Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

Begeisterung für Jesus

Einführung der neuen Minstranten in ihren Dienst.

Eine große Ministrantenschar, begleitet von Pater Pawel und den Lektoren, zog durch den Mittelgang in die Pfarrkirche „Pauli Bekehrung“ in Taufkirchen zum 10.00Uhr- Gottesdienst unter Orgelklang ein. Das Gotteshaus war bis auf einige wenige Plätze besetzt. Dies lies darauf schließen, dass ein besonderes Ereignis bevorstand.

Pater Pawel war sehr erfreut, dass er bei diesem Gottesdienst 8 neue Ministranten in ihren Dienst aufnehmen durfte. Es sei nicht selbstverständlich, dass Kinder sich für diesen Dienst entscheiden dürfen und von den Eltern dabei unterstützt werden.

Jeden Einzelnen rief der Pater bei seinem Namen: Nina, Michal, Laura, Noelle, Sarah, Phillip, Julia, Lukas, und wollte auch so einige Dinge erfahren, was denn ein Ministrant so tun habe während des Gottesdienstes.

Gut durch die Oberministranten Jakob und Veronika auf diesen Tag vorbereitet, kamen viele Antworten wie: er hilft dem Pfarrer, bringt Hostienschale, Kelch, Wasser und Wein an den Altar.

Ministrantendienst ist nicht nur für den Priester, sie dienen auch der Pfarrgemeinde und geben dem Gottesdienst einen festlichen Rahmen. Auch sei es enorm wichtig, sich nicht zu verstecken in der Schule oder vor Freunden und sich zu diesem Dienst offen zu bekennen: Ja, ich diene am Altar!!

Nach der Ansprache nahm Pater Pawel den Kindern das Versprechen ab, indem er fragte:

  • willst du in die Gemeinschaft der Ministranten aufgenommen werden?
  • dich um ein gutes Miteinander zu den Anderen bemühen?
  • deinen Dienst sorgfältig, zuverlässig und pünktlich Gott zur Ehre und zu Freude der Gemeinde verrichten?
  • dich bemühen, Christus immer näher zu kommen und nur ihm zu folgen?
         Ja, ich will !!

Nach dem Segensgebet über die Ministranten wurden die Kreuze gesegnet, das jeder Ministrant bei seinem Dienst am Altar als Zeichen der Zugehörigkeit zu Jesus Christus trägt. Voll Freude nahmen die „Neuen“ das Kreuz entgegen. Diese Freude und Begeisterung war den „Neuen“ anzusehen, nur strahlende Gesichter! Die Gläubigen applaudierten den neuen Minis und brachten so ihre Freude zum Ausdruck.

Die Kinder wurden in vielen Treffen von den Oberminis auf diesen besonderen Tag vorbereitet. Den Beiden gebührt ein herzlicher Dank für ihr Engagement.

Die Gottesdienst-Besucher wurden aufgerufen, für die Kinder und Jugendlichen in unserer Pfarrei, ja im ganzen Pfarrverband zu beten um Beständigkeit der einzelnen Gruppen.

Diese Anerkennung der Gottesdienstbesucher bekräftigt die Minis, auch die „alten Hasen“, wie Pater Pawel die schon viele Jahre am Altar Dienenden bezeichnete, ihren Dienst gewissenhaft am Altar zur Ehre Gottes mit Freude und Begeisterung zu verrichten.

!!!! Auch wenn aufstehen nicht immer leicht ist !!!!

Viel Freude bei eurem Dienst wünscht euch Roswitha Schäffner,
Pfarrgemeinderatsvorsitzende in Taufkirchen.

PVT_Minieinfuehrung_2017 (2)
PVT_Minieinfuehrung_2017 (1)