Pfarrverband Isen

Bischof-Josef-Str. 8, 84424 Isen, Telefon: 08083-8181, E-Mail: St-Zeno.Isen@erzbistum-muenchen.de

Wallfahrt nach Tuntenhausen am 7.8.2021

In den vergangenen Jahren mussten die Isener zwangsläufig auf die gelobte und beliebte Wallfahrt nach Tuntenhausen verzichten. Einmal weil die Wallfahrtskirche renoviert wurde und deshalb nicht zugänglich war, und zum zweitenmal vergangenes Jahr, wegen Corona. In diesem Jahr konnte die Wallfahrt endlich wieder stattfinden. Per Bus wurden ca. 40 Wallfahrer von der Fa. Rosenberger sicher zum Ziel und wieder nachhause gebracht, weitere Isener fuhren mit eigenem Pkw (was wohl Corona geschuldet war), und schließlich gelangten nach schweißtreibender Beinarbeit auch noch 19 Wallfahrer per Rad zur Kirche der Muttergottes. Wie Balthasar Nußrainer berichtet, starteten die Pedalritter (11 davon tapfer weil „ohne Strom“) um 6.45 Uhr in Isen, erhielten in Buchschachen und Fahrnbach Verstärkung und erreichten pünktlich zum Gottesdienstbeginn um 10 Uhr ihr Ziel. In der Basilika begrüßte der Tuntenhausener Pfarrer herzlich die Wallfahrer und spendete ihnen den Segen. Die „Messe zu Ehren der heiligen Muttergottes“ zelebrierte Pfarrer Kriechbaumer, und bestimmt freute er sich mit den Wallfahrern darüber, das zum Altardienst auch „heimische“ Minis mitgekommen waren. Schön auch die Liedauswahl von Herrn Gömbi und die extra ausgedruckten Liederheftchen. Das Lied zur Danksagung „Den Herren will ich loben, es jauchzt in Gott mein Geist“ und das Schlusslied „Maria breit den Mantel aus“ haben die Wallfahrer wohl mit besonderer Inbrunst und Freude gesungen.
Wallfahrt Tuntenhausen
Wallfahrt Tuntenhausen
Wallfahrt Tuntenhausen
Wallfahrt Tuntenhausen
Zum Mittagessen wurde in Kalteneck eingekehrt und wohlgestärkt ging es danach wieder der Heimat zu. Wir wünschen und hoffen, dass diese schöne Wallfahrt auch im nächsten Jahr wieder stattfinden kann.
 
Für die Informationen über die Radler und die schönen Bilder danken wir Balthasar Nußrainer.

Der Homepageschreiber selber musste einfach den Lenz, langjährigen Tuntenhausen-Fahrer und Träger des Kreuzes auf so mancher Wallfahrt, ablichten, weil der Lenz ihm die Votivtafel aus Isen gezeigt hat, sie ist gleich rechts neben dem Kircheneingang angebracht.
Wallfahrt Tuntenhausen
Wallfahrt Tuntenhausen