Pfarrverband Taufkirchen (Vils)

Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen (Vils), Telefon: 08084-503 20-0, E-Mail: PV-Taufkirchen-Vils@erzbistum-muenchen.de

Widersprüchliche Figuren,
ein neuer Kelch und zwei Mal „Vergelts Gott“

Patrozinium in Tegernbach

Auch wenn man das Fest „Peter und Paul“ gemeinsam feiere, so seien die beiden Heiligen nie wirklich gut miteinander klar gekommen, so Diakon Peter Winkler in seiner Predigt. Petrus war eine der unantastbaren Führungsfiguren der ersten Christengemeinden, während Saulus erst zum Paulus werden und seinen Platz in diesen Gemeinden erkämpfen musste. Insbesondere in der Frage, ob Heiden auch Christen werden konnten, arbeiteten sich die beiden Leitfiguren der jungen Kirche aneinander ab. Diese Frage wurde schließlich zu unserem Gunsten entschieden.

Mit dem Heiligen Petrus gedenkt die Pfarrgemeinde jedes Jahr im Juni einem ihrer zwei Ortsheiligen in der Filialkirche Tegernbach. Musikalisch umrahmt vom örtlichen Chor aus Oberdorfen - Hofkirchen, zelebrierte Pater Dominik Sobolewski CR die sonntägliche Messe. Ein Höhepunkt war die Weihe eines restaurierten Kelches, welchen Pfarradministrator Pater Pawel Kruzcek CR beim Stöbern in der Sakristei gefunden hatte. Der arg mitgenommene Kelch erstrahlte nun wieder im schönsten, goldenem Glanze, als Kirchenpfleger Valentin Bitzer das Tuch herabzog. Der wunderbare Kelch zeigt an den vier Seiten die vier Evangelisten. Pater Dominik wies besonders auf einen kleinen goldenen Löffel hin und fragte die Anwesenden, wozu dieser sei. Eine Gottesdienstbesucherin konnte es erklären: So sei dies genau die Menge Wasser, welche man bei der Gabenbereitung in den Wein gab.

Thomas Maier, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, bedankte sich beim Pastoralteam: „Dieser Kelch wurde nicht einfach nur restauriert. Nein, die Kosten übernahm unser Pastoralteam. Dafür bedankt sich die Pfarrei.“

PVT_Hofkirchen_Patrozinium_Tegernbach_2019 (4)
PVT_Hofkirchen_Patrozinium_Tegernbach_2019 (1)
PVT_Hofkirchen_Patrozinium_Tegernbach_2019 (3)

Ein besonderes „Vergelts Gott“ des Pastoralteams überbrachte Pater Dominik zum Ende des Gottesdienstes. Mit einem kleinen Geschenk würdigte er die Tätigkeit von Marianne Bauer als Mesnerin in Tegernbach ebenso wie jene von Hans Grundner, unserem Mesner in der Pfarrei Hofkirchen. Wir hoffen, dass beide noch lange diese Tätigkeiten ausüben können.

PVT_Hofkirchen_Patrozinium_Tegernbach_2019 (2)