Pfarrverband Neubeuern-Nußdorf

Marktplatz 10, 83115 Neubeuern, Telefon: 08035-2680, E-Mail: mariae-empfaengnis.neubeuern@ebmuc.de
Leonhardiweg 5, 83131 Nußdorf, Telefon: 08034 2250, E-Mail: St-Vitus.Nussdorf@ebmuc.de

Rückblick

Hier können Sie in Erinnerung schwelgen oder einfach schauen, was in letzter Zeit bei uns los war.

300 Jahre Kirchwald

Zum 300jährigen Weihejubiläum der Wallfahrtskirche fanden und finden heuer verschiedene Veranstaltungen statt.
Im Juni wurde die Freiluftausstellung eröffnet, bei der Sie 300 Jahre Geschichte des Kirchwalds in Votivtafeln, der Wunderkammer und dem gesamten Areal erleben können. Noch bis Oktober lohnt sich ein Besuch der Ausstellung.
Mit wunderbarer geistlicher Abendmusik des Kirchenchors Nußdorf und anderen Musikgruppen wurde am 01. Juli das Festwochenende eingeleitet. Der Samstag lud zum persönlichen Gebet ein, aber auch um in Gemeinschaft zu beten. Nach einer Rosenkranz Andacht um 10 Uhr wurde das Allerheiligste ausgesetzt. In der Ewigen Anbetung, die um 18 Uhr endete, fanden um 13 Uhr eine Andacht zu Maria, um 15 Uhr eine Familienandacht mit dem Thema Begegnung und zum Abschluss um 17 Uhr eine Jugendandacht mit dem Thema Zeit statt. Besonders an diesem Wochenende waren viele Besucher im Kirchwald unterwegs.
Ein Highlight war dann der Festgottesdienst am Sonntag, 03. Juli. Gemeinsam mit Weihbischof Wolfgang Bischof feierten Pfarrer Christoph Rudolph, Pfarrer Godfrey Bamuganyire (Urlaubsvertretung von Pfr. Rudolph), Diakon Günther Schmitzberger aus dem Pfarrverband Rohrdorf, sowie Gemeindereferentin Gundula Langer und Gemeindeassistentin Jacqueline Egold, außerdem ganz vielen Ministrant*innen, einen feierlichen Gottesdienst. Ein wahrer Höhepunkt des Gottesdienstes war die Weihe des neuen Altars. Der vom Künstler Florian Lechner aus Nußdorf gestaltete Altar fügt sich perfekt in die Atmosphäre des Raumes ein. Besonders, wenn das Licht durch das Fenster im Altarraum einfällt, ergibt sich ein herrliches Lichtspiel mit den gläsernen Füßen des Altars. Ein Besuch im Kirchwald zum Entdecken des neuen Altars und Ambos lohnt sich in jedem Fall.
Nach dem Gottesdienst konnten wir noch gemütlich beisammen sitzen mit musikalischer Unterhaltung der Nußdorfer Blaskapelle und leckerer Bewirtung durch den Schneiderwirt.
Doch nach dem Festgottesdienst ist es noch nicht vorbei mit Veranstaltungen zum Jubiläum. Am Samstag, 16.07., fand wieder eine „Auszeit“ im Kirchwald statt. Die Andacht war diesmal mit dem Thema „Taizé“ überschrieben. So wurde am Abend viel gesungen und die Atmosphäre der Gemeinschaft im Kirchenraum genossen.
Rund um das Jubiläum waren und sind viele ehrenamtliche Helfer, Organisatoren, Musiker und und und unterwegs und im Einsatz. An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön an alle, die bei diesen Veranstaltungen dabei sind! Ohne Ehrenamt wäre vieles nicht möglich.
Auch ohne Spenden ist vieles nicht machbar, daher gilt bei allen Veranstaltungen Eintritt frei, Spenden willkommen. Für Ihre Spende ein herzliches Vergelt´s Gott!
Eine Übersicht über die nächsten Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.pv-neubeuern-nussdorf.de.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen!
Fotos folgen

Friedensgebet am Neubeurer See

Am Sonntag, 20.03.22, fand um 19 Uhr eine kurze Friedensandacht statt. Vielen Menschen ist es besonders jetzt wichtig, ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Das spürte man als sich am vergangenen Sonntag ca. 100 Personen auf den Weg zum Neubeurer See machten. In der Dämmerung und beginnenden Dunkelheit wurde die Andacht begonnen. Wie im Dunkeln fühlen auch wir uns manchmal, wenn wir Nachrichten von Krieg und Gewalt hören und sehen. Die ganze Welt erscheint dann oft dunkel. Doch Gemeindeassistentin Jacqueline Egold erläuterte in ihrer Ansprache, dass jede Hilfe, jedes noch so kleine Zeichen des Friedens und der Hilfsbereitschaft die Welt ein bisschen heller macht. Und damit können wir andere anstecken. So wurde es auch am Neubeurer See heller, denn nun wurden die mitgebrachten Kerzen entzündet. Das Licht wurde weitergegeben und nach und nach erleuchteten hunderte Kerzen die Dunkelheit. Jedes noch so kleine Licht schenkt erlöst uns von der Dunkelheit. Jedes noch so kleine Zeichen schenkt uns Frieden.
Die Atmosphäre des Ortes und der Gemeinschaft wurde durch die wunderbare Musik der Familienmusik Sinnhart aus Nußdorf vervollständigt.Nach dem Segen durch Pfarrer Christoph Rudolph blieben einige noch eine Zeit am See und ließen ihre Gedanken nachklingen.
An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke an alle, die an dem Friedensgebet am Neubeurer See mitgewirkt haben!

Familiengottesdienst 20.03.2022

Ein paar Eindrücke des Familiengottesdienstes am Sonntag, 20.03.2022, in Neubeuern.

Gut besuchter Ü30 Gottesdienst in Nußdorf

Eine große Zahl „Junggebliebener“ nahm am sogenannten Ü30 Gottesdienst Ende Februar in der Pfarrkirche St. Vitus teil. Nun, Pia meinte, man könnte ruhig auch mal auf Ü50 gehen, aber das Singen der neuen geistlichen Lieder, die vor Jahrzehnten zu einer großen Begeisterung und zu einem musikalischen Aufbruch in der Kirche führten, machte wieder allen Freude. Burkard Schiedermair als Zelebrant trug, passend zur den aktuellen Krisen das Evangelium vom Seesturm vor. In seiner sehr persönlich gehaltenen Predigt zeigte er auf, was zu seiner „Berufung“ führte. Traditionell werden in diesen Gottesdiensten die Fürbitten selbst von den Teilnehmern formuliert und im Folgenden sind sie auch zum Nachlesen aufgelistet.
 
 
 
Herr, ich bitte Dich, lass uns in dieser Zeit, in der man den Glauben an das Gute im Menschen vielleicht und auch an Dir verlieren könnte, gerade nicht die Hoffnung und den Glauben verlieren.
 
Herr, schenke dem russischem Staatschef Putin die Einsicht, dass Krieg niemals ein Mittel ist, mit dem man seine Ansichten und Wünsche durchsetzen darf.
 
Lieber Gott, ich bitte Dich für die armen bedrängten Familien in der Ukraine, lass sie den Mut und die Zuversicht auf ein baldiges Ende des schrecklichen Kriegs nicht verlieren.
 
Wir bitten um Zuversicht, Kraft und HOFFNUNG für die Menschen in der Ukraine sowie um Frieden und Gottes Liebe für die ganze Erde.
 
Hl. Geist, erfülle alle Skeptiker und rückwärts Gewandten zu der Notwendigkeit, dass sich in der Kirche etwas ändern muss.
 
Wir bitten dich für die Missbrauchsopfer: lass sie wieder Versöhnung mit dir und der Kirche finden.
 
Wir bitten dich für unsere Kinder und Jugendlichen: begleite und beschütze sie auf ihrem Lebensweg.
 
Wir bitten, dass unsere Kinder und Enkel eine heile Welt ohne Krieg und Umweltschänden erleben dürfen.
 
Im Angesicht der Tatsache, dass in Europa nun Krieg ist, bitten wir um Frieden, Vernunft und Zuversicht.
 
Hilf, dass die Menschen wieder positiver aufeinander zugehen und füreinander da sind.

Maria Eck

Klausurtag der Seelsorger*innen

Ende Oktober haben wir vom Seelsorgeteam uns einen Tag genommen und sind nach Maria Eck gefahren. Hier wollten wir uns, abseits des Alltags, einige Stunden nehmen um zu schauen, wie Zusammenarbeit funktionieren kann, wer was übernimmt und wie wir uns als Team sehen.Es war ein spannender Tag mit viel Austausch und Erfahrungen.

Aufnahme und Verabschiedung Ministrant*innen in Nußdorf und Neubeuern

Am Kirta-Sonntag wurden in Neubeuern sowie in Nußdorf neue Ministrant*innen aufgenommen und auch welche verabschiedet. Wir freuen uns sehr, dass wir in Nußdorf mit Felix, Verena, Mathilda, Emma, Rosa und Lucia gleich sechs neue Minis aufnehmen konnten und in Neubeuern mit Katja und Selina zwei neue Ministrantinnen. Wir hoffen, dass euch der Ministrantendienst Spaß machen wird und freuen uns, dass ihr dabei seid!
Vielen Dank auch an Andreas und Magdalena aus Nußdorf und an Marisa und Kilian aus Neubeuern, die sich viele Jahre als Ministrant*innen eingesetzt und engagiert haben. Diese vier wurden in den Gottesdiensten am Kirta-Sonntag verabschiedet. Danke für euer Engagement in den letzten Jahren und ihr seid immer bei uns herzlich willkommen!
Die Aufnahme und Verabschiedung der Ministrant*innen in Altenbeuern findet noch statt.