Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0
Header St. Vinzenz Altenheim
St. Vinzenz aussen neu
Bild: Hans Aitl

Kapelle St. Vinzenz im Kreisaltenheim Trostberg - Schedling

Der Zugang zur Kapelle befindet sich jetzt im 1. OG des Altenheimes.Sie steht zum Gebet, zur Ruhe und Besinnung jederzeit offen.Im 2. OG ist der Zugang zu einer kleinen Empore mit einem Harmonium.

Derzeit findet jeden Mittwoch um 15:00 Uhr ein Gottesdienst statt. Die Gottesdienste werden von Diakon Helmut Reiter und den Seelsorgern des Pfarrverbandes zelebriert.

Anschrift: Kreisaltenheim, Schedling 8, 83308 Trostberg

Das Bild zeigt die nördliche Aussenfassade des Altenheimes mit den hohen Fenstern der Kapelle.
St. Vinzent aussen alt
In den Jahren 1863 bis 1865 
wurde in Trostberg - Schedling 
nach Plänen des Trostberger 
Steinmetzmeisters Benno Rainer 
ein Distrikts- bzw. 
Bezirkskrankenhaus mit einer
Kapazität von 40 Betten erbaut.


Bereits dabei wurde auch die 
Kapelle St. Vinzenz errichtet. 
Das Bild zeigt die Außenansicht 
der alten Nordfassade.
St. Vinzenz innen alt
So sah der Innenraum früher aus.

Die historischen Aufnahmen stammen
aus dem Trostberger Stadtmuseum.
Vielen Dank an Herrn Dr. Lihotzky und Herrn
Schweikart für die freundliche Unterstützung.

Nach dem 1969 das neue Trostberger Kreiskrankenhauseingeweiht wurden war, wurde das alte Haus zum Kreisaltenheim umgebaut.

St. Vinzenz Altar
Bild: Hans Aitl
So sieht der Altar von St. Vinzenz jetzt aus.
Er steht unter Denkmalschutz!

Näheres zum Kreisaltenheim finden sie im
Internet unter 

http://www.kreisaltenheime-traunstein.de/haus-trostberg/