Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband St. Clemens - St. Vinzenz

Arnulfstr. 166   -    80634 München  -  Tel: 089 130 121 90
E-Mail: st-Clemens.muenchen@ebmuc.de

Musikalische Leitung

hoedtke

Neue Kirchenmusikleitung

Neu bei uns im Pfarrverband angefangen hat Frau Deborah Hödtke.

Sie tritt die Nachfolge von Herrn Weiland an
, der über 35 Jahre lang die Kirchenmusik im Pfarrverband gestaltet hatte.

Deborah Hödtke ist zurzeit Studentin an der Musikhochschule München im Master Kirchenmusik. Als gebürtige Berlinerin absolvierte sie ihr Grundstudium in Freiburg und kam im Sommer 2019 nach München.

Das Instrument Orgel begeisterte sie schon früh, sodass sie mit 10 Jahren das Orgelspielen begann und seitdem auch bei verschiedenen Wettbewerben erfolgreich war. Besonders bereichernde Erfahrungen konnte sie in einem einjährigen Erasmusaufenthalt während des Bachelorstudiums in Toulouse (Frankreich) sammeln.

Neben dem Studium war sie stets an verschiedenen Kirchenmusikerstellen tätig und leitete so verschiedenste Chöre und Ensembles. Nun freut sie sich, im kommenden Jahr die Kirchenmusik im Pfarrverband St. Clemens und St. Vinzenz anleiten zu dürfen und so das Gemeindeleben mitzugestalten.

Wenn Sie, oder Ihre Kinder in einem unserer Chöre mitsingen möchten, oder für sonstige musikalische Anliegen erreichen Sie Frau Hödtke am Besten per e-Mail: deborah.hoedtke@gmx.net



Weiland 182

Korbinian Weiland

seit 1983 in St. Clemens.
Organist und Chorleiter

Studium:
Kirchenmusik, Dirigieren, Musiklehrer.
Abschied von St. Clemens

Liebe Pfarrgemeinde,
über 35 Jahre war ich nun verantwortlich für die Kirchenmusik in Ihrer Pfarrei.

Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann studierte ich die Fächer Kirchenmusik, Musiklehrer und Dirigieren. Am 1. August 1983 trat ich die frei gewordene Stelle in St. Clemens an mit wesentlich umfangreicheren Aufgaben als heute (z. B. 5 Messen am Wochenende, Vespern, Unterrichten von Orgelschülern). Es wurde sogleich ein Kinderchor gegründet, das Repertoire der Chorgemeinschaft erweitert und seit der Pfarrverbandsgründung im Jahr 2001 wurden auch verschiedene Gottesdienste in St. Vinzenz musikalisch gestaltet.

Höhepunkte waren die jährlichen Chor- und Orchesterkonzerte in den Jahren 1988 bis 2000 sowie die Anschaffung der neuen Chororgel.

Auch die Konzerte in St. Vinzenz mit verschiedenen Themen (z. B. Vater unser Vertonungen, Cantate-Laudate-Jubilate Vertonungen, Werke der Roman¬tik, die Neugier auf‘s Ende oder Joy) waren für alle Mitwirkenden und Besucher ein Erlebnis. Das seit 1986 jährlich stattfindende Adventkonzert erfreute sich als Einstimmung auf Weihnachten großer Beliebtheit.

Die vielen festlich gestalteten Gottesdienste im Kirchenjahr waren mir immer ein besonderes Anliegen.
Ich musste auch zur Kenntnis nehmen, dass bei kleineren Konzerten die Besucherzahl sehr überschaubar blieb und ich daher dieses Angebot wieder eingestellt habe.


Den Chormitgliedern, der Choralschola und dem Kinderchor möchte ich für ihr ehrenamtliches Engagement ganz herzlich danken. Ebenso möchte ich mich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken bei Herrn Pfarrer Wendelin Lechner, den Seelsorgern, dem Mitarbeiterteam sowie bei der Kirchenverwaltung, die die finanziellen Mittel immer großzügig bereitstellte.


Jetzt freue ich mich mit meiner Frau Monika auf den neuen Lebensabschnitt, der nach dem Umzug in Rottach-Egern sein wird.


Nun wünsche ich Ihnen und dem Pfarrverband St. Clemens/St. Vinzenz alles Gute und Gottes Segen.

Ihr Korbinian Weiland