem Entwicklungsstand angemessen sind.
  • Das Erleben christlicher Werte und das Kennenlernen des christlichen Glaubens soll es den Kindern ermöglichen sich als Teil der Pfarrgemeinde zu erleben.
  • Die Herzensbildung (emotionale Intelligenz) ist uns ein Anliegen
  • Unser Ziel ist es auch, Eltern in ihrer Erziehungsarbeit zum Wohle des Kindes zu unterstützen.
Wir streben eine gute Kommunikation und Kooperation mit Eltern, Träger, pädagogischem Personal und anderen vernetzten Institutionen an, um eine optimale familiäre und außerfamiliäre Erziehungsarbeit zu gewährleisten.