Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

Den Heiligen Geist mit Apfelbaum und Strom erklärt!

Pater Paul firmt junge Christen im Pfarrverband
 
Eine nicht ganz leichte Entscheidung war es in diesem zweiten Corona-Jahr, die Firmung abzuhalten, so Pfarradministrator Pater Paul zu Beginn der Firmfeier. Doch an diesem Tag war er froh, dass er dem Zuspruch von Weihbischof Bernhard Haßlberger und Mitgliedern aus dem Pfarrverband gefolgt war. Er bedankte sich bereits zu Beginn des Gottesdienstes bei Kai Görg, Heidi und Hannah Pfeuffer, welche die Jugendlichen mit Weggottesdiensten, Impulsen und Youcat Daily auf die Firmung vorbereitet haben. Hannah Pfeuffer war es auch, die auch in diesem Jahr mit poetischen Worten den Beginn des Gottesdienstes einleitete.  
 
In seiner Predigt spannte Pater Paul den Bogen von der neuen Rolle der jungen Katholiken zum heiligen Geist, welcher wie Strom sei. Man sieht ihn nicht, aber jeder, der schon einmal einen Stromschlag aus der Steckdose erhalten habe, weiß, dass er da ist. So soll auch der Heilige Geist die Firmlinge zum Leuchten bringen. Ein weiteres schönes Bild waren die Apfelbäume, die bereits für die Firmlinge bereit standen – jeweils mit einem Namen versehen. Sie waren ein Symbol für den wachsenden Glauben und die Wurzeln, welche die jungen Christen in den Pfarreien verankern soll. Ein besonderer Dank galt hier dem „Apfel Sepp aus Wambach“, welcher die Bäume gezüchtet und bereitgestellt hatte.
 
In zwei Gottesdiensten feierte der Pfarrverband die Firmung. Am Vormittag die Firmlinge mit Ihren Paten und Angehörigen aus den Pfarreien Hofkirchen, Moosen und Wambach. Am Nachmittag folgten die Firmlinge mit Ihren Paten und Angehörigen aus unserer größten Pfarrei: Taufkirchen. Firmspender war auch in diesem Jahr unser Pfarradministrator Pater Paul, welcher hierzu eine Dispens durch Weihbischof Bernhard Haßlberger aufgrund der Corona-Pandemie erhalten hatte. Nach der Predigt spendete Pater Paul die Firmung, wobei er sich die Zeit nahm, mit jedem Mädchen bzw. jeden Jungen ein kurzes Gespräch zu führen. Die obligatorische „Watschen“ bekamen dabei nur ausgewählte Burschen.
 
Es waren zwei schöne, feierliche Gottesdienste, bei welchen auch Petrus ein Einsehen hatte und zwar manchmal eine Wolkenkulisse sandte, jedoch keinen Regen. Die Firmlinge bedankten sich zum Ende der Feier mit einem kleinen Geschenk bei Firmspender Pater Paul und den Firmhelfern Kai Görg, Heidi und Hannah Pfeuffer. Diesen Dank schließen wir uns gerne an. Ein besonderes Vergelts Gott gilt auch Pater Dominik und Diakon Peter Winkler, welche den Gottesdienst mitfeierten, Josef Lechner für die Bereitstellung de Apfelbäume, den drei Schwestern Katharina, Veronika und Anna-Maria für die schöne Musik und den herrlichen Gesang, sowie allen Beteiligten in Liturgie und Aufbau, welche diese Feier erst ermöglicht haben.

PVT_Firmung_2021 (2)
PVT_Firmung_2021 (4)
PVT_Firmung_2021 (6)
PVT_Firmung_2021 (5)
PVT_Firmung_2021 (7)
PVT_Firmung_2021 (8)
PVT_Firmung_2021 (1)