Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0

17.09:2020 - St. Andreas - Blumen am Pfarrer Huber Haus

Seit 20 Jahren gartelt Irmengard Hornberger im kleinen Garten am Pfarrer-Huber Haus.
Pfarrer Huber Haus
Bilder und Text von Tine Limmer
Seit 20 Jahren gartelt Irmengard Hornberger im kleinen Garten am Pfarrer-Huber Haus. Im Frühjahr haben die ersten Arbeiten begonnen. Demnächst soll der kleine Garten als Lagerplatz für Baumaterialien dienen – ein herber Abschied für die 88jährige, die so eine liebgewonnene Beschäftigung verliert.
Lange Zeit war Irmengard Hornberger als Bedienung im Pfaubräu tätig. Doch ihren Ruhestand wollte sie keineswegs in Ruhe verbringen. „Ich bin nicht diejenige, die ruhig beim Stricken sitzt. Ich brauche immer etwas zu tun.“ Daher kam ihr der kleine Garten, an dem sie täglich vorbei ging sehr gelegen. Sie fragte beim damaligen Stadtpfarrer Helmut Kopp nach, ob sie den Garten benutzen dürfte. Die Zustimmung folgte sogleich, jedoch mit dem Hinweis, dass auch Blumen für die Kirche geholt werden dürfen. Das war für die Gartenfreundin kein Problem. Anfangs werkelte noch Hornbergers Freundin Renate Krummel mit, doch seit ihrem Tod steht sie alleine im Garten. „Einen Gemüsegarten wollte ich nicht, das war mir zuviel. Aber Blumen liebe ich. Ich habe Pflanzen einsetzt, die fast keine Arbeit machen. “ erklärt sie. Jetzt erntet die 88jährige noch die letzten Brombeeren und räumt den Garten mit Wehmut auf. „Der kleine Garten war ein Kommunikationszentrum. Es sind immer Leute auf eine kleine Plauderei vorbeigekommen.“ sagt sie. Pfarrer Dr. Florian Schomers, der es sich nicht nehmen ließ, der fleißigen Gärtnerin persönlich zu danken, bot ein kleines Stück Pfarrgarten an. Dort könne sie sich jederzeit ein neues kleines Paradies schaffen, versprach er.