PFARRVERBAND OBERES INNTAL

Oberfeldweg 2, 83080 Oberaudorf, Telefon: 08033-1459, E-Mail: Zu-unserer-lieben-Frau.Oberaudorf@ebmuc.de

Nachrichten und Aktuelles vom Pfarrverband


Jugendfilm auf KIKA am 23.09.22 um 19.30 Uhr

Vor 3 Jahren wurde neben anderen Filmplätzen in Kiefersfelden auf dem Trojer-Hof ein Jugendfilm gedreht – mit Sinn und Tiefgang.
Der Film wird am 23.9.2022 um 19.30 Uhr auf KIKA gezeigt.
Vorschau auf YouTube:

PVFahrt2022_DSCN3838 KORR

Pfarrverbands-Fahrt Kloster Seeon 07.09.2022

Die Halbtagsfahrt des Pfarrverbands führte am 7. September zum Kloster Seeon, der ehemaligen Wirkungsstätte von Pfarrer Huber. Mehr als 50 Teilnehmer erlebten einen interessanten und kurzweiligen Nachmittag bei idealem Wetter. Am Chiemsee vorbei ging die Reise durch Chieming und Truchtlaching an der Alz zur ehemaligen Klosterkirche von Seeon. Pfarrer Huber erzählte aus der Geschichte des heutigen Bildungs- und Kulturzentrums ebenso wie von seinem 13-jährigen Wirken dort. Nach einer Kurzandacht und nach einem ausgiebigen Rundgang durch die Kirche fuhr der Astl-Bus durch Seebruck nach Gollenshausen-Lienzing, wo der Ausflug im Hofcafé Utz bei Kaffee, Kuchen oder Brotzeit frohgestimmt weiterging.
PVFahrt2022_DSCN3870

„Du bist ein ganz besonderer Mensch“- Kinderklosterfest in Reisach

Unter dem Motto „Jeder Tag ist ein Geschenk“ feierte Pater Lukasz im Kloster Reisach einen berührenden Familiengottesdienst. Nach dem gemeinsamen Vater Unser erhielten alle Kinder einen ganz persönlichen Segen mit den Worten: „Du bist ein ganz besonderer Mensch“. Im Anschluss feierten die Familien unter den Remisen im Klosterhof das Kinderfest mit einer vielfältigen Spielstraße, Mal- und Bastelstationen, Kinderschminken und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. Kinder und Eltern trotzdem Regen und konnten sich bei Kaffee, Kuchen und Würsteln stärken. Zum Abschluss durfte sich jedes Kind aus dem reichgespendeten Spiele-Sortiment etwas aussuchen und mit nach Hause nehmen.
Der Pfarrgemeinderat Niederaudorf/Reisach bedankte sich bei Herrn Zehetmair vom Nahkauf Oberaudorf, der Reisacher Frauengemeinschaft, der Feuerwehr Niederaudorf sowie allen Helfern und Spenden für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung.
Text & Fotos: Susanne Kohl
Kinderklosterfest2022b-44-31
Kinderklosterfest2022c-44-30_1
Kinderklosterfest2022a-44-31_1
Kinderklosterfest2022d-44-30

Unterstützung für Betroffene sexuellen Missbrauchs in der Erzdiözese München und Freising

Verschiedene Angebote und Informationen über die Präventionsarbeit in der Erzdiözese finden Sie hier: 
https://www.erzbistum-muenchen.de/unterstuetzung-fuer-betroffene

779cb455-66ef-4ee7-804f-47be03bfeaf4_Jugendzeltlager2022

Zeltlager der Jugend Inntal am Pfarrheim Kiefersfelden

Nach einem bewegenden Firmgottesdienst am 15.07.22 in der Pfarrkirche Kiefersfelden feierten die Gefirmten des Pfarrverbandes Oberes Inntal am 22./23.07.22 zusammen mit den Firmbegleitern und Pater Paul im Rahmen eines Zeltlagers am Pfarrheim Kiefersfelden ihren Abschluß.
Organisiert wurde die Veranstaltung von der Jugend Inntal.
Nach einer Wanderung am Nachmittag vom Pfarrheim zum Hechtsee konnten sich die 23 Jugendlichen im und, dank zweier SUPs auf dem See, abkühlen. Zurück am Pfarrheim gab es dann ein reichhaltiges Buffet und es wurde gegrillt.
Trotz des einsetzenden Regens redete, tanzte und chillte man am Lagerfeuer oder im trockenen Pfarrheim teils die ganze Nacht hindurch. Einige fanden dennoch etwas Schlaf in den Zelten, auf der Terrasse oder unter freiem Himmel.
Nach dieser "Übernächtigung", von der viele sprachen, nahmen nach einem gemeinsamen Frühstück die jungen Erwachsene sowie die Firmbegleiter viele schöne Erinnerungen mit nach Hause.
Wenn Du bei zukünftigen Aktionen dabei sein willst, melde Dich unter: jugend.inntal@outlook.com
Für die Jugend Inntal: Elias Kohl & Annamirl Schmid
d234358a-7d27-4f08-9f89-057058293d26_Jugendzeltlager2022
22d7dca3-5abe-40d7-8b2e-0cc0b60d0aed_Jugendzeltlager2022

Firmung am 15. Juli 2022

IMG_7550_Firmung_2022
Unter dem Motto "Heiliger Geist, leite die Zeit, führ uns den Weg, bring uns zum Ziel. Geist Gottes, komm, wir brauchen mehr von Dir. Hier" stand die Firmung im Pfarrverband Oberes Inntal. Bischof Wolfgang Bischof spendete im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Kiefersfeldener Pfarrkirche Heilig Kreuz 39 jungen Menschen das Sakrament.

In seiner Predigt ging der Bischof auf Petrus' Worte aus der Apostelgeschichte ein: "Gold und Silber habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi von Nazareth steh auf und geh!" (Apg 3,6). Er verwies auf das große Vertrauen des Petrus, dass Jesus sein Leben verändern könne, dass er mein und dein Leben verändern könne, ganz im Sinne dessen, was dort geschrieben steht: Steh auf und lebe!

Das Te Deum bildete den feierlichen Abschluss des eindrucksvollen Festgottesdienstes, der vom Projektchor unter Lisa Obermair musikalisch mitreißend gestaltet wurde. Mit einer Rose dankte Pfarrer Hans Huber den 13 Firmhelfern für ihren Einsatz.

Das große Gruppenbild mit den frisch gefirmten jungen Leuten in der Pfarrkirche bildete den Abschluss einer rund sechsmonatigen Firmvorbereitung unter der Leitung von Pater Paul, in der Grundfragen und Grundelemente des Glaubens und das Kirchenjahr in Kleingruppen betrachtet wurden. Gemeinsame Weggottesdienste in der Kiefersfeldener und Oberaudorfer Pfarrkirche sowie im Klosterhof Reisach, jeweils individuell von den Firmlingen gestaltet, vertieften und verdeutlichten das Erlernte.

Das Seelsorger-Team mit Pfarrer Hans Huber, Pater Paul und Pastoralreferentin Christine Dietrich wünscht allen frisch Gefirmten Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg als junge Christen.

Text: Eva Maria Gruber

Vorstellung der neuen Pfarrgemeinderäte 2022 – 2026
im Pfarrverband Oberes Inntal und die bisherigen Pfarrgemeinderäte


Jugend Inntal - Ausflug nach München am 9. April

Jugend Inntal-diözesaner Weltjugendtag
Immer, wenn in einem Jahr kein internationaler Weltjugendtag gefeiert wird, kommen in den Diözesen auf der ganzen Welt Jugendliche zusammen, um „kleine Weltjugendtage“ – eben auf diözesaner Ebene – miteinander zu feiern.
Die Jugend Inntal besuchte diesen kleinen Weltjugendtag am Samstag, 9. April 2022 in der St. Josephskirche in München.
18 motivierte Jugendliche ab 13 Jahren mit 6 betreuenden Firmbegleitern aus dem Pfarrverband Oberes Inntal fuhren mit dem Zug in die Landeshauptstadt.
Unter dem Motto: "Awake" - Erwache veranstaltete die Jugend 2000 dieses Event, daß mit spannenden Vorträgen, Gemeinschaft und einer heiligen Messe mit Kardinal Marx gefeiert wurde.
Es gab Zeiten des Gebetes in Form von Lobpreis und Anbetung, ebenso fand sich Zeit für Info-Stände, Workshops und eine Chill-Zone mit allerlei leckeren Verköstigungen. Die Stimmung war großartig, als wir am späten Abend am Bahnhof in Oberaudorf ankamen.

Wenn du mind. 13 Jahre alt bist und Lust hast beim nächsten Treffen oder Ausflug dabei zu sein, dann melde dich unter: jugend.inntal@outlook.com
Wir freuen uns auf Dich, Anna-Mirl & Elias

corona-g3949eb558_1280
Pixabay, Caniceus

Hinweise für die Teilnahme an Gottesdiensten ab 08.04.2022:

FFP2-Maske, Abstand, Kommunionempfang …
Bei Gottesdiensten in Innenräumen ist dringend empfohlen, sich beim Eintreten die Hände zu desinfizieren, einen Abstand von 1,5 m zum nächsten Hausstand einzuhalten und, wenn der Abstand wegen einer hohen Zahl von Teilnehmern nicht möglich ist, dauernd eine FFP2-Maske zu tragen.
Zum Kommunionempfang bitte wieder wie vor Corona, aber mit Abstand, reihenweise nach vorne gehen und mit ausgestreckter Hand die hl. Kommunion empfangen.
An Corona erkrankte oder positiv getestete Personen können nicht an Gottesdiensten teilnehmen.

Ab Ostern gibt es wieder Weihwasser in den Weihwasserbecken und im Weihwasserkessel zum Abholen für daheim.

Prozessionen und Wallfahrten sind wieder ohne Einschränkungen möglich.

Beichtgelegenheiten finden Sie im Kirchenzettel bzw. hier.

Kachel_PGRWahl_2022

Pfarrgemeinderatswahlen

Die Pfarrgemeinderatswahlen wurden durchgeführt.

Die Wahlergebnisse finden sie hier.

2022_dks_slogan

Sternsingeraktion 2022

Die diesjährige Sternsingeraktion wird erneut anders aussehen als in den letzten Jahren, aber die Sternsinger werden unterwegs sein, weil: Wir haben ein klares Hygienekonzept für die Sternsinger, sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung. Wir wollen die guten Wünsche und den Segen zu den Menschen nach Hause bringen – vielleicht zu diesem Jahreswechsel wichtiger denn je.
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Freiluftgottesdienst am 05.12. im Klosterhof Reisach

Am 05.12.2021 fand ein Freiluftgottesdienst im Innenhof von Kloster Reisach statt.
Der Nikolaus überraschte am Ende des Gottesdienstes die Anwesenden und hatte viel lobende Worte für Groß und Klein. Für jedes der vielen mitfeiernden Kinder hatte er eine Überraschung dabei, natürlich auch für die Mitglieder des Kinderchores, die ihm unter Leitung von Birgit Sporer ein Lied sangen. Und für jede Ministrantin und jeden Ministranten gab es nochmals eine eigene Tüte mit Süßigkeiten.
Alle freuen sich nun schon auf die Familienmette, die an Heiligabend voraussichtlich um  16.00 Uhr wieder im Innenhof gefeiert wird.
Freiluftgottesdienst Reisach 05122021
B. Sporer

Kirche_Reisach_Streben

Klosterkirche Reisach

In den letzten Wochen wurde im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Rosenheim auf der West- und auf der Ostseite der Klosterkirche jeweils ein Außengerüst errichtet. Von dort aus wurden Stahlträger an der jeweiligen Kirchenwand befestigt. Im Kircheninnern wurde im Mittelgang ein Schutzboden verlegt und  die Seitenaltäre wurden mit Planen abgedeckt. Inzwischen werden über vier Eisenstangen die durch ausgebaute Putzenscheiben durch die oberen Außenfenster gesteckt wurden, die Stahlträger und damit die Außenwände der Klosterkirche zusammengehalten. So soll ein weiteres Auseinandertriften der Außenwände und damit der Einsturz des Gewölbes über dem Hauptschiff verhindert werden. Aus dem gleichen Grund wird in den folgenden Wochen ein Sicherungsgerüst im Kircheninnern aufgestellt.
Dabei kann es während der Arbeitszeiten zu Baulärm kommen. Außer, wenn unmittelbar gearbeitet wird, ist die Kirche bis zum Gitter zugänglich. Daher kann auch die Krippe betrachtet werden.

Jugendwanderung auf das Hocheck

Wanderung_Nov21_1
DIE JUGEND IM INNTAL STARTET DURCH
Am 29.10.2021 haben wir uns gemeinsam mit 14 Jugendlichen auf den Weg zum Kreuz auf dem Hocheck gemacht. Wir trafen uns am Pfarrheim und gingen von dort über die Asphaltstraße hinauf auf das Hocheck. Oben angekommen genossen wir eine Weile die Stille und den hervorragenden Ausblick. Danach machten wir uns über die Winterrodelbahn auf den Weg zurück zum Pfarrheim. Zum Ausklang des Abends machten wir im Pfarrgarten ein Lagerfeuer. Zum Essen gab es Stockbrot, Muffins, Würschtel, Lebkuchen, Marshmallows und natürlich auch ausreichlich zu Trinken. Die Aktion wurde von 4 Jugendlichen in Gemeinschaft mit Pater Paul organisiert. Also von Jugendlichen für Jugendliche.
Wanderung_Nov21_2
Wie sind wir auf die Idee einer Aktion gekommen? Wir wollten ein Angebot für Jugendliche in unserem Pfarrverband ab 12 Jahren schaffen. Aktionen, bei denen die Jugendlichen unter sich sind und sich auch über Verschiedenes austauschen können. Wir glauben, dass es allen, die dabei waren, gefallen hat und hoffen auf noch mehr die sich für solche Aktionen interessieren und mitkommen. Wenn dein Interesse nun geweckt ist und du Lust hast auch mal dabei zu sein, dann melde dich doch einfach mal bei uns und wir geben dir Bescheid, wenn wieder etwas ansteht. Melde dich doch einfach bei uns mit einer Mail an: jugend.inntal@outlook.com 
Wir freuen uns, wenn du das nächste Mal dabei bist!
Bericht von Elias Kohl

Ausflug nach Kirchdorf bei Haag

Busreisen Astl organisierte für den Pfarrverband am 8. September eine Halbtagsfahrt in die Heimat von Pfarrer Huber.
Die rund 40 Teilnehmern fuhren über Rosenheim und Wasserburg zunächst durch Ramsau bei Haag, wo Pfarrer Huber zur Volksschule und zur Erstkommunion gegangen ist. Auf der B 12 ging es an seinem Heimathof vorbei zur ehemaligen Wallfahrtskirche in Kirchdorf bei Haag, in der
auch die Grablege der Grafen von Haag untergebracht war. Pfarrer Huber erklärte u.a. die Deckenfresken der 550 Jahre alten Kirche. Sie zeigen Motive der Skapulier-Bruderschaft, die am Ort heute noch – wie in Kloster Reisach -mit der jährlichen Feier des Skapulier-Festes Mitte Juli lebendig ist. Ein Bruder und eine Nichte des Pfarrers erzählten vom heutigen kirchlichen Leben in der Pfarrei und nach einer kurzen Marienandacht ging es zum Hofcafe Grandl. Dort entstand vor dem Kaffeetrinken das Foto der Reisegruppe.
Kirchdorf 21 Gruppenfotokl
Kirchdorf 21 Aufgang
Kirchdorf 21 Kirchendecke

Firmung und Erstkommunion im Pfarrverband 2021

Am 10. Juli war es endlich soweit: 54 Jugendliche aus dem gesamten Pfarrverband feierten mit Pfr. Hans Huber in zwei Gottesdiensten um 9.00 Uhr und um 11.00 Uhr ihre Firmung: 16 zum Teil jüngere Frauen und Männer waren mit den jungen Leuten einen oft abenteuerlichen, weil coronabedingt neuen, Weg der Vorbereitung auf die Firmung gegangen: Impulse und Gebete auf´s Handy, von jeweils einer der Gruppen vorbereitete Gottesdienste und ein Beicht-Zuhörgespräch gehörten dazu.

28 Kinder von Ober- und Niederaudorf sowie 27 aus Kiefersfelden bereiteten sich mit insgesamt 21 Müttern, Pater Paul und Pastoralassistentin Christine Dietrich, auf ihre Erstkommunion vor. Weggottesdienste am Sonntagvorabend, Andachten in der Kommuniongruppe, der Osterweg sowie ein erstes Beicht-Zuhörgespräch waren auch hier wichtige Elemente  der Vorbereitung. Ein Großteil der Kinder kannte Christine Dietrich vom Religionsunterricht her.
Kommunion_Kiefer_250721_Kerzen_kl