Pfarrverband Geisenhausen

Martin-Zeiler-Str. 6, 84144 Geisenhausen, Telefon: 08743-1241, E-Mail: PV-Geisenhausen@ebmuc.de


Hinweis für Kirchenbesucher

Infektionsschutzmaßnahmen:
 
Bei vielen Gottesdienstbesuchern ist die Verunsicherung seit 3. April groß: Welche Coronaschutzmaßnahmen gelten denn nun beim Gottesdienstbesuch? Im Pfarrverband Geisenhausen halten wir uns an die Empfehlungen der bayerischen Generalvikare und werden in verantwortungsvoller Weise die bisher getroffenen Maßnahmen zurückfahren.
Angesichts des Infektionsschutzgeschehens wollen wir jedoch auch weiterhin verantwortlich handeln und insbesondere Rücksicht auf Risikogruppen nehmen. Daher bitten wir in den regulären Gottesdiensten, bei denen mit maximal einhundert Gottesdienstbesuchern zu rechnen ist, auch weiterhin die gewohnte Sitzordnung (freie Bankreihen, 1,5 m Abstand zu Personen fremder Haushalte) aufrechtzuerhalten. Die FFP2 -Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden; beim Kommen und Gehen, sowie bei der Sammlung, der Kommunionspendung und dem Gemeindegesang bitten wir jedoch aktuell noch darum, die Maske aufzusetzen. Sollten die Abstände (etwa bei großen Beerdigungen oder Festgottesdiensten) nicht gewahrt werden können, bitten wir angesichts des aktuellen Infektionsgeschehen aus gegenseitiger Rücksicht und Fürsorge dringend darum, die Maske während des Gottesdienstes aufzusetzen. Auch weiterhin gilt, dass an Corona erkrankte oder positiv getestete Personen nicht an Gottesdiensten teilnehmen können.
 
Kommunionempfang im Gottesdienst
Seit der Aufhebung der Infektionsschutzmaßnahmen sind wir im Pfarrverband wieder zur traditionellen Kommunionspendung mit Kommuniongang übergegangen.
Dennoch gibt es Umstände, die Sie möglicherweise daran hindern, ihren Sitzplatz zu verlassen (z.B. Beeinträchtigung beim Gehen). Wenn Sie dennoch die Kommunion empfangen möchten, bitten wir Sie entweder in der ersten Bankreihe Platz zu nehmen oder sich am Ende der Kommunionspendung per Handzeichen bemerkbar zu machen. Die Kommunion wird Ihnen dann an den Platz gebracht.
 
Rosemarie Bär-Betz
-Gemeindereferentin-
-Mitglied im Leitungsteam des Pfarrverbandes-
-Kirchenverwaltungsvorstand-

Grundsätzlich gelten die aktuellen Vorschriften die das örtliche Landratsamt bzw. die Regierung vorgibt.