Pfarrverband Isen

Bischof-Josef-Str. 8, 84424 Isen, Telefon: 08083-8181, E-Mail: St-Zeno.Isen@erzbistum-muenchen.de

Wortgottesdienstfeier mit Drehorgelspielern

Die Wortgottesdienstfeier am Samstag, 9. Februar 2019 wurde von Reinold Härtel achtsam und sicher geleitet, wobei seine mit großem theologischen Wissen vorgetragene Auslegung der in Lesung und Evangelium gehörten Bibelstellen besonders erwähnt werden darf.

Dass an diesem Tag in den Kirchenbänken nur noch wenige Plätze frei waren, lag jedoch sicherlich auch an der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes durch die Drehorgelspieler.

Der Hintergrund: Bereits zum vierten Mal hatte Drehorgelexperte Winfried Klein, mit Unterstützung seiner Partnerin Elisabeth Wolf, befreundete Drehorgelspieler aus Nah und Fern zu einem Jahrestreffen nach Isen eingeladen. Den weitesten Weg bewältigte in diesem Jahr übrigens Achim Petschat, der aus Leipzig gekommen war und als Vorsitzender des Clubs Deutscher Drehorgelfreunde (CDD) das gesellige Beisammensein mit musikalisch Gleichgesinnten, einer davon, Musik-Kabarettist Franz Schwentner, sogar aus Österreich, sichtlich genoss. Bei diesem Jahrestreffen ist ein wesentlicher Programmpunkt (und inzwischen schon beinahe Tradition), dass die Drehorgelspieler die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Zeno übernehmen.

Die Pfarrei St. Zeno verdankt dadurch Winfried Klein und seinen Drehorgelfreunden eine musikalische Gottesdienstumrahmung, die Seltenheitswert haben dürfte. Und so, wie sich die Kirchenbesucher mittlerweile bereits auf den Jahresauftritt  „der Drehorgler“ freuen, finden auch die Künstler selbst großen Gefallen daran, ihre Instrumente zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen erklingen zu lassen.

Die feine Abstimmung zwischen Instrumentalmusik und Volksgesang und die hervorragenden musikalischen Darbietungen begeisterten auch dieses Mal wieder, die enorme Bandbreite zwischen der einsam rufenden, nostalgisch verzaubernden Drehorgelstimme bis hin zum dröhnend anschwellenden, den Kirchenraum füllenden Orgelklang versetzten in Erstaunen, die gelungene Liedauswahl und die sicheren Singstimmen aus den Reihen der Drehorgelspieler wirkten mitreissend und beflügelten die Leute, aus sich herauszugehen und ohne Zögern in den Gesang einzustimmen, der die bekannten Kirchenlieder laut und kräftig erschallen ließ.

Winfried Klein hat uns freundlicherweise die zu Gehör gebrachten Werke mit Angabe der Liednummer im Gotteslob und in Kursivschrift dahinter die Interpreten bekanntgegeben:

Adagio & Allegro von Carl Philipp Emanuel Bach - Kaspar Abele
474, 1-4 Nun jauchzt dem Herren alle Welt - Harald Müller
392, 1 + 5 Lobe den Herren - Winfried Klein
Sonata Intavolatura Nr. 1 von Domenico Zipoli - Wolfgang Dechant
174, 7 Halleluja - Elisabeth Wolf
Sonata Intavolatura Nr. 2 & 3 von Domenico Zipoli - Wolfgang Dechant
495, 1 + 2 Sakrament der Liebe Gottes - Winfried Klein
388           Heilig, heilig, heilig - Harald Müller
Präludium Nr. 9 von Johann Christian Herrmann - Elisabeth Wolf
543, 1+5 Wohl denen, die da wandeln - Anselm Fischer
Highland Cathedral von Michael Korb / Uli Roever - Kaspar Abele

Das Gruppenbild unten zeigt die Interpreten von links nach rechts: Wolfgang Dechant, Elisabeth Wolf, Winfried Klein, Anselm Fischer, Harald Müller und Kaspar Abele.
Drehorgeltreff
Ein lang anhaltende Schlussapplaus zeigte den Drehorgelspielern, wie sehr sie die Leute mit ihrer Kunst erfreuen konnten und verabschiedete sie zur anschließenden Serenade in den Klementsaal. Wir danken allen Mitwirkenden und freuen uns auf ein Wiedersehen.
 
Fotos von Peter Gebel – herzlichen Dank dafür.
Wenn wir Ihr Interesse an den Drehorgelspielern geweckt haben: Einen schönen Bericht von Gerda und Peter Gebel zum Drehorgler-Stammtisch in Isen finden Sie im Erdinger Anzeiger vom Mittwoch, 13.2.2019, Seite 4.
Drehorgeltreff