Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0
Header Burgkapelle St. Michael Trostberg
Bild_St. Michael_westen

Burgkapelle St. Michael

Zu den wenigen Resten der ehemaligen Burg von Trostberg, die als Verwaltungssitz des Vogtes, des Grafen von Ortenberg-Kraiburg, spätestens in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet wurde, gehört die Kapelle St. Michael. Sie diente als erste Kirche Trostbergs. Vom ehemals romanischen Bau ist wenig übrig geblieben. 1624 soll die Kapelle erneuert worden sein. Heute zeigt sie sich außen als schlichtes verputztes Gebäude mit Rundbogenfenstern und mit einem kleinen Glockentürmchen, innen als ein einfacher Saalraum mit neuer Holzdecke, Orgelempore und einer steinerneren Mensa. Weitere Ausstattung fehlt. Die Sakristei besitzt ein Kreuzgewölbe; zu ihr führt ein Spitzbogenportal, an dem neuere Wanduntersuchungen spätgotische Malereien (Quaderung, Krabben) aufdeckten. Weitere Untersuchungen könnten vielleicht noch mehr Zeugnisse einer gotischen Bau- oder Ausbauperiode zutage fördern. Die Kapelle wurde 1976 außen renoviert.

(Quelle: Kunstführer Nr. 1649, Auflage 1988  - Trostberg St. Andreas mit Nebenkirchen, Verlag: Schnell & Steiner GmbH & Co. München & Zürich)

Anschrift:
 Schloßberg 1, 83308 Trostberg

Fußweg: Zugang / Hauptstr. 3 "Bäcker-Maier-Gassl" -> zum Schloßberg
Bild_St.Michael