Pfarrverband Heiliger Franz von Assisi

St. Ägidius Bergen - St. Peter und Paul im Thale Erlstätt - St. Maximilian Grabenstätt - Mariä Himmelfahrt Vachendorf

Angebote für Senioren

Grafik Senioren
Bild: Birgit Seuffert
in: Pfarrbriefservice.de

Pfarrei Erlstätt

In der Pfarrei Erlstätt lädt die Frauengemeinschaft in den Monaten Oktober bis März immer am 1. Mittwoch zu einem Seniorennachmittag in den Pfarrsaal Erlstätt ein. Der Nachmittag beginnt um 13.30 Uhr. Im April wird ein Ausflug unternommen.

Wenn Sie Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an:
Waltraud Parzinger, Tel. 08664/8034


Holzkirchen Seniorenausflug

Fahrt der Senioren nach Holzkirchen

Wieder hat Frau Amalie Dusch zusammen  mit der Frauengemeinschaft die Senioren zu einer Fahrt nach Holzkirchen eingeladen. Bereits um 9.00 h fuhren wir bei gutem Wetter los, um die neue Kirche St. Josef in Holzkirchen zu besichtigen.
 
Wir haben eine sehr interessante Kirchenführung bekommen:
Die Kirche wurde von 2016 - 2018 erbaut und von Kardinal Reinhard Marx am 24.03.2018 geweiht. Es ist ein einzigartiges und besonderes Gotteshaus in Holzbauweise geworden. Sie wird vor allem von Familien und jungen Leuten besucht. Der Altbau wurde 1962 erstellt und  wegen  Baumängel und Einsturzgefahr (ähnlich wie die Eishalle in Bad Reichenhall) bereits am 24.11.2011 wieder geschlossen und später entweiht. Der Glockenturm blieb bestehen. Die alte Kirche wurde abgerissen und an gleicher Stelle eine neue Kirche und  eine Kapelle in Holzbauweise als zwei stumpfe Kegel erbaut. Die Bedachung besteht aus Holzschindeln. Sie weist 400 Sitzplätze auf, die um den Altar angeordnet sind. Bei  der Konstruktion wurde besonders auf Tageshelligkeit Wert gelegt, die durch ein großes schräges Dachfenster gewährleistet ist und eine gute Akustik, die mit der umgebauten alten Orgel erreicht wurde.  Taufstein, Altar und Tabernakel wurden ebenfalls von der alten Kirche übernommen, sowie auch die Marienstatue  und der  Hl. Josef, der im Foyer vor der Kirche steht, um die Besucher zu „begrüßen“. Ein flaches Dach verbindet beide Sakralbauten auf das einfachste und bildet einen geschützten Vorraum.
 
Wir waren sehr beeindruckt von dieser einzigartigen Bauweise, bei der die Dekoration nur aus der Balkenkonstruktion besteht.

Danach ließen wir uns ein gutes Mittagessen im Gasthaus „Alte Post“ in Holzkirchen schmecken. Wir fuhren weiter um den Tegernsee und Schliersee, eine wirklich schöne Gegend. Es gab noch einen Kaffee-Stop in Bayrischzell und um 18.00 h waren wir wieder zu Hause. Es war wieder einmal ein gelungener Ausflug, den wir Frau Dusch und der Frauengemeinschaft zu verdanken haben.
 
Bericht: Bärbel Ruprecht