St. Johannes der Täufer, Emmering

Kirchplatz 1a, 82275 Emmering, Telefon 08141/40418-3, e-mail

Unsere Orgel

Glatzl-Orgel Emmering
Die zweimanualige Orgel unserer Pfarrkirche wurde 1932 von der Firma Glatzl erbaut. Die Spieltraktur ist elektropneumatisch ausgeführt.

Die Orgel hat teilweise sehr schöne Klangfarben. Leider können diese nicht mehr so zur Geltung kommen, da die Pfeifen sehr verschmutzt und manche auch sonst in schlechtem Zustand sind. So müssen sie dringend gereinigt und überholt werden. Außerdem ist die Spieltraktur snierungsbedürftig. Der Spieltisch muss ersetzt werden. Es müssen Stimmgänge eingezogen werden, damit die Orgel regelmäßig gestimmt und gewartet werden kann. Außerdem sind wenige zusätzliche Register zur Abrundung des Klangs geplant.

Wir bitten deshalb dringend um Ihre großzügigen Spenden für die geplante Orgelsanierung, gerne auch, indem Sie den Emmeringer Orgelwein kaufen.

Als romantisches Instrument wird die sanierte Emmeringer Orgel die Orgellandschaft unseres Pfarrverbands sehr bereichern.
Sie ist ein wichtiger Standortfaktor für die Emmeringer Kirche im Pfarrverband!

Disposition (momentaner Stand vor der Sanierung)

I. Manual
1 Prinzipal 8´
2 Pommer 8´
3 Gedackt 8´
4 Quintaden 8´
5 Oktave 4´
6 Nachthorn 4´
7 Salicet 4´
8 Prinzipal 2´
9 Mixtur 3-4f. 2´
10 Cymbel 4f. 1 1/3´
11 Oktävlein 1´
14 Schalmey 4´ (nicht vorhanden)
15 Trompete 8´

Koppeln
16 Manualkoppel II-I
17 Pedalkoppel I
18 Pedalkoppel II
II. Manual
19 Bourdon 16´
20 Prinzipalflöte 8´
21 Rohrgedeckt 8´
22 Salizional 8´
23 Vox coelestis 8´
24 Praestant 4´
25 Traversflöte 4´
26 Mixtur 4f. 2´
27 Prinzipal 2´
28 Oboe 8´

Pedal
29 Contrabaß 16´
30 Subbaß 16´
31 Stillgedeckt 16´
32 Bassflöte 8´
33 Salizetbaß 8´

Weitere Spielhilfen:
2 freie Kombinationen