Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Willkommen in
der Pfarrei St. Sebastian, Ebersberg

Bahnhofstr. 7, 85560 Ebersberg, Telefon: 08092-853390
Mail: St-Sebastian.Ebersberg@ebmuc.de
pablo
Bild: pixabay

Verein zur Unterstützung der Kindertagesstätten der Pfarrei St. Sebastian Ebersberg e.V.

Bereits 1868 wurde in Ebersberg eine erste Einrichtung zur Kinderbetreuung durch die Lehrerin Franziska Lechner aus Edling bei Wasserburg eröffnet.
Die sog. Kleinkinderbewahranstalt wurde bis 1874 durch verschiedene Lehrerinnen geleitet. Aufgrund von Interesselosigkeit der Bevölkerung in Ebersberg wurde die Einrichtung 1874 aufgelöst und im gleichen Jahr wieder im Sitzungsaal des Rathauses eröffnet. Auch diese Einrichtung wurde 1882 wieder aufgelöst. Ein weiterer Eröffnungsversuch wurde 1887/1888 durch eine Mallersdorfer Schwester gemacht und wieder wegen mangelndem Interesse aufgegeben.

1897 gründete sich der "Verein zur Erhaltung der Kleinkinderbewahranstalt e.V." - Einige Ebersberger Bürger spendeten und vererbten dem Verein Geldmittel oder Waldgrundstücke und am 23.10.1899 wurde die bezirksamtliche Genehmigung zur Eröffnung des Vorläufers des Kindergartens St. Sebastian erteilt und am 04.10.1900 nach Fertigstellung des Gebäudes eröffnet.

1912 wurde ein Neubau errichtet. Die Kinderbewahranstalt wurde in den Kindergarten St. Sebastian umgewandelt und das Gebäude immer wieder modernisiert und erweitert und die Vereinsatzung aktualisiert und angepasst.
Derzeit befinden sich in der Pfarrer-Bauer-Straße ein 3-gruppiger Kindergarten, eine Krippengruppe und ein Kinderhort mit 3 Gruppen.

Zusätzlich zur katholischen Kindertagesstätte St. Sebastian gibt es in Ebersberg noch den 4-gruppigen Kindergarten St. Benedikt in der Dr.-Wintrich-Straße in katholischer Trägerschaft.
Den Verein zur Unterstützung der Kindertagesstätten der Pfarrei St. Sebastian Ebersberg e.V. gibt es seit der Gründung im Jahre 1897 immer noch und wir freuen uns immer noch über Ihre Unterstützung.

Hier finden Sie die Beitrittserklärung zum Verein: