Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Christkönig

Notburgastraße 15, 80639 München, Telefon: 089-179580770, E-Mail: Christkoenig.Muenchen@ebmuc.de

GOTTESDIENSTORDNUNG gültig bis 21.06.2020

(Stand: 30.05.2020)


Hausgottesdienste und andere Angebote sind weiterhin weiter unten zu finden.

Gedanken und Infos des Apostel Paulus für eine gute Zukunft
Alle weiteren Infos dazu sind im Link und ebenfalls weiter unten zu finden.

Pfingstbrief 2020
Wochenbrief Nr. 11 - für den 18.05. - 24.05.2020


WERKTAG
Gottesdienstbesuch vorerst ohne Anmeldung möglich
  • Mo + Di + Mi + Fr um 18.00 Uhr Abendmesse
  • Do um 18.00 Uhr Wortgottesdienst

FEIERTAG + WOCHENENDE
Gottesdienstbesuch nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung möglich
  • Mo 01.06. 11.00 Uhr
  • Sa 06.06. 18.00 Uhr
  • So 07.06. 09.00 Uhr / 11.00 Uhr / 18.00 Uhr
  • Do 11.06. 09.00 Uhr / 11.00 Uhr / 18.00 Uhr
  • Sa 13.06. 18.00 Uhr
  • So 14.06. 09.00 Uhr / 11.00 Uhr / 18.00 Uhr
  • Sa 20.06. 18.00 Uhr
  • So 21.06. 09.00 Uhr / 11.00 Uhr / 18.00 Uhr
 
Anmeldung für die Gottesdienste am Feiertag + Sonntagsgottesdienste inkl. Vorabendmesse
Für die Gottesdienste am Feiertag und am Wochenende sind zwingend eine telefonische Anmeldung über das Pfarrbüro unter Telefon: 179 580 770 zu folgenden Zeiten nötig:
  • Mo bis - Do von 08.30 Uhr -12.00 Uhr und
  • Mo bis Mi von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr.

Die Anmeldung ist immer nur für einen Gottesdienst für das kommende Wochenende bis spätestens Donnerstag Mittag und nur per Telefon möglich.
 
Hier sind alle Informationen und Vorgaben für die Gottesdienste zusammengefasst:
Entscheidungen zu den Gottesdiensten in Christkönig
Hinweise zur Teilnahme an den Gottesdiensten

Infektionsschutzkonzept der Pfarrei Christkönig
Anordnungen des Erzbistums München-Freising




Das Pfarrbüro bleibt weiterhin geschlossen.

Sie erreichen das Sekretariat und die Seelsorger/innen aber unter

Alle Veranstaltungen und Treffen sind weiterhin nicht möglich.
Die Räume der Pfarrei bleiben vorerst geschlossen!

Paulus, © ÖAW-ÖAI/Niki Gail

MIT PAULUS
IN DIE ZUKUNFT GEHEN ...

Zum Abschluss unserer Paulusreihe möchten wir Ihnen ausgewählte Impulse und Gedanken vorstellen, mit denen wir einige Grundlinien der Theologie des Apostels Paulus in Erinnerung rufen wollen:
▫  NEUES WAGEN  ▫  LÖSCHT DEN GEIST NICHT AUS
  ▫  JEDE/R WIRD GEBRAUCHT  ▫  WERTSCHÄTZUNG
  ▫  PROPHETISCH SEIN  ▫  PRÜFT ALLES  ▫  KONFLIKTE
  ▫  AUF AUGENHÖHE  ▫  UNTERWEGS SEIN  ▫  FREUDE
  ▫  DANKBARKEIT

Zu diesen biblischen Grundlinien haben wir jeweils kurze Erläuterungen formuliert, die Sie ab dem Pfingstwochenende auf den ausgehängten Plakaten finden. Zudem gibt es ein Leporello mit diesen Texten - z.B. als Lesezeichen für Ihre Bibel - zum Mitnehmen. Damals wie heute können diese Gedanken und Überzeugungen, für die sich Paulus mit großer Leidenschaft eingesetzt hat, für uns ein Wegweiser sein: für uns persönlich und für das Miteinander in der Pfarrgemeinde.

Ein besonderer Dank gilt unserem Referenten Dr. Josef Steiner, der uns auf hervorragende Weise mit vielen interessanten theologischen Erläuterungen und Zusammenhängen und einer großen Liebe zur Bibel ein halbes Jahr lang durch diese Reihe geführt hat, und der auch für den Inhalt der Abschlussgedanken mitverantwortlich war. Mit Freude und großem Gewinn denken wir an seine Vorträge, die Veröffentlichungen und die Predigten zurück, die durch seine eingängige Sprache und viel tiefgründigen Humor geprägt waren.

Wir dürfen zuversichtlich nach vorne blicken und brauchen keine Angst vor der Zukunft   haben. Uns allen ist ein kostbarer „Schatz in zerbrechlichen Gefäßen“ (2 Kor 4,7a) anvertraut. Herzlichen Dank an alle, die auf ganz unterschiedliche Weise zur Gestaltung und zum Gelingen der Paulusreihe beigetragen haben!     Diakon Alexander Reischl

Die Zukunftswerkstatt bleibt weiter geöffnet ...

Fahrradsegnung

Fahrradsegnung in Christkönig
Mit Gottes Segen in den Frühling radeln!


Ab dem Pfingstwochenende liegen die Aufkleber zur Fahrradsegnung 2020 aus.

In einer kleinen Feier wurde besonders für alle gebetet, die unterwegs sind, und ein Segensgebet gesprochen. Wir hoffen, dass wir uns dann im nächsten Jahr wieder zu einer großen Fahrradsegnung in unserem schönen Brunnenhof mit freudigem Radl-Glockengeläut treffen können. Gute Fahrt!




"MASKEN FÜR ALLE"


Die Initiative "Masken für alle" unserer Pfarrgemeinde Christkönig bietet einen selbstgemachten Mund-Nasen-Schutz gegen eine Spende an. Damit sind Sie einerseits bestens geschützt und helfen zudem mit, dass Menschen in Uganda ebenfalls zu den nötigen Masken kommen. Vielen Dank für diese besondere Aktion!
Alle Infos sind hier zu finden:
Masken für alle
Richtiges Tragen von Schutzmasken

Osterhase mit Mundschutz
© pixabay

OSTERWETTBEWERB

Herzlichen Dank an die vielen Teilnehmer*innen bei unserem Osterwettbewerb der Pfarrei.

Der Jury ist es nicht leicht gefallen, die Gewinner zu ermitteln. Es waren ganz knappe Entscheidungen.


Gottesdienste im Internet:
Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Fernseh- und Radiogottesdienste, die über das Internet von unserer Erzdiözese angeboten werden, und verbinden Sie sich so mit anderen Menschen.

Materialien, Ideen und Links für Zuhause:

Weitere geistliche Angebote, Gebete und Gottesdienste:




                                                        ********

  • Jeden Tag laden wir Sie um 12.00 Uhr zum Mittagsläuten ein - dort wo Sie gerade sind - ein "Vater unser" - zu beten. So sind wir über die Tage auch im Gebet miteinander und füreinander verbunden.


  • Glockengeläut jeden Tag um 19.30 Uhr: Im Einklang mit allen deutschen Bistümern und Landeskirchen läuten zum Zeichen der Verbundenheit und Solidarität zwei Glocken für alle, die besonders unter der gegenwärtigen Krise leiden.

Auch hier kann man die Glocken von Christkönig hören:
https://www.youtube.com/watch?v=KYf9K4ny1P8
                                                      
                                                        ********




Worauf es ankommt
Wenn Sie HILFE ODER UNTERSTÜTZUNG brauchen oder einen Anruf wünschen, dann können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden!


Wir sind zudem gerade dabei vorsorglich eine LISTE mit möglichen HELFER/INNEN für Ältere, Kranke und für alle, die nicht alleine einkaufen oder andere dringende Erledigungen tätigen können, zu erstellen. Wer im Bedarfsfall (wenn es die eigene Gesundheit erlaubt) zu dieser Unterstützung bereit wäre, soll sich bitte ebenfalls im Pfarrbüro melden.

KOSTENLOSES ESSEN
Seit Ende März gibt es täglich kostenloses Essen - ein Foodtruck steht an der Ecke Elisen- / Luisenstraße  - nähe Hauptbahnhof München von 08.00 bis 11.00 Uhr und von 14.30 bis 17.00 Uhr. Hier finden Sie uns.
Ehrenamtliche, die sich engagieren möchten, melden sich bitte bei Frau Yvonne Möller: Yvonne.Moeller@caritasmuenchen.de

KOSTENLOSE KLEIDUNG UND HYGIENEARTIKEL
Die Diakonie bietet Montag - Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr Kleidung und Hygieneartikel an.

Die Caritas organisiert die Verteilung von Lebensmitteln für Bedürftige neu
, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Wer sich für die Einkaufshilfen engagieren will, kann sich montags bis freitags von 09.00 bis 17.00 Uhr über die Hotline 0800-000 5802 bei den fünf Münchner Freiwilligenzentren melden: www.freiwilligenzentren-muenchen.de.

Auch wenn in unserer Kirche keine öffentlichen Gottesdienste mehr stattfinden, sind wir trotzdem eingeladen füreinander und miteinander zu beten, besonders auch für jene die krank und alt sind und für alle, die sich um andere sorgen und kümmern!


Telefonseelsorge der Erzdiözese München-Freising
Telefon: 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123  (Der Anruf ist kostenfrei.)
Homepage: www.telefonseelsorge.de

Auch wenn man (noch) nicht selbst betroffen ist, ist es auch ein Zeichen der Solidarität, sich an die offiziellen Vorgaben zu halten, um andere zu schützen.
 
Schützen Sie sich - schützen Sie andere - bleiben wir im Gebet und in Gedanken miteinander verbunden!


Gebet im Zeichen der Coronakrise

Erstkommunionvorbereitung und Erstkommunionfeiern 2020

Erstkommunion 2020 Montage
Aufgrund der aktuellen Situation ist die gemeinschaftliche Erstkommunionvorbereitung in unserer Pfarrei bis mindestens 30. Juni 2020 ausgesetzt. Wann für die Kinder und Ihre Familien und unsere ganze Pfarrgemeinde das Fest der Erstkommunion sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wahrscheinlich sind Erstkommunionfeiern in kleinen Gruppen ab Herbst diesen Jahres.
Das Vorbereitungsteam überlegt und plant in den kommenden Wochen, wie das und auch die weitere Vorbereitung mit den gegebenen Einschränkungen möglich sein kann.
Ganz herzlich bitten wir Sie um Ihr Gebet für unsere Erstkommunionkinder und Familien für eine gute Zukunft und in Freundschaft zu Jesus, der sich uns in der Kommunion ganz schenkt.
Alois Emslander, Pfarrvikar


NACHT DER LICHTER 2020

Nacht_der_Lichter_1
Nacht_der_Lichter_2
Nacht_der_Lichter_3
Nacht_der_Lichter_4
Nacht_der_Lichter_5
Nacht_der_Lichter_6
Bilder klicken zum Vergrößern.

Ein Meer von Lichter und Farben

Die vielen Kerzen der Nacht der Lichter brennen weiter …
 
Herzlichen Dank sagen wir allen, die in diesem Jahr die Nacht der Lichter vorbereitet und mitgestaltet und uns so einen wunderbaren und sehr stimmungsvollen Abend geschenkt haben.

Die vielen vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass so ein Abend des Gebetes, des gemeinsamen Singens und der Stille ins Herz geht. Auch die Möglichkeit, dass man Kerzen in persönlichen Anliegen anzünden konnte, ist für viele ein großes Bedürfnis. Mit dem farbigen Licht konnten wir zudem unsere Kirche - innen wie außen - in einer ganz anderen Atmosphäre und Stimmung erleben.
Besonders schön finde ich das Zusammenwirken und Miteinander der verschiedenen Lebensalter und Generationen – und dass die unterschiedlichen Stimmungen und Erfahrungen des Lebens ihren Platz haben.
 

Ich persönlich bin überzeugt, dass die vielen Lichter dieses Abends in unserer Erinnerung und unseren Gedanken weiter brennen werden …
 
Dankbar für diesen Abend und alle damit verbundenen persönlichen Gespräche, für Ihr Gebet und die gemeinsamen Zeiten der Stille!
Diakon Alexander Reischl

Teaser Kinder und Familien

Kinder- und Familienkalender

Alle Terminen und Angeboten für Kinder finden bis mindestens nach den Osterferien nicht statt. Leider ...

Newsletter

Bestellen Sie auch unseren Newsletter für Kinder und Familien und Sie erhalten 2x im Monat eine Erinnerungs-Email zu allen Terminen mit allen weiteren Infos und Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.
christkoenig.muenchen@ebmuc.de

Christkönig um 1930

Die Pfarrei Christkönig wird 100 Jahre


Im Jahr 2022 dürfen wir das 100jährige Jubiläum feiern.
Dazu soll eine Festschrift entstehen. Wir laden Sie deshalb ein, uns von Ihren Erlebnissen zu erzählen. Schildern Sie uns Ihre schöns­te Christkönigs-Geschichte!

Lichtfeier Kinder Herbst
Illustration: Gertraud Funke © Don Bosco Medien GmbH, München

Lichtfeier für Kinder und Eltern
Wir erklären Symbole zu "Tod und Trauer".

Alle zwei Jahre laden wir zu einer gemeinsamen Lichtfeier auf dem Friedhof ein. Die Feier wird so gestaltet, dass gerade die Kinder mit einem guten Verständnis für die verschiedenen Symbole und Zeichen auf einem Friedhof vertraut werden.

Kostenloser Download: 
Alle Materialien - Texte und Bilder - zur Lichtfeier

Taufsocken

Wussten Sie schon,

dass alle unsere Neugetauften als kleines Geschenk der Pfarrgemeinde selbstgestrickte Socken bekommen?
Damit verbunden ist der Wunsch, dass Gott ihre Schritte im Leben segne und behüte. Wir danken Sr. Anna von der Kommunität Venio, die die vielen tollen bunten Socken strickt und so diese schöne Geste erst möglich macht.

Unser Pfarrbüro ist in den kommenden Tagen geschlossen!


Sie erreichen uns aber wie bei "Aktuelles" angegeben telefonisch und per Email!

Pfarrkaffee

Einmal im Monat jeweils nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr.
Die nächsten Termine sind:
21.06.

Für Kinder und Familien

Familiengottesdienste
erst wieder später geplant
Kindergottesdienste
erst wieder später geplant
Zwergerlgottesdienste
27.06. / 17.10.

Besondere Termine zum Vormerken:

31.10.-07.11.
Gemeindefahrt nach Andalusien

HOSFA-Schulprojekt