Pfarrverband St. Clemens - St. Vinzenz

Arnulfstr. 166   -    80634 München  -  Tel: 089 130 121 90
E-Mail: st-Clemens.muenchen@ebmuc.de

GOTTESDIENSTORDNUNG im Pfarrverband St. Clemens - St. Vinzenz

 
ST. CLEMENSUhrST. VINZENZUhr
 
Sonntag
Pfarrgottesdienst
10:00
Pfarrgottesdienst
10:00
 
Montag
kein Gottesdienst
kein Gottesdienst
 
Dienstag
Eucharistiefeier
18:00
kein Gottesdienst
 
Mittwoch
kein Gottesdienst
Eucharistiefeier
18:00
 
Donnerstag
kein Gottesdienst
wegen Corona
18:00
kein Gottesdienst
 
Freitag
kein Gottesdienst
kein Gottesdienst
 
Samstag
Eucharistiefeier
18:00
Eucharistiefeier
18:00

Derzeit finden im Pfarrverband öffentliche Gottesdienste mit Einchränkungen statt. Wenn Sie einen Gottesdienst im Pfarrverband besuchen möchten, bringen Sie bitte Ihre Mund-Nasen-Maske mit!

Gottesdienst- und Veranstaltungsanzeiger des Bistums


AKTUELLES UND ONLINE ANGEBOTE


EKO
Foto von Pixabay

E R S T K O M M U N I O N - 2 1

Trotz Corona startet jetzt die Erstkommunionvorbereitung in unserem Pfarrverband St. Clemens und St. Vinzenz.

Frau Franziska Bromberger lehrt die Kinder, alles was sie wissen müssen und bereitet sie auf dieses besondere Fest vor. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Bromberger. FBromberger@ebmuc.de

St. Martin in Neuhausen

martin

Die Legende vom Heiligen Martin zum Lesen beim Warten


Der Heilige Martin lebte vor über 1.600 Jahren in Frankreich. Schon sein Vater war Soldat – ein angesehener Offizier. Damals galt ein kaiserlicher Befehl, dass die Söhne von Berufssoldaten zum Kriegsdienst eingezogen wurden. Dadurch wurde auch Martin, gegen seinen Willen, mit 15 Jahren Soldat. Aber er verhielt sich nicht, wie sich sonst Soldaten verhielten: er war freundlich zu seinen Kameraden, geduldig und bescheiden. Seine Kameraden hielten ihn schon damals mehr für einen Mönch als einen Soldaten. Denn, obwohl Martin noch nicht getauft war, zeigte er ein Verhalten wie ein Christ: Er kümmerte sich um Kranke und unterstützte die Armen. Von seinem Soldatensold behielt er nur das für sich, was er für das tägliche Leben benötigte. Eines Tages, als Martin nichts außer Waffen und dem einfachen Soldatenmantel bei sich trug, kam er mitten im harten Winter in die Stadt Amiens. Am Stadttor saß ein Bettler. Dieser flehte die Vorbeigehenden um Erbarmen an. Doch alle liefen an dem armen Mann vorüber. Niemand schenkte ihm ein Lächeln oder einen freundlichen Blick. Niemand half. Martin war betroffen. Aber was sollte er tun? Außer seinem Soldatenmantel hatte er ja nichts. Da kam ihm eine Idee. Er nahm sein Schwert und teilte den Mantel mitten entzwei. Den einen Teil gab er dem Bettler, in den anderen Teil hüllte er sich wieder selbst. Etliche der Umstehenden begannen zu lachen, denn Martin sah mit dem halben Mantel einfach lächerlich aus. Einige jedoch bedauerten sehr, dass sie nicht selbst geholfen hatten.

In der folgenden Nacht träumte Martin. Er sah Jesus Christus mit seinem halben Soldatenmantel bekleidet, den er dem Armen gegeben hatte. Dann hörte Martin Jesus mit lauter Stimme zu den umstehenden Engeln sprechen: „Martin hat mich mit diesem Mantel bekleidet“. Martin erinnerte sich, dass Jesus einmal gesagt hatte: „Was immer ihr einem Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan“. Da wusste er: in dem Bettler war ihm Jesus begegnet. Danach wollte Martin kein Soldat mehr sein. Als er 18 Jahre alt war, ließ er sich taufen und wurde später sogar Bischof von Tours.
route

kalener

ABREISSKALENDER

"unser täglich' Brot"

-----------------------------

Bestellmöglichkeit für alle Gemeindemitglieder des Pfarrverbandes

Auch dieses Jahr können Sie einen Caritas-Tagesabreißkalender für das Jahr 2021 mit dem Motto: „Unser täglich Brot“ für € 4,50 bestellen.

Wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro in St. Vinzenz entweder während der Öffnungszeiten persönlich, telefonisch unter Nr. 089/12 11 64 90, oder per E-Mail: st-vinzenz.muenchen@ebmuc.de .

Himmelsgruß

ttr
Bilder: Altnet / Pixabay.com - Lizenz
medialna / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

T A U F E N
UND
T R A U U N G E N

Mit Einschränkungen aufgrund des Covid-19 Virus dürfen nun wieder Trauungen und Taufen stattfinden.

Nähere Informationen und Terminabsprachen bitte über die Seelsorger oder über die jeweiligen Pfarrämter.

Sobald feststeht, wie lange der Ausnahmezustand noch andauern wird, werden wir auf Sie zukommen und Sie über mögliche Ersatztermine, und / oder über die derzeitigen Einschränkungen informieren.

corona
Verantwortlich: Generalvikar / Amtschefin
Bildnachweis: iStock.com (Meinzahn)
WIR BETEN FÜREINANDER
Tägliche Gottesdienstübertragung: www.erzbistum-muenchen.de/stream
Impulse zum Gebet: www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus
Hausgottesdienst: www.himmel-ueber-neuhausen.de/impuls

WIR HÖREN ZU
Telefonseelsorge: 0800 / 111 0 222 oder www.telefonseelsorge.de
Münchner Insel (ökumenisch): 089 / 21 02 18 48 oder 0151 / 55 23 5 00

WIR SIND VOR ORT
Wir Seelsorger des Pfarrverbands St. Clemens sind für Sie erreichbar
Pfarrbüros: St. Clemens: 089/13 01 21 90 & St. Vinzenz 089/12 11 64 90
Auch unter 01 51/64 32 47 75 sind wir erreichbar.

Unsere Glocken läuten täglich um 12 und 19:30.
Auch am Sonntag läuten wir kurz vor 10 Uhr.
Beten wir zu diesen Zeiten miteinander.





WIR SIND ERREICHBAR

computer
Bild: Factum/ADP
In: Pfarrbriefservice.de

SEELSORGER:

Pfarrer Lechner, Konstantin Bischoff, Eugenia Vesely, Franziska Bromberger, Katharina Hilsenbeck stehen Ihnen in diesen Tagen zu den üblichen Bürozeiten via Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

In dringenden Fällen können Sie außerhalb dieser Zeiten über unsere Notfallnummer: 0151 / 64 32 47 75 ebenfalls eine/n unserer Seelsorger erreichen.
St. Clemens: 089 130 121 90
St. Vinzenz: 089 121 116 490

Die gleichen Hygienevorgaben gelten auch für die Bücherei!

corona

Onlineangebote des Erzbistums unter:

radio
Bild: Bernhard Riedl
In: Pfarrbriefservice.de

Gottesdienste in Radio, TV und Stream



Gerne stellen wir hier einige Möglichkeiten Gottesdienste aus der Ferne mit zu feiern zur Verfügung:

Münchner Dom  im Münchner Kirchenradio
Von Sonntag, 15. März, an wird bis auf weiteres täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live übertragen. Zu sehen im Internet und zu hören im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder im Livestream. Jeweils sonntags um 10 Uhr sowie montags bis samstags um 17.30 Uhr wird es dieses Angebot geben.
 
Fernsehgottesdienste
Jeden Sonntag überträgt das ZDF einen Fernsehgottesdienst (abwechselnd evangelisch - katholisch) um 9:30. Infos hier: https://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/
 
 
Radio Horeb
Radio Horeb überträgt eine Messe täglich um 9:00 (Empfang s.o.) und um 18:00 (Empfang nur DAB+)
 
Tagesimpuls
Einen Impuls zum Tagesevangelium bietet
zum Hören das Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder im Livestream und zum Lesen
der Jesuitenorden hier.
Quelle: "Himmel über Neuhausen"

B R Ü C K E N B A U E N unser Pfarrbrief erscheint zweimal jährlich

Clemens Kirchturmspitz
Bild: Pfarrverband St.Clemens-St.Vinzenz

S C H U T Z K O N Z E P T
zur Prävention sexueller Gewalt

___________________________________________________
Als Pfarrverband wollen wir ein Ort sein, an dem sich Kinder in einem geschützten Raum hinsichtlich ihrer Persönlichkeit und ihres Glaubens entwickeln können. Deshalb gibt es zahlreiche Felder der Kinder- und Jugendpastoral in unserem Pfarrverband. Leider ist in den letzten Jahrzehnten eine unglaubliche Anzahl sexualisierter Gewalt an Kindern innerhalb der röm.-kath. Kirche in Deutschland geschehen und vertuscht worden. Diese schändlichen Taten sind aufs Schärfste zu verurteilen und von daher muss alles darangesetzt werden, dass sich solche Vorfälle nicht mehr wiederholen.

Aus diesem Grund legt die Erzdiözese München und Freising Wert auf eine umfangreiche Präventionsarbeit. Zur Verhinderung und zur möglichen Aufdeckung von psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt sowie zur konsequenten Verfolgung eventueller Vorfälle wollen wir als Pfarrverband mit Hilfe eines Präventionskonzeptes und durch Präventions-Ansprechpartner unseren Beitrag leisten.

Darüber hinaus sind alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet, einen Verhaltenskodex zur Kenntnis zu nehmen und zu befolgen.




_________________________________________________

Durch Beschluss der Kirchenverwaltungen wurde Pastoralreferent Konstantin Bischoff als Präventionsbeauftragter bestellt. kbischoff@ebmuc.de 089/13012190.
Er steht in allen Fragen zur Verfügung.
 



Weitere Ansprechpartner im Erzbistum unter: https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/missbrauch-und-praevention
 
 
 
 
Konstantin Bischoff | Pastoralreferent
Pfarrverband St. Clemens und  St. Vinzenz  München - Neuhausen
 
Kath. Pfarramt St. Clemens | Arnulfstr. 166 |80634 München
Telefon: 089-1301219-0 | Fax: 089-1301219-320

J A H R E S K R I P P E
in St. Clemens

In der Jahreskrippe in St. Clemens können Sie seit Neuestem die Darstellung "der barmherzige Samariter" bestaunen und bewundern.
 
Ein ganz herzliches „Vergelt’s Gott“ den Brüdern Ostendarp, die sich besonders liebevoll und engagiert der künstlerischen und anschaulichen Gestaltung annehmen!
Barmherziger Samariter
Der Barmherzige Samariter Lk 10,25-37



NEWSLETTER

Hier können sie unser Wochenblatt frei Haus bestellen.
Wöchentlich neu und druckfrisch in Ihren Mailpostkasten.

Mehr...