Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0

08.12.2019 - St. Andreas / KDFB - Gottesdienst zur Krippe

biblische_Figuren
Bericht von Tine LimmerDie Krippe in der St.-Andreas-Kirche in Trostberg ist um eine Besonderheit reicher: Sie zeigt nicht nur die herkömmlichen Figuren wie Hirten und Könige bei der heiligen Familie, sondern heuer vier starke Frauen. Zum fest Mariä Empfängnis wurden sie vorgestellt.
Brigitte Bartl umriss die Geschichte der Trostberger Krippe. Weil eine szenische Darstellung der Weihnachtsgeschichte in der Vorweihnachtszeit in der Pfarrkirche St. Andreas fehlte und diese vor allem die Kinder vermissten, haben sich einige Frauen aus den Reihen des Familiengottesdienst-Teams und des Frauenbundes vor 20 Jahren dazu entschlossen, kreativ zu werden. 2003 wurde die ersten Figuren aus Draht und Seil mit selbst genähten Gewändern eingekleidet und aufgestellt. Auf ein Aufmalen von Gesichtern wurde bewusst verzichtet. Denn mit den neutralen Gesichtern könne man je nach Körperhaltung Freude, Trauer oder Demut ausdrücken, erklärte Bartl.
Die erste Figurengruppe bestand aus der heiligen Familie mit Schafen, Hirten und den heiligen drei Königen. In den folgenden Jahren kamen weitere Figuren hinzu. Jedes Jahr werden biblischen Figuren mit viel Liebe ergänzt. Diese sind nicht nur in der Weihnachtszeit zu sehen.
Jetzt haben sich Brigitte Bartl, Brigitte Bernauer, Brigitte Kohl, Lisa Müller und Helga Roch zusammengesetzt und vier biblische Frauen der Vorweihnachtszeit in den Vordergrund gestellt: die Gottesmutter Maria, die dem Erzengel Gabriel als "die Lebensbejahende" begegnete, die heilige Katharina, "die Überzeugende", welche die Kaiserin Faustina bekehrte, die heilige Lucia, "die Lichtbringerin", sie sich um verfolgte Christen kümmerte, und die heilige Elisabeth, "die Freudvolle", die von Maria besucht wurde. Kleine Infotafeln geben weitere Einblicke in das Leben und Wirken der vier Frauen.
Die Erklärungen während des Sonntagabend-Gottesdienstes wurden in sehr gefühlvoller Weise von Sopranistin Dorothea Heinrich und Kirchenmusiker Konrad Späth umrahmt.
biblische_Figuren