Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0

Was schon alles los war bei uns ...

Viel Spaß beim Stöbern ...

04.10.2020 - Schwarzau - Erntedankfest

Am 04.10.2020 feierte die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in der Schwarzau ihren Erntedankgottesdienst.

Zahlreiche Helfer hatten am Vortag die Kirche mit Blumen und Erntegaben geschmückt.

Im Wortgottesdienst am Sonntag, den die Wortgottesdienstleiter Karina Liedl und Rudi Lehner vorbereitet hatten, ging es vorrangig um das Thema DANK. Wir haben nicht nur Grund, uns für die Ernte zu bedanken, sonder es gibt zahlreiche Dinge, bei denen wir "Gott sei Dank" sagen, ohne dabei konkret an Gott zu denken. Tauschen wir das erste und das letzte Wort, so sind wir beim Thema des Gottesdienstes "Dank sei Gott". Uschi Füchsl und Christine Falterer zeigten an Hand der dargestellten Erntegaben und Werkzeuge, wofür wir alles DANKE sagen können. Stefan Franek an der Orgel und Christine Falterer an der Trompete rundeten den sehr schönen und gut besuchten Gottesdienst ab.

Allen Helfern und Gestaltern ein herzliches Vergelt' Gott!

04.10.2020 - St. Andreas - Erntedankfest

DANKE

an
Lotte Stadlberger und Karin Deglmann für die tolle Gestaltung

27.09.2020 - Oberfeldkirchen - Hl. Erstkommunion

wurde die vierte und letzte Erstkommunion des Pfarrverbandes unter Coronabedingungen in der Pfarrkirche St. Thomas in Oberfeldkirchen gefeiert. „Die Sonnen scheint und wir feiern Gott.“ begrüßte Pfarrer Albert Lang die acht Erstkommunionkinder. „Gott steht im Mittelpunkt und begegnet nicht im Handy oder einem anderen Geschenk dass ihr heute erhaltet, sondern in dem kleinen Stück Brot, dass ihr heute zum ersten Mal erhaltet.“ Dies sei wichtiger alles andere, so Lang. Jesus sei die Speise Brot. Pastoralassistentin Irmi Huber berichtete von der Beziehung von Hirte, Schafe und Schäferhunde, die sei bei einem Besuch erlebt habe. Ihr Fazit lautete, dass jedes Schaf seinen Hirten genau kenne und ihm vertraue, genauso wie es sich umgekehrt verhält. Dies sei auch auf Jesus übertragbar. Auch er kenne seine Schafe genau und sammle sie regelmäßig um sich. „Er ist der Hirte, der euch am Altar zusammenführt.“ Jesus sei aber auch wie die Nabe eines Mühlrades. „Wenn Jesus nicht mehr die Mitte ist, gerät alles aus den Fugen.“ berichtet sie. Zum Schluß galt der Dank des Seelsorgeteams allen Tischmüttern, die sich kreativ um die Vorbereitung der Kinder während der letzten Wochen gekümmert haben.

20.09.2020 - Schwarzau - Feierliche Erstkommunion

In der "dritten Runde" der Erstkommunionfeiern durften am Sonntag, dem 20.09.2020 2 Mädchen und 3 Buben mit rund 70 Gläubigen in der Schwarzau zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Bei der Begrüßung freute sich Pastoralreferentin Irmi Huber darüber, dass es trotz der langen und durch Corona auch schwierigen Vorbereitung gelungen ist, Jesus Christus in den Mittelpunkt zu setzen. Leider mussten die Kyrierufe und die Fürbitten der Erstkommunionkinder aus Infektionsschutzgründen ohne Mikro vorgetragen werden, was sie aber bravourös meisterten. In der Predigt verglich Pfarrer Albert Lang das Zusammenleben der Menschen mit einem Rad, das er zur Verdeutlichung mitgebracht hatte. Die Menschen seien wie Speichen, die einen festen Rahmen (die Felge) brauchen, um nicht auseinander zu fallen. Diesen Rahmen bilden die 10 Gebote. Gott ist die Nabe - also die Mitte - und gibt die Richtung vor.   Musikalisch sehr einfühlsam umrahmt wurde der Gottesdienst vom Schwarzauer Rhythmuschor "Dschieses Kreist" unter der Leitung von Stephanie Englmaier, von Stefan Franek an der Orgel und Christine Falterer an der Trompete.

17.09:2020 - St. Andreas - Blumen am Pfarrer Huber Haus

Seit 20 Jahren gartelt Irmengard Hornberger im kleinen Garten am Pfarrer-Huber Haus. Im Frühjahr haben die ersten Arbeiten begonnen. Demnächst soll der kleine Garten als Lagerplatz für Baumaterialien dienen – ein herber Abschied für die 88jährige, die so eine liebgewonnene Beschäftigung verliert.

13.09.2020 - St. Andreas - Erstkommunion

Erstkommunion in St. Andreas Trostberg

„Wir feieren mit unseren Kindern, dass Gott ihre Nähe sucht. Der große Gott macht sich klein, um im Brot zu euch zu kommen.“ erklärt Pater Ajo Thomas den Kindern.

06.09.2020 - St. Andreas - Erstkommunion

Erstkommunion in St. Andreas Trostberg

„Es werden Erinnerungen sein, die sich unauslöschlich bei euch einprägen werden.“, versprach Pfarrer Dr. Florian Schomers


15.08.2020 - Schwarzau - Gottesdienste zum Patrozinium

Traditionell beginnen die Feiern zum Patrozinium in der Schwarzau bereits am Vorabend mit einer Marienandacht und einer Lichterprozession. Auf Grund der Corona - Pandemie und auch weiterer Anfragen und Anregungen wurde heuer - im wahrsten Sinne des Wortes - ein neuer Weg beschritten.Geplant war, die Andacht und die Lichterprozession im Freien unter der großen Buche abzuhalten. Alle Vorbereitungen - auch die zur Einhaltung der Hygienevorschriften - waren getroffen. Mit Keyboard, Trompete und Gesang (Stefan Franek und Christine Falterer) startete nach dem Gebetläuten um 20:30 Uhr die Andacht. Die einsetzende Dämmerung, zahlreiche aufgestellte Kerzen am Prozessionsweg rund um die Buche und die Kerzen in den Händen von gut 50 Gläubigen zauberten eine schöne Athmosphäre auf den Platz. Pfarrer Florian Schomers erzählte in seiner Einleitung davon, welch magische Anziehung so eine Lichterprozession auch auf Jugendliche haben kann. Nach der Einführung wurden die Kräuterbüschel, die von der Schwarzauer Frauengruppe gebunden und nach den Gottesdiensten gegen eine Spende abgegeben wurden und natürlich auch die selbst angefertigten Gebinde aus Kräutern und Blumen gesegnet.


02.08.2020 - St. Andreas - Orgelmatinee

30 Minuten Orgelmusik aus verschiedenen Jahrhunderten und Improvisationen

An der Orgel spielt Konrad Späth

01.08.2020 - St. Andreas - StationenWEG

Stationenweg

Einen Weg der Besinnung hat der Pfarrgemeinderat Trostberg mit Gemeindereferent Robert Anzinger, sowie den Wortgottesdienstleitern Claudia Herth und Franziska Krüger eingerichtet. Steffi Hertzer, Pfarrgemeinderatsvorsitzende erklärt, dass sich alle momentan schwer tun, geeignete Veranstaltungen anzubieten. „Mit den vorgegebenen Hygieneregeln sind uns in vielfacher Hinsicht die Hände gebunden.“ erklärt sie. Auf die Beine wurde deshalb ein coronatauglicher Stationenweg gestellt.

Hier gibt es noch mehr INFO´s

04.06.2020 - Lindach - Feier des Pfingstgottesdienstes

Den Gottesdienst an Pfingsten feierte Pfarrer Albert Lang mit der Lindacher Gemeinde unter freiem Himmel. Dabei bot sich reichlich Platz an, um die momentan bestehenden Auflagen sehr gut einhalten zu können. Begleitet von Sonnenschein und Orgelmusik war es ein schöner Gottesdienst.
(Bilder: Korbinian Obermaier, Text: Gerhard Füchsl)

31.05.2020 - St. Andreas - Pfingstsonntag

Pfingstsonntag 2017  -  Erinnerung

Zur Einstimmung auf das Pfingstfest gibt es eine Orgelimprovisation zum Gottesloblied Nr. 347
"Der Geist des Herrn erfüllt das All",
die von Konrad Späth bei der Orgelmatinee am Pfingstsonntag 2017 gespielt wurde.

02.05.2020 - Schwarzau - zum Tod von Hans Mitterer

Mit dem Tod von Hans Mitterer verliert die Pfarrei Mariä Himmelfahrt eine „gute Seele der Pfarrei“.Schon als kleiner Junge begleitete er seinen Vater zu verschiedenen Diensten in der neuen, jungen Pfarrei Mariä Himmelfahrt Schwarzau. Hans Mitterer war von 1978 bis 2002 Mitglied im Schwarzauer Pfarrgemeinderat. Mit seinem Ausscheiden aus dem Gremium endete aber nicht sein Engagement für unsere Pfarrei Mariä Himmelfahrt.Man konnte Hans Mitterer immer ansprechen und die anstehenden Arbeiten wurden von ihm im Hintergrund erledigt. Mit Ruhe und Sorgfalt leitete er die Organisation der Arbeiten, die er immer von sich aus und gerne übernahm. Waren es beispielsweise das Besorgen von Tannenzweigen, Blumen für Kräuterweihe oder Palmzweigen, das Aufstellen der großen Christbäume in der Kirche. Das Entzünden des Osterfeuers war ihm jedes Jahr eine besondere Ehre. Diese Aufgabe hatte er von Seinem Vater übernommen. Hans Mitterer baute am Fronleichnamstag den Außenaltar vor der Kirche auf. Es war viele Jahre der vierte Altar bevor es zurück in die Kirche zum Abschlusssegen ging.

16.04.2020 - St. Andreas - Orgelimprovisation

Osterzeit - Orgelaktion

Zur Orgelaktion des Erzbistums München und Freising, zu der Konrad Späth eine Orgelimprovisation über "Halleluja, lasst uns singen" (GL 772) spielt, bitte folgende Links der Homepage anklicken:

Aktivitäten im Pfarrverband  -  Musik im Pfarrverband  - Orgelimprovisationen

12.04.2020 - Pfarrverband - Osterkerze

Osterkerzen im Pfarrverband

12.04.2020 - St. Andreas - Osternachtfeier

Osternachtfeier - Erinnerung

Da heute auch die Osternachtfeier entfallen muss aufgrund des Coronavirus, gibt es eine Erinnerung an die so stimmungsvolle Osternachtfeier 2019