Pfarrverband Karlsfeld

Krenmoosstr. 7, 85757 Karlsfeld, Telefon: 08131-59393-3, E-Mail: st-anna.karlsfeld@ebmuc.de

Stundengebet online

beten
© Pfarrbriefservice.de
Sinn des Stundengebets ist es, einzelne Tageszeiten mit ihrer Besonderheit vor Gott zu bringen und zugleich das Gebet der Kirche rund um die Erde nicht abreißen zu lassen: „Betet ohne Unterlass.“ (1 Thess 5,1) Das Zweite Vatikanische Konzil bezeichnete die „Heiligung des Tages“ als das Ziel des Stundengebetes.
 
Das Stundengebet ist am Zyklus des Tageslaufs, dem Wechsel von Schlafen und Wachen, Licht und Dunkelheit, Arbeit und Ruhe orientiert und deutet die Zeiterfahrung als göttliche Offenbarung: „Gott sah, dass es gut war. Es wurde Abend und es wurde Morgen: dritter Tag.“ (Gen 1,12-13) So wird die zyklische Zeiterfahrung des Menschen - genauso wie die Erfahrung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - in die Glaubenspraxis einbezogen.
 
Eingeladen zum Stundengebet, als dem Lobe Gottes sind alle Christen, nicht nur Priester, Diakone und Ordenchristen, die sich durch das Weiheversprechen zum Stundengebet verpflichtet haben.
 
Täglich finden Sie hier die liturgischen Texte für die Gebetszeiten Laudes, Terz / Sext / Non, Vesper und Komplet online.