Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

„Fest soll mein Taufbund immer stehn…“

Die Kommunionkinder aus Hofkirchen erneuern Ihr Taufversprechen!

„… zum Herrn will ich gehören.“ Auch unsere zehn Kinder, welche sich derzeit auf ihre Erstkommunion vorbereiten, gehören seit der Taufe als Kleinkind zur Gemeinschaft in Jesu Christi. „Während damals die Eltern und Taufpaten für Euch das Taufbekenntnis gesprochen haben“, so Diakon Peter Winkler in der feierlichen Sonntagsmesse, „so sollt nun Ihr selbst heute dieses Bekenntnis ablegen.“ Und so fragte der Diakon die Mädchen und Buben, die sich mit ihrer Taufpatin bzw. Taufpaten vor dem Altar aufgestellt hatten:
 
  • „Widersagt ihr dem Bösen, um in der Freiheit der Kinder Gottes leben zu können?“
  • „Widersagt ihr den Verlockungen des Bösen, damit es nicht Macht über euch gewinnt?“
  • „Widersagt ihr dem Satan, dem Urheber des Bösen?“
 
Worauf alle antworteten: „Ich widersage.“
 
Dann fragte Diakon Peter Winkler:
 
  • „Glaubt ihr an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde?“
  • „Glaubt ihr an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, der geboren ist von der Jungfrau Maria, der gelitten hat und begraben wurde, von den Toten auferstand und zur Rechten des Vaters sitzt?“
  • „Glaubt ihr an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, die Gemeinschaft der Heiligen, die Vergebung der Sünden, die Auferstehung der Toten und das ewige Leben?“
 
Hierauf folgte die Antwort: „Wir glauben.“
 
So bekannten die Kinder vor der Pfarrgemeinde Hofkirchen unseren Glauben. Anschließend erhielten diese den Segen durch Pater Paul, welcher dann natürlich auch durch die Kirche schritt und mit viel Schwung diesen Segen mit Weihwasser auf die gesamten Kirchengemeinde verteilte. Natürlich gestalteten die Mädchen und Buben den Gottesdienst auch aktiv mit und übernahmen die Kyrie-Rufe, die Fürbitten und sprachen ein Dankgebet.
 
Nun sind es nur noch wenige Wochen für die Mädchen und Jungen, bis zu ihrem großen Ereignis, auf welches sie sich schon sichtlich freuen.

PVT_Hofkirchen_EK_Taufversprechen_2019 (1)
PVT_Hofkirchen_EK_Taufversprechen_2019 (2)
PVT_Hofkirchen_EK_Taufversprechen_2019 (3)
PVT_Hofkirchen_EK_Taufversprechen_2019 (4)
PVT_Hofkirchen_EK_Taufversprechen_2019 (5)