PFARRVERBAND OBERES INNTAL

Oberfeldweg 2, 83080 Oberaudorf, Telefon: 08033-1459, E-Mail: Zu-unserer-lieben-Frau.Oberaudorf@ebmuc.de

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Informationen vom Erzbistum München und Freising zum Corona Virus

Wir freuen uns, dass ab dem 22. Juni 2020 die Voraussetzungen, unter denen die Teilnahme an unseren Gottesdiensten und Andachten möglich ist, gelockert wurden:

  • Die Mund- und Nasenbedeckung muss beim Reingehen in und beim Rausgehen aus der Kirche unbedingt getragen werden. Am Platz angekommen kann die „Maske“ abgenommen werden, kann aber auch v.a. zum Singen weiterhin getragen werden.
  • Stets mindestens 1,5 Meter Abstand zu Personen halten, die nicht zum eigenen Haushalt gehören.
  • Keine Krankheitssymptome, sowie keine Erkrankung an Covid-19.
  • Keine Kontaktperson zu Covid-19-Erkrankten.
  • Die hl. Kommunion wird an den Platz gebracht und kann nur mit der Hand empfangen werden. Bitte signalisieren Sie, indem Sie aufstehen, dass Sie kommunizieren möchten. 
  • Bitte ein eigenes Gotteslob mitbringen.
In der Pfarrkirche von Kiefersfelden sind entsprechend den Bestimmungen 80, in Oberaudorf 73 und in Reisach 50 Plätze markiert. Nur diese vorgesehenen Plätze können eingenommen werden. Wegen dem reduzierten Platzangebot gibt es im Moment in jeder Pfarrkirche jeweils einen Werktags- sowie zwei Sonntags(vorabend)-gottesdienste (siehe Kirchenzettel bzw. Terminkalender).
Im Freien können bis zu 200 Personen teilnehmen, der Mund- und Nasenschutz ist empfohlen, der Mindestabstand von 1,5 m ist unbedingt einzuhalten.

Die Pfarrbüros in unserem Pfarrverband dürfen zum Parteiverkehr nur mit Mund- und Nasenschutz betreten werden.

Taufen
und Trauungen sowie Requien und Wortgottesdienste zum Begräbnis können in unseren Pfarrkirchen ebenfalls unter den oben genannten Voraussetzungen gefeiert werden. Beim Begräbnis auf dem Friedhof im Freien können inzwischen 200 Personen im Abstand von mindestens 1,5 m voneinander teilnehmen. Dabei bleibt der Mund- und Nasenschutz empfohlen.

Als Seelsorger sind wir selbstverständlich für Sie da und besuchen Sie nach telefonischer Vereinbarung auch zuhause:
Die Beratungsdienste des Caritas-Zentrums in Rosenheim sind in erster Linie telefonisch erreichbar unter 08031 20370: von Montag - Donnerstag von 9 - 12 Uhr und von 13 - 16 Uhr, am Freitag von 9 - 12 Uhr. Der Sozialpsychiatrische Dienst hat die Nummer 08031 2038-0.

Die Kirchen im Pfarrverband sind tagsüber offen zum persönlichen Gebet.
Wir empfehlen, beim Betläuten am Morgen, am Mittag oder am Abend über das Angelus-Gebet hinaus das Gebet unseres Erzbischofs in Corona-Zeit zu beten. Es liegt als Gebetsbild in den Kirchen auf oder kann unter www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/cont/98263 heruntergeladen werden.

„Angehörige einer Risikogruppe“ bitten wir weiterhin gut abzuwägen, ob sie an einem öffentlichen Gottesdienst teilnehmen oder sonntags zuhause allein oder mit denen, die im Haushalt leben, einen Fernsehgottesdienst mit- oder einen (Familien-) Hausgottesdienst zu feiern. Vorlagen dazu finden Sie unter https://www.erzbistum-muenchen.de/familie/gebete-fuer-familien.

Unter www.erzbistum-muenchen.de finden Sie auch Hinweise auf Gottesdienstübertragungen im Internet, im Fernsehen und am Radio. Die sonntägliche Gottesdienstübertragung im ZDF um 9.30 Uhr wird gegenwärtig um einen Gottesdienst im Bayerischen Fernsehen sonntags um 10.15 Uhr ergänzt.
Aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms wird sonntags um 10 Uhr sowie montags bis samstags um 17.30 Uhr live ein Gottesdienst übertragen: im Internet: www.erzbistum-muenchen.de/stream und zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de.

Ihr Pfr. Hans Huber und Pfarrvikar P. Paul Vadakumbadan MCBS