Stadtkirche Kolbermoor

Rainer Str. 6, 83059 Kolbermoor, Telefon: 08031-40071-0, E-Mail: Hl-Dreifaltigkeit.Kolbermoor@ebmuc.de
Logo Stadtkirche Kolbermoor


Mitlöhner Matthias
Unser neuer Diakon stellt sich vor:
Mein Name ist Matthias Mitlöhner. Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet mit Barbara. Wir haben einen Sohn (Korbinian, 13 Jahre alt) und wohnen in Bad Feilnbach. Mein bisheriges Berufsleben habe ich in der Versicherungs-wirtschaft - zuletzt als Versicherungsbetriebswirt (DVA) – verbracht.
 
Am 2. Oktober 2021 werde ich im Liebfrauendom zu München zum Diakon geweiht und darf dann einen Tag später meinen Dienst bei der Stadtkirche Kolbermoor antreten.
 
Mein Berufungsweg zum Diakon ist alles andere als geradlinig verlaufen. In der Pubertät habe ich mich komplett vom Glauben abgewendet und bin auch aus der Kirche ausgetreten. Bis zum 35. Lebensjahr habe ich dann komplett ohne Gott gelebt. Wie bei vielen anderen Menschen hat dann auch bei mir die Konfrontation mit Krankheit und Tod im Bekannten- und Verwandtenkreis ein Nachdenken ausgelöst. Auf einmal beschäftigte ich mich mit den wirklich wichtigen Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Was kommt nach dem Tod? Und dann habe ich mich plötzlich in verschiedenen Münchener Kirchen zum Gebet für mir nahestehende Menschen wiedergefunden.
 
Über einen „Wiedereintrittskurs“ bei den Jesuiten in München habe ich meinen Weg zurück in die Katholische Kirche gefunden. Später wollte dann in meiner neuen Heimat niemand so gerne die Tätigkeit als Mesner über-nehmen, so dass mir als Neuzugezogenem diese Aufgabe quasi in den Schoß gefallen ist. Es kamen noch Aufgaben im Pfarrgemeinderat und als Lektor hinzu. Bei einem Kommunionhelfer-Kurs lernte ich meinen jetzigen Leiter des Diakonatskreises kennen, kam mit ihm ins Gespräch und bin daraufhin in die Ausbildung zum Diakon eingestiegen, die zwar noch einige Jahre weiter-gehen (trotzdem sie schon fünf Jahre andauert), aber bald mit der Weihe ihren Höhepunkt finden wird.
 
Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und ein Kennenlernen.
Matthias Mitlöhner

Gosling Veronika
Unsere neue Pastoralassistentin stellt sich vor:
Mein Name ist Veronika Gosling,
und ich bin auf dem Weg, Pastoral-referentin zu werden. Die letzten sechs Jahre habe ich dafür an der Universität in München Theologie studiert. Jetzt freue ich mich, in meinen ersten längeren Pfarrei-Einsatz zu starten: Für die nächsten drei Jahre werde ich in der Stadtkirche Kolbermoor lernen und im Seelsorgsteam mitarbeiten. Bis zu den Sommerferien als Praktikantin, ab September als Pastoralassistentin und Nachfolgerin von Barbara Huber.
 
Ich bin 41 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in Rosenheim, wo ich aufgewachsen bin. Vor dem Theologiestudium habe ich in einem Büro in München gearbeitet, das zum Freistaat Bayern gehört und internationale Unternehmen bei der Ansiedlung in Bayern begleitet – nach einer Stelle in der Regionalplanung in Mannheim und dem Geographie-studium in Regensburg und Bayreuth. Ich war gerne Geographin und selbst zunächst ein bisschen überrascht von meinem Wunsch, Seelsorgerin zu werden. Aber der Glaube, das Staunen über Gott und die Freude darüber sind in meinem Leben sehr wichtig geworden, und der Gedanke hat mich nicht mehr losgelassen, selbst Menschen auf ihrer spirituellen Suche und bei den Fragen ihres Lebens zu begleiten.
Wenn Zeit ist, lese ich gerne und ab und zu schaffe ich es ins Theater. Früher habe ich auch selbst gespielt – aber mehr zum Spaß an der Freude als mit Ehrgeiz. Auftanken kann ich beim Reisen und Unterwegssein, und wenn das nicht geht, „reise“ ich gerne kulinarisch.
 
Daran mitzuarbeiten, dass Kirche ein guter Ort ist, gemeinsam immer wieder zu erfahren, dass das Leben mehr ist als aufstehen, arbeiten und wieder schlafen, mit Ihnen in den Kolbermoorer Kirchen Gottesdienst zu feiern und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen – darauf freue ich mich.
Auf ein baldiges Kennenlernen!
Ihre Veronika Gosling

Keine Anmeldepflicht mehr für Gottesdienste

Seit dem 1. August - bis auf weiteres - keine Anmeldepflicht mehr für Samstags- und Sonntags-Gottesdienstbesuch
Die Hygieneregeln gelten jedoch weiterhin:
- Gottesdienstbesuch nur ohne Krankheitssymptome
- Handdesinfektion
- Abstandseinhaltung von 1,5 m
- Tragen einer medizinischen Maske bis zum Platz, dort darf die Maske      abgenommen werden. Gesang erlaubt.
- nur auf markierten Plätzen sitzen, wer zuerst kommt, hat freie Platzwahl

Unsere Gebetsangebote an den Werktagen


Dienstag (ohne Anmeldung)
  9.00 Uhr Heilige Messe Hl. Dreifaltigkeit

Donnerstag (ohne Anmeldung)
18.30 Uhr Eucharistische Andacht Wiederkunft Christi

Freitag (ohne Anmeldung)
19.15 Uhr Hl. Messe
20.00 Uhr Stille Anbetung

Für Werktagsgottesdienste und Andachten ist keine Anmeldung erforderlich. Bitte nutzen Sie hier ebenfalls nur die in den Kirchen gekennzeichneten Plätze.

Zwingend notwendig für und in allen Gottesdiensten/Andachten:
  • Tragen einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung auf dem Weg zum Sitzplatz. Dort darf die Maske abgenommen werden.
  • Einhaltung des vorgeschriebenen Abstandes von 1,5 m

Unsere Kirchen in Kolbermoor sind für Sie offen!

täglich von 9.00 - 16.00 Uhr
Zusätzlich:
Donnerstags bis 18.30 Uhr in Wiederkunft Christi

Notfall-Nummer

für seelsorgliche Notfälle und bei Trauerfällen
0176 631 76 844

Mehr...

Pfarrbrief Pfingsten 2021!

... finden Sie hier

Mehr...